Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

PlayStation 4 - Sword Art Online - Lost Song

Sword Art Online - Lost Song

Sword Art Online - Lost Song
 
 
Anzahl der Spieler
nicht Netzwerkfähig
mit Trophäen
ohne 3D
ohne Move-Steuerung
 

Disc-Informationen
BD-25
Publisher:
 
Erscheinungsjahr:
Kategorie:
 
Sprachen:
Menüsprache:
 
Altersfreigabe:
 
HD-Auflösung:
-
Tonformat(e):
Dolby 5.1
 
Netzwerkfähig:
Nein
 
Trophäen:
Ja
 
Veröffentlichung:
13.11.2015 (Release)
JETZT KAUFEN BEI für 34,99 EUR Versandkosten unbekannt
oder
Dieses Spiel ausleihen Ausleihen bei verleihshop.de
 
Sword Art Online - Lost Song für die PS 4
bluray-disc.de Spielebeschreibung:
Sword Art Online: Lost Song knüpft unmittelbar an die Ereignisse des ersten SAO an. Ein neues VRMMORPG namens ALFheim Online (ALO) wurde angekündigt und Kirito und seine Freunde können es kaum erwarten, auch hier wieder mitzuspielen und die ganzen Neuerungen auszuprobieren. Immerhin soll man in ALO ja sogar fliegen können. Schon bald geht die Reise in das Reich der Feen und Dunkelelfen los wo viele neue Questen und haufenweise neue Monster auf unsere Freund warten.

PlayStation 4 Review

Story
 
7
Grafik
 
7
Sound
 
8
Singleplayer
 
7
Multiplayer
 
7
Gesamt
 
7,2
geschrieben am 19.11.2015

Aus dem Hause BANDAI NAMCO Entertainment Europe erreichte uns Sword Art Online: Lost Song, dass aktuell in Europa und im Mittleren Osten für PlayStation 4 und PlayStation Vita erscheint und die beliebte Anime Reihe auf der Konsolenwelt zum Leben erwecken soll. Das Spiel basiert auf der erfolgreichen Light-Novel-Reihe und folgt dabei dem VRMMORPG (Virtual Reality Massively Multiplayer Online Role Playing Game) - Gameplay der Sword Art Online-Storyline.


 
Story
Wer noch niemals etwas von Sword Art Online gehört hat, für den gibt es nun ein bisschen Hintergrundinfo. Sword Art Online ist eine sehr erfolgreiche japanische Novelle aus der zahlreiche Mangas und erfolgreiche Anime Serien hervor gingen. Der Handlungsbogen folgt dabei einer Gruppe von 10.000 Menschen die in dem namensgebendem Sword Art Online „virtual reality MMORPG“ in der mittelalterlichen Welt namens Aincrad gefangen sind. Der einzige Weg um wieder herauszukommen besteht darin, den Endgegner aller 100 Ebenen zu besiegen. Soweit so gut, es gibt nur ein Problem, stirbt man im Spiel so stirbt man auch in der Realität.

Sword Art Online: Lost Song knüpft unmittelbar an die Ereignisse des ersten SAO an. Ein neues VRMMORPG namens ALFheim Online (ALO) wurde angekündigt und Kirito und seine Freunde können es kaum erwarten, auch hier wieder mitzuspielen und die ganzen Neuerungen auszuprobieren. Immerhin soll man in ALO ja sogar fliegen können. Schon bald geht die Reise in das Reich der Feen und Dunkelelfen los wo viele neue Questen und haufenweise neue Monster auf unsere Freund warten.

Singleplayer
Unmittelbar nach Kiritos Ankunft in ALFheim wird die gesamte Spielmechanik, das Menü sowie die Steuerung und deren Finessen nach und nach sehr gut in einem genretypischen Tutorial erklärt. Das zieht sich durch den gesamten Spielbeginn und ist wirklich vorbildlich gelöst. Auch das Fliegen sowie der Luftkampf wird auf diesem Weg sehr gut erklärt, sodass man alles schnell verinnerlich hat. Fliegen ist in ALFheim durchaus angebracht, da die Außenwelten sehr weitläufig sind und Kirito und seine Freunde auf diesem Weg schneller zu ihren Zielen kommen. Im Abenteuer trifft man auf viele alte Bekannte. Mit von der Partie sind z. B. Kirito, Asuna, Sinon, Strea, Leafa, Rain, Argo, Agil uvm. Anders als im Vorgänger „Hollow Fragment“ ist es nun sogar möglich den Gruppenanführer zu ändern und so zum Beispiel mit Asuna, Agil oder Sinon zu spielen. Jeder Charakter kann nur eine bestimmte Anzahl an Waffentypen (z. B. Einhänder, Bögen etc.) nutzen und bis zu drei Waffensets mit sich führen. Um die Waffen im Kampf besser einsetzen zu können, kann jeder Charakter entsprechende Waffenfähigkeiten (aktiv und passiv) erlernen.

