Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

PlayStation 3 - F1 2010 - Formula 1

F1 2010 - Formula 1

F1 2010 - Formula 1
 
Anzahl der Spieler
1 offline
2-12 online
Netzwerkfähig
mit Trophäen
ohne 3D
PlayStation Move
 

Disc-Informationen
BD-25
Publisher:
 
Erscheinungsjahr:
Kategorie:
 
Sprachen:
Untertitel:
Menüsprache:
 
Altersfreigabe:
 
HD-Auflösung:
Tonformat(e):
Dolby 5.1, DTS 5.1
 
Anzahl-Spieler:
1, 2-12 online
Netzwerkfähig:
Ja
 
Trophäen:
Ja
 
Veröffentlichung:
23.09.2010 (Release)
JETZT KAUFEN BEI für 10,42 EUR Versandkosten unbekannt
oder
Dieses Spiel ausleihen Ausleihen bei verleihshop.de
 
Diese PS3-Spiele könnten Sie interessieren:
F1 2011 PS3-Spiel
Formula 1 - Championship Edition PS3-Spiel
Gran Turismo 5 PS3-Spiel
Gran Turismo 5 Prologue PS3-Spiel
Grand Theft Auto IV PS3-Spiel
Motor Storm PS3-Spiel
Need For Speed: Hot Pursuit - Limited Edition PS3-Spiel
Need for Speed: Shift PS3-Spiel
 
F1 2010 - Formula 1 für die PS 3
bluray-disc.de Spielebeschreibung:
Das neue Spiel im Formel 1 Universum von Codemasters wird alle aktuellen Teams, Fahrer, Rennställe und Rennstrecken beinhalten und darüber hinaus wird auch Michael Schumacher als computer-generierter Fahrer zurück auf die Strecke finden. Neben dem neuen KOREAN GRAND PRIX, finden auch etliche neue und überarbeitete Spielmodi den Weg in die Formel 1 2010.

Dank einem einzigartigen, dynamischen Wettersystem und einem komplexen Schadensmodell kehrt die Formel 1 besser als jemals zuvor auf die PS3 zurück und wird durch einen neuen Multiplayer Modus abgerundet.
Spiele Features
  • alle Fahrer und Rennstrecken der Saison
  • alles Teams sind verfügbar
  • Michael Schumacher ist spielbar
  • inkl. neuem Korean Grand Prix
  • Spielmodi wie Grand Prix, Championship,
    Time Trial und einem Karrieremodus
  • Multiplayer
  • dynamisches Wettersystem
  • komplexes Schadensmodell
  • besseres Fahrverhalten dank EGO Game Technology

PlayStation 3 Review

Grafik
 
9
Sound
 
10
Singleplayer
 
9
Steuerung
 
9
Gesamt
 
9,3
geschrieben am 26.10.2010

Nachdem im Jahr 2007 das vorläufig letzte Formel 1 Spiel für die PlayStation 3 von Sony veröffentlicht wurde, war eine mögliche Fortsetzung eines neuen Spiels lange Zeit ungewiss – bis Codemasters im April 2009 einen Nachfolger ankündigte, in dem F1 Boliden aus der 2010-Saison gefahren werden dürfen. Nach einer Wartezeit von über drei Jahren ist es endlich soweit und Codemasters lässt die Boliden wieder auf die Piste und potentielle Weltmeister können Strecken in Monaco, Singapur und Deutschland völlig neu erleben. Doch zuvor müssen nach der 1 GB großen Installation, die in etwa 3 Minuten in Anspruch nimmt, einige Einstellungen vorgenommen werden.


 
Grafik
Das neue F1 Spiel von Codemasters basiert auf der EGO 1.5 Engine, die eigens für das Spiel entwickelt wurde. Der Spieleentwickler hat sich vor allem auf die Rennstrecken konzentriert, daher erscheinen die Zuschauer lieblos modelliert und als Dekoration einfach nur neben die Strecke gepackt. Die vorhandenen „Matte Paintings“ sehen dafür umso beeindruckender aus und geben Orten wie Monaco einen besonderen Reiz. Die Rennstrecken sind nicht nur bei strahlendem Sonnenschein befahrbar, sondern auch bei schwachen und starken Regen. Dieser sah noch nie so gut aus. Je nach Perspektive können die Fahrer jeden einzelnen Tropfen auf dem Visier zählen und die Boliden vor dem Fahrer nehmen dem Piloten durch das hochspritzende Wasser die Sicht. Das verleiht dem Spiel sehr viel mehr Realismus.

Eins der wichtigsten grafischen Elemente ist jedoch der F1 Bolide selbst. Codemasters ist bis in den letzten Winkel gegangen, um die Formel 1 Rennwagen detailgetreu nachzubilden. Nicht nur das Cockpit wurde liebevoll umgesetzt, sondern auch das Chassis und die Karosserie der Wagen. Gebäude und andere Gegenstände spiegeln sich im Lack des Sportwagens, bei Regen wird dieser Effekt natürlich noch verstärkt. Landet der F1 Bolide im Sand oder Kies, haftet dieser für eine Weile am Reifen und beeinflusst das Fahrverhalten.

Wenn es überhaupt Punkte zu bemängeln gibt, dann ist es die grafische Umsetzung der Protagonisten. Nicht nur die Journalisten haben ein und denselben Gesichtsausdruck, sondern auch das Boxenteam: Hier hat Codemasters zu wenig Sorgfalt walten lassen, denn es werkelt sogar ein und dasselbe Team für jeden Rennstall.

