Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Lichtton - Definition, Erklärung und Bedeutung

Newsticker

Lichtton

Beim Lichttonverfahren befindet sich zwischen der Bildspur und den Perforationslöchern der Filmrolle eine Tonspur. Das Verfahren, bei dem zum ersten Mal Bild und Ton auf einer Rolle vereint wurden, setzte man Anfang der 1920er Jahre zum ersten Mal ein, seitdem hat insbesondere Dolby die Technik weiterentwickelt.

Anzeige

Verglichen mit Magnetton ist Lichtton wirtschaftlicher, robuster und einfacher. Die Tonspur kann sich je nach Herstellungsverfahren entweder in Intensität (Intensitätsverfahren) oder der Breite (Amplitudenverfahren) der Schwärzung der Spur unterscheiden. Das von einer Tonlampe durch die Tonspur hindurch fallende Licht wird in einer Fotozelle dann in Spannung gewandelt, verstärkt und über Lautsprecher ausgegeben.

Ende der 1980er Jahre wurde damit auch Mehrkanalton möglich. Das Dolby SR (Spectral Recording) genannte System ermöglichte zudem besseres Rauschverhalten sowie mehr Dynamik.
1992 stellte der Soundspezialist dann Dolby Digital vor, das zum Synonym für Raumklang wurde. Zusätzlich zum analogen Lichtton wird kodierter 5.1-Mehrkanalton auf der Tonspur untergebracht, der dann im Kino dekodiert werden muss.

Neben Dolby bietet auch Sony ein digitales Lichttonsystem an. Die SDDS (Sony Dynamic Digital Sound) genannte Technik nutzt je eine Tonspur rechts und links neben dem Bild und benötigt somit auch 2 Fotozellen zur Erfassung. Durch zusätzliche vorhandene Kanäle eignet sich SDDS besonders für große Kinosäle.

Daneben gibt es noch ein System von DTS, bei dem aber nicht der Ton sondern ein Zeitsynchronisierungssignal auf der Rolle gespeichert wird.

Beim Lichttonverfahren sind Bild und Ton auf dem Film zur gleichen Zeit nicht an der gleichen Stelle des Films. Der Ton eilt dem Bild etwa 20 Bilder, also etwas weniger als eine Sekunde, voraus, da der Ton zuerst abgetastet werden muss, zu den Lautsprechern transportiert und von diesen schließlich den Zuschauer erreichen muss.
Nimmt die Rolle Schaden, sind Bild und Ton also nicht an der gleichen Stelle fehlerhaft.


Wichtige Begriffe: DTS, Digital, Dolby Digital, Dynamik, Magnetton, SDDS

Alles über Blu-ray

[0-9] A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
 
[0-9]
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Sie vermissen einen Begriff oder denken es gibt einen Fehler? Dann schreiben Sie uns über unser Kontakt-Formular.