In Sword Art Online: Lost Song gibt es nun erstmalig auch Magie. Zu den normalen Waffenskills kommen also auch diverse Rassenabhängige Magieskills wie Heilung, Buffs, Elementarschaden, Wiederbelebung usw. hinzu zwischen denen hin und her gewechselt werden kann. Magie gehört zum Feen & Elfenreich ALFheim einfach dazu und ist eine gute Neuerung die dem Spiel gut zu Gesicht steht.

Die häufig auftretenden Action-RPG typischen Kämpfe können am Boden oder in der Luft geführt werden. Je nachdem wo sich die Charaktere befinden, werden entsprechende Fähigkeiten genutzt. Auch die Waffencombos sind abhängig davon. Man sollte sich also stets gut überlegen, wie man am effektivsten vorgeht um den nächsten Boss oder die nächsten Monsterhorden zu besiegen.

Zentrale Anlaufstelle des Spiels ist der Stadtbereich. Dort befindet sich neben einem Teleportstein einer Taverne und diversen Geschäften auch das Zuhause der Helden. In den Geschäften können Gegenstände erworben und verbessert werden, in der Taverne erhält man die eine oder andere Nebenquest und in den eigenen vier Wänden kann beispielsweise gespeichert oder die Gruppenzusammenstellung editiert werden. Um das MMO Feeling zu unterstreichen ist das bunte Treiben in der Stadt ist recht gut gemacht. Es hat den Anschein, als ob andere Spieler ebenfalls in der Stadt unterwegs sind da manche NPCs nicht bloß statisch rumstehen sondern wie ein „echter“ Spieler in der Stadt umher rennen oder Shops besuchen. Hier und da erhält Kirito aber auch ingame Mail von den anderen Charakteren in denen sie z. B. schreiben wie sehr ihnen das neue SAO „Spielupdate“ ALO gefällt. All das unterstreicht das Gefühl, dass man ein Spiel spielt, in dem der Protagonist ein MMO spielt.

Im Spielverlauf durchqueren unsere Helden riesige mit Monstern und Schätzen gefüllte Inseln und erforschen dabei auch so manchen Dungeon. Ist die jeweilige Hauptquest der Insel erfüllt, geht es ab zur nächsten usw. usw.

Das Spiel bietet drei Schwierigkeitsgrade die jederzeit im Hauptmenü abgeändert werden können. Auf der normalen Einstellung sollte das Abenteuer aber für Jedermann gut schaffbar sein und falls man hier und da mal nicht weiterkommt, und auch der leichte Schwierigkeitsgrad nicht weiterhilft, ist klassisches „Monstergrinden“ angesagt. An das sollte man sich aber ohnehin gewöhnen, denn um an die hohen Skills zu kommen ist das Grinden unabdingbar.

Multiplayer
Sword Art Online: Lost Song bietet einen region-free online co-op Modus. Egal ob sich euer Spielpartner nun also in Asien, America oder Europa befindet kann dieser über das PlayStation Network unterstützend eingreifen. Das Ganze funktioniert, sofern man über eine stabile Internetverbindung verfügt, einwandfrei.

Fazit
Das neue Abenteuer von Kirito und seinen Freunden wird vor allem Fans des Mangas/Animes bestens auf PS4 und PSVita unterhalten und für rund 50 tolle Spielstunden sorgen. Fans japanischer Rollenspiele können auf jeden Fall einen Blick riskieren und einen Abstecher nach ALFheim wagen. Es schadet jedoch nicht, sich im Vorfeld ein wenig mit Sword Art Online zu beschäftigen.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an BANDAI NAMCO Entertainment Europe für das tolle Testmuster.



  • weitläufige Spielwelt

  • sehr schöne Musikuntermalung

  • Manga/Anime sehr gut umgesetzt

  • unzählige Anpassungsmöglichkeiten

  • 360° Luftkämpfe








  • repetitive Kämpfe

  • hektische Kameraführung bei Luftkämpfen

  • Gegnertypen wiederholen sich




(bc) weitere Reviews anzeigen

PS4-Spiel Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
hier registrieren

Sword Art Online - Lost Song - Preisvergleich

ab 34,99 EUR *

Versand ab 3,00 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.