Sound
In nahezu perfekter Harmonie, zur ohnehin beeindruckenden Grafik, zeigt sich der Sound vom Spiel. Ohrenbetäubender Motorensound sorgt für genügend Realismus, um sich wie auf einer Rennstrecke und in einem richtigen F1 PS Monster zu fühlen. Selbst das Anfahren und „Festkleben“ auf der Rennstrecke wurde authentisch umgesetzt. Entscheidet sich der Pilot für die manuelle Schaltung, so brummt der Motor bedrohlich, sobald der Pilot einen Gang hochschalten muss. Noch nie hat es sich so gut angehört, im ersten Gang 150 km/s zu fahren. Wird die Drehzahl des Motors zu oft hochgeschraubt, meldet sich das Team über Funk und warnt den Fahrer. Die Funksprüche sind zu jeder Zeit verständlich, trotz hoher Drehzahl des Motors.

Singleplayer
Anfangs lassen sich verschiedene Schwierigkeitsgrade auswählen, die jedoch zu jeder Zeit gewechselt werden können. Jedoch gehen die gegnerischen Fahrer auch im einfachsten Modus nicht zimperlich mit dem Spieler um. Rempler sind hier, je nach Strecke, an der Tagesordnung und nicht selten bekommt der Spieler dafür eine Zeitstrafe. Wird zu viel gerempelt oder mit Absicht ein Unfall verursacht, sieht der Pilot schneller die schwarze Flagge, als ihm lieb ist. Das Schadensmodell wurde gut umgesetzt, wobei auch bei größeren Unfällen nicht das komplette Auto zerlegt wird. Es fliegen hier und da ein paar Teile des Boliden weg, aber da hört es auch schon auf. Das bereits angesprochene Fahrverhalten wird direkt beim Start, bevor die Reifen durch Wärme an Grip zunehmen und durch Kiesel sowie Sandkörner beeinflusst, die nach einem Besuch ausserhalb der Strecke an den Reifen festkleben.

Daneben wirkt sich natürlich auch das Wetter auf das Fahrverhalten der Autos aus. Bevor es jedoch auf die Piste geht, kann der Spieler entweder einen Grand Prix starten und seine Karriere beginnen oder sich erst einmal in einem Zeitrennen mit dem Wagen vertraut machen. In der Box nimmt der Pilot dann Einstellungen für die Aerodynamik, Bremsen, Balance, Aufhängung, den Motor und die Spurtreue vor. Das alles kann auch in einem Schnell-Set-Up festgelegt und abgespeichert werden. Auch Reifenwechsel sind möglich, um damit bestens auf die Wetterverhältnisse vorbereitet zu sein. Einmal auf der Strecke, ist das Geschwindigkeitsgefühl überragend. Der Spieler fühlt sich direkt in den Boliden versetzt und auf die Straße gepresst – je nachdem in welcher Ansicht dieRennen bestritten werden. Als nervig entpuppen sich wieder einmal die Kommentare, welche die Teammitglieder und Journalisten von sich geben und stark an Codemasters' Colin Mcrae: DiRT - Serie erinnern. Bereits nach wenigen Rennen kennt man jeden Satz
auswendig.

Steuerung
Um in den realitätsnahen Genuss einer Rennsimulation zu kommen, ist unbedingt ein Lenkrad notwendig. Auch bei Codemasters Formel 1 zeigt sich das Steuern mit dem Controller zunächst als sehr gewöhnungsbedürftig. Ein richtiges Fahrgefühl kommt dabei nicht auf und insbesondere bei den Kurven ist ein Lenkrad weitaus präziser, als der Dual Shock 3 Controller. Ist der Spieler erst einmal im Besitz eines Lenkrads mit Schaltknüppel oder -wippen, entfaltet sich das volle Potential des Spiels. Mit dem rechten Analogstick des Controllers lässt sich schnell zu den Seiten schauen, um herauszufinden, ob sich ein Kontrahent in der Nähe befindet. Der Rückspiegel ist leider ein unnützes Werkzeug, da dieser in keiner Perspektive eine ausreichende Sicht zu den Seiten bietet.

Fazit
Mit F1 2010 – Formula 1 ist Codemasters ein beeindruckendes Spiel gelungen, das die Rennboliden und Fahrer aus der Saison 2010 beinhaltet. Sobald ein Lenkrad angeschlossen ist, entfaltet das Spiel sein ganzes Potential. Die Fahrzeuge nehmen Kies und Sand auf und geraten dadurch nicht selten ins Schleudern. Codemasters hat die Rennboliden bis ins Detail in das Spiel integriert und liefert das bis dato beste Formel 1 Spiel auf der Konsole ab. Allerdings kommen die Boliden immer noch nicht an den Detailgrad eines Gran Turismo 5 heran. Die Sprecher wiederholen ihre Texte bereits nach kurzer Zeit, so dass man sich wünscht, die Kommentare komplett ausstellen zu können. Dabei kommen die Stimmen jedoch auch bei dem ohrenbetäubenden Sound immer klar und deutlich aus dem Lautsprecher. Alles in allem hat Codemasters einen würdigen Nachfolger zum Sony Spiel aus dem Jahre 2007 entwickelt und bietet dank aktueller Lizenz die Wagen aus der Saison 2010 sowie die Originalfahrer und Teams.

Für mehr Abwechslung, d.h. mehr Kurse, Tag- und Nachtwechsel, 24-Stunden-Rennen, mehr Autos und die Option, das Spiel in stereoskopischen Bildern zu erleben, müssen sich die Spieler noch auf Sonys Gran Turismo 5 gedulden – da fährt man allerdings nicht in der Königsklasse der Motorsports, der Formel 1. (mw) weitere Reviews anzeigen

PS3-Spiel Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
hier registrieren

F1 2010 - Formula 1 - Preisvergleich

ab 10,42 EUR *

Versand ab 3,00 €

jetzt kaufen
56,95 CHF *

ca. 48,48 EUR

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

0,41 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
1,79 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.