Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

1080i - Definition, Erklärung und Bedeutung

1080i

Bei HDTV unterscheidet man grundsätzlich zwischen dem Vollbild- und dem Zeilensprungverfahren. Zu erkennen sind diese an dem nachgestellten Buchstaben hinter der Zeilenanzahl. Das Vollbildverfahren wird mit ,p’ (progressive) abgekürzt, das Zeilensprungverfahren mit ,i’ (interlaced).
1080i besitzt eine Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten im Zeilensprungverfahren, d.h. es zeigen immer nur die Hälfte der maximal möglichen 1080 Zeilen etwas an, der Rest bleibt dunkel. Die Bildwiederholfrequenzen bei diesem Standard betragen 50 Hz oder 60 Hz, es werden also 50 oder 60 Halbbilder je Sekunde gesendet. Die korrekten Schreibweisen dafür lauten 1080i50 und 1080i60. Zu beachten ist, dass die Bildwiederholraten nur bei 25 bzw. 30 Bildern je Sekunde liegen, da ein Vollbild stets aus zwei Halbbildern besteht.

Anzeige

Geräte mit dem Logo "HD ready" besitzen übrigens 1080i als maximale Auflösung. Ebenfalls strahlen in Deutschland die meisten HDTV-Sender ihr Programmangebot in 1080i aus.
Filme auf Blu-ray Discs hingegen werden in der aktuell höchsten HDTV-Auflösung 1080p aufgenommen.


Wichtige Begriffe: 1080p, Auflösung, Blu-ray, HD ready, HDTV, Vollbild, Vollbildverfahren, Zeilensprungverfahren, interlaced, progressive

Alles über Blu-ray

[0-9] A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
 
[0-9]
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Sie vermissen einen Begriff oder denken es gibt einen Fehler? Dann schreiben Sie uns über unser Kontakt-Formular.