Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Breitbild - Definition, Erklärung und Bedeutung

Breitbild

Breitbild (engl. Widescreen) bezeichnet das Bildformat, indem heutzutage die meisten Filme bereitgestellt werden. Eingeführt wurde das Format, da es dem menschlichen Sehfeld näher kommt als das herkömmliche 4:3 (1,33). Das typische Breitbild-Seitenverhältnis beträgt 16:9 (1,78). Es gibt jedoch auch andere Verhältnisse. Bei Computermonitoren ist inzwischen auch das 16:10-Format verbreitet.
In Kinos werden Bildformate verwendet, die meist noch etwas breiter sind als das Format im Heimkino. Hier sind vor allem die Verhältnisse 1:2,35, auch CinemaScope genannt, und 1:1,85 gebräuchlich.

Anzeige

Das 16:9-Format wird vor allem bei Filmen auf DVD oder Blu-ray Discs und bei der Übertragung von Fernsehen via DVB-T angewendet. Da ein 4:3-Fernseher aber kein volles Breitbild wiedergeben kann, wird das Bild auf dem Medium zusammengestaucht. Ein Breitbild-Fernseher entzerrt die Bilder wieder und kann die gesamte Fläche für das Bild nutzen, während für die Wiedergabe auf einem 4:3-Fernseher die Daten vom Player in der Höhe gestaucht und oben und unten schwarze Balken erzeugt werden, die sogenannten Letterbox-Balken. Die Methode, Bilddaten gestaucht zu speichern und anschließend wieder zu entzerren, bezeichnet man als anamorphe Speicherung.


Wichtige Begriffe: 16:9, 4:3, Bildformat, Blu-ray, CinemaScope, DVD, Widescreen

Alles über Blu-ray

[0-9] A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
 
[0-9]
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Sie vermissen einen Begriff oder denken es gibt einen Fehler? Dann schreiben Sie uns über unser Kontakt-Formular.