Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

PlayStation 3 - One Piece - Pirate Warriors 2

One Piece - Pirate Warriors 2

Original Spieletitel: One Piece: Kaizoku Musou 2
One Piece - Pirate Warriors 2
 
 
Anzahl der Spieler
1
nicht Netzwerkfähig
mit Trophäen
ohne 3D
ohne Move-Steuerung
 

Disc-Informationen
BD-25
Publisher:
 
Erscheinungsjahr:
Kategorie:
 
Menüsprache:
 
Altersfreigabe:
 
HD-Auflösung:
Tonformat(e):
Dolby 5.1
 
Anzahl-Spieler:
1
Netzwerkfähig:
Nein
 
Trophäen:
Ja
 
Veröffentlichung:
30.08.2013 (Release)
JETZT KAUFEN BEI für 34,99 EUR Versandkosten unbekannt
oder
Dieses Spiel ausleihen
 
One Piece - Pirate Warriors 2 für die PS 3
bluray-disc.de Spielebeschreibung:
Im Gegensatz zum ersten Teil der Pirate Warriors-Reihe gibt es diesmal keinen originalen Storymodus, der sich am Anime oder den Mangas orientiert, sondern eine so genannte "Dreamstory", die unabhängig von der Serie ist. Die Geschichte beginnt mit dem Kampf der Strohhutpiratenbande gegen den Donnergott Enel. Kurz darauf kommt es auf der Insel Punk Hazard zu einem Kampf mit der Marine, bei dem fast alle Anwesenden einen sonderbaren Nebel einatmen, welcher sie die Kontrolle verlieren lässt und sie auf die böse Seite zieht. Nur Ruffy und Nami können sich vor der Bedrohung retten und fliehen von der Insel. Ihr oberstes Ziel ist es nun, ihre Crew wiederzufinden und "das Böse" aus ihnen
herauszuprügeln, damit sie sich wieder den Strohhutpiraten anschließen.

PlayStation 3 Review

Story
 
7
Grafik
 
6
Sound
 
9
Singleplayer
 
6
Multiplayer
 
7
Steuerung
 
7
Gesamt
 
7
geschrieben am 18.09.2013

Im zweiten Teil von One Piece Pirate Warriors begeben sich Ruffy und seine Piratenbande auf eine neue Reise voller spannender Abendteuer. Den Spieler erwarten noch mehr spielbare Charaktere als im ersten Teil und eine Menge neuer Level, die nur mit den vereinten Kräften der Strohhutpiraten zu meistern sind.


 
Story
Im Gegensatz zum ersten Teil der Pirate Warriors-Reihe gibt es diesmal keinen originalen Storymodus, der sich am Anime oder den Mangas orientiert, sondern eine so genannte "Dreamstory", die unabhängig von der Serie ist. Die Geschichte beginnt mit dem Kampf der Strohhutpiratenbande gegen den Donnergott Enel. Kurz darauf kommt es auf der Insel Punk Hazard zu einem Kampf mit der Marine, bei dem fast alle Anwesenden einen sonderbaren Nebel einatmen, welcher sie die Kontrolle verlieren lässt und sie auf die böse Seite zieht. Nur Ruffy und Nami können sich vor der Bedrohung retten und fliehen von der Insel. Ihr oberstes Ziel ist es nun, ihre Crew wiederzufinden und "das Böse" aus ihnen herauszuprügeln, damit sie sich wieder den Strohhutpiraten anschließen.

Grafik
Die Grafik besticht vor allem durch den hohen Wiedererkennungswert der Charaktere. Allerdings hat sich zum Vorgängerspiel nicht wirklich viel verändert: die Welten sind immer noch sehr detailarm und der Spieler prügelt sich weiterhin durch massenhaft Horden gleich aussehender Gegner. Einzig die Zwischensequenzen bieten da etwas Abwechslung. Wenn es jedoch innerhalb des Spiels mal etwas actionreicher auf dem
Bildschirm zugeht passiert es schnell, dass die Kamera ruckelt oder der Spieler den Überblick über den Kampfschauplatz verliert. Bei Dialogsequenzen wird zwar der sprechende Charakter etwas hervorgehoben, ansonsten sind diese Teile des Spiels aber weiterhin sehr statisch und definitiv ausbaufähig.

