Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

SCART - Definition, Erklärung und Bedeutung

SCART

SCART ist eine Abkürzung aus dem Audio- / Videobereich und steht ausgesprochen für "Syndicat des Constructeurs d'Appareils Radiorécepteurs et Téléviseurs", der Vereinigung der Radio- und Fernsehgerätehersteller.
SCART ist in der DIN EN 50049-1 genormt und ebenfalls unter den Namen Euro-AV, Euroconnector und in Frankreich Péritel bekannt.

Anzeige

Charakteristisch für SCART ist der asymmetrische Anschluss, den man nicht falsch anschließen kann. Im Inneren des Steckers verbergen sich maximal 21 Pins (Kontakte), über die RGB analog, Composite Video, S-Video und Stereoton übertragen werden können. Weiterhin gibt es noch einen Datenkanal, der zum Beispiel die Belegung eines Receivers an den Videorekorder weiterleitet.

SCART wurde in den 1970er Jahren in Frankreich entwickelt. Hersteller, die ab 1980 Unterhaltungsgeräte in Frankreich verkaufen wollten, mussten diesen Anschluss in ihre Geräte integrieren. Eigentlich sollte damit der Markt vor ausländischer Konkurrenz geschützt werden. Die Hersteller erkannten jedoch schnell die Vorteile des Systems. Zudem war es kein großer Mehraufwand, ein Gerät mit diesem Anschluss auszurüsten, sodass sich SCART bald in ganz Europa als einheitlicher Anschluss für Unterhaltungsgeräte durchsetzte. In den USA und Japan hingegen wird er nicht verwendet.

Zu beachten ist, dass über SCART nicht alle Signale gleichzeitig übertragen werden und nicht alle Geräte, die einen SCART-Anschluss aufweisen, das gesamte Spektrum der Möglichkeiten nutzen. Beispielsweise können S-Video und RGB nicht gemeinsam transportiert werden. Es ist aber möglich, beide Signale auszugeben. Ein Fernsehgerät ist in der Lage, den für sich optimal passenden Teil herauszusuchen.
Nicht alle Daten, die über SCART transportiert werden, können innerhalb eines Kabels in beiden Richtungen übertragen werden. Das heißt, dass beispielsweise ein Aufnahmegerät ein RGB-Signal zum Fernseher schicken kann, der Fernseher kann aber nicht im gleichen SCART-Kabel RGB-Daten an den Rekorder übermitteln. Ähnlich verhält es sich mit S-Video, allerdings hängt es hier von den Geräten ab, ob der SCART-Anschluss bidirektional genutzt werden kann.

Da SCART mehrere verschiedene Signalarten überträgt, ist darauf zu achten, dass entsprechend hochwertige Kabel verwendet werden, um Störungen innerhalb des Kabels zu minimieren.

Trotz seines Alters wird SCART heute immernoch häufig verwendet, zum Beispiel von Videorekordern, DVD-Playern oder Spielekonsolen.


Wichtige Begriffe: Composite Video, RGB, S-Video

Alles über Blu-ray

[0-9] A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
 
[0-9]
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Sie vermissen einen Begriff oder denken es gibt einen Fehler? Dann schreiben Sie uns über unser Kontakt-Formular.