Sound
Wie bereits im Vorgänger überzeugt der Sound mit einer original japanischen Synchronisation, welche durch deutsche Untertitel ergänzt wird. Die Musik im Übersichtsmenü kann ebenso überzeugen wie der flotte Soundtrack für die einzelnen Level und Kampfsequenzen.

Singleplayer
Der Singleplayer bedient das altbekannte Konzept, bei dem sich der Spieler durch große Gruppen von Gegnern kämpft, um Territorien zu erobern und bestimmte Bossgegner zu erledigen. Leider wurden die Rätsel und Akrobatikeinlagen aus dem ersten Teil gestrichen und auch die Bosskämpfe sind weniger anspruchsvoll, dafür hat der Spieler diesmal die Möglichkeit die freigespielten Charaktere auch in der Dreamstory vom Hauptlog zu nutzen, was das Ganze dann doch schon etwas abwechslungsreicher macht. Durch das Abschließen von Leveln erhält der Spieler Erfahrung für seinen Charakter, Geld in Form von Berrys und er kann neue Level, neue Charaktere und Fähigkeitsnotizen freischalten. Letztere sehen aus wie Bingo-Lose und bilden jeweils 9 Münzen ab, welche der Spieler in den verschiedenen Kapiteln sammeln kann. Besitzt der Spieler 3 Münzen in einer Reihe, so wird eine Fähigkeit freigeschaltet, die er seinem Charakter dann zuweisen kann. Doch auch die Münzen selbst können den Angriff, die Verteidigung oder das Leben des jeweiligen Charakters verstärken.

Mit steigendem Level lernen die Charaktere neue, komplexere Angriffskombos, können mehr Münzen und auch mehr Fähigkeiten nutzen. Damit nicht alle Charaktere von Level 1 anfangen müssen, kann jeder Charakter, mittels Berrys auf das Level des höchsten Charakters gebracht werden. Dadurch können auch höhere Level mit neuen Charakteren gespielt werden, was dem Spiel eine gelungene Abwechslung verschafft. Neben der Hauptepisode gibt es im Hauptlog auch noch Freundepisoden, in denen immer das jeweilige Crewmitglied im Mittelpunkt steht und bekämpft werden will. Weiterhin gibt es später auch noch den Herausforderungsmodus, in dem es vor allem auf die Zeit ankommt.

Multiplayer
Egal ob auf der heimischen Konsole mittels Splitscreen oder über den Onlinemodus, One Piece–Pirate Warriors 2 bietet gleich mehrere Möglichkeiten, sich gemeinsam mit anderen Spielern durch die Level zu schlagen. Besonders praktisch hierbei sind die Rettungsgesuche, denn wenn ihr im Hauptlog mal nicht weiterkommt, könnt ihr euch so ganz einfach von anderen Spielern online helfen lassen. Allerdings gibt es auch ohne zweiten Mitspieler immer jede Menge KI-gesteuerte Charaktere, die an der Seite des Spielers kämpfen, denn sonst wären die Massen an Gegnern wohl kaum zu bewältigen.

Steuerung
Mittels verschiedenster Dreieck- und Vierecktastenkombination schlägt man so ziemlich alles kurz und klein, was sich einem in den Weg stellt. Sollte es doch einmal brenzlig werden, hat der Spieler noch den Crew- Strike und den neuen Action-Style-Modus in der Hinterhand, welche sich mit der rechten Schultertaste bzw. dem Kreissymbol ausführen und sogar kombinieren lassen. Bei so vielen Angriffsmöglichkeiten fragt man sich da manchmal, warum überhaupt die X-Taste mit Ausweichen belegt wurde. Die Steuerung ist einfach und da jede Kombination aus Drei- und Viereck drücken einen Angriff ausführt sind die Gegner schnell in der Waagerechten. Abzüge in Sachen Steuerung gibt es allerdings bei der Kamera.

Fazit
One Piece-Pirate Warriors 2 ähnelt sehr seinem Vorgänger, erzählt allerdings eine vom Anime unabhängige Story und verzichtet auf die Rätsel und Sprungsequenzen. Abwechslung gibt es aber dennoch Dank der verschiedenen Charaktere und deren unterschiedlichen Angriffscombos. Dynasty Warriors- Fans und Liebhaber des ersten Teils werden bei diesem Spiel demnach wieder auf ihr Kosten kommen. (ar)

PS3-Spiel Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
hier registrieren

One Piece - Pirate Warriors 2 - Preisvergleich

ab 34,99 EUR *

Versand ab 3,00 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.