Sie haben noch keinen Account bei bluray-disc.de? Registrieren Sie sich kostenlos und tauchen Sie ein in die blaue Welt.

Zurück   Blu-ray Forum > Blu-ray Talk, Kino & Filme, TV-Serien, VoD > Filme
 
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2016, 09:40   #21
Blu-ray Starter
Aktivität:
 
Forenposts: 182
seit 04.06.2013
Samsung UE-40HU6900 (40")
Blu-ray Filme:
Für Beiträge bedankt: 25
Erhielt 52 Danke für 27 Beiträge
Standard
trailer (englisch)




edit:terminator war schneller. kann gelöscht werden
Major Kong ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten zum Seitenanfang
Alt Werbung  
 
Sie möchten das Forum werbefrei nutzen: Bitte registrieren Sie sich. Für Mitglieder wird das Forum ohne Werbung angezeigt.
Alt 23.11.2016, 11:01   #22
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
 
Alter: 35
Forenposts: 530
seit 17.01.2016
LG (46")
Blu-ray Filme:
Für Beiträge bedankt: 105
Erhielt 72 Danke für 53 Beiträge
Standard
Sieht wie erwartet episch, anspruchsvoll, interessant und gut aus.
RiggsMurtaugh ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten zum Seitenanfang
Alt 23.11.2016, 11:04   #23
Steeljunkie
Blu-ray Junkie
Aktivität:
 
Forenposts: 5.248

Clubposts: 51
seit 28.12.2012
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
Für Beiträge bedankt: 1.545
Erhielt 1.500 Danke für 910 Beiträge
Standard
Sieht sehr interessant aus, der Trailer gefällt mir.
John Woo ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten zum Seitenanfang
Alt 23.11.2016, 15:16   #24
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Sipbachzell
Forenposts: 504
seit 14.10.2013
Für Beiträge bedankt: 200
Erhielt 246 Danke für 132 Beiträge
Standard
Trailer gefällt mir nicht! Musik und Schnitt sind nicht mein Ding..

Vorfreude ist trotzdem groß...
flowseven ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten zum Seitenanfang
Alt 15.01.2017, 02:45   #25
Chefredakteur Filmdatenbank Importe
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Ojai, California
Alter: 32
Forenposts: 19.992

Clubposts: 353
seit 07.03.2010
Toshiba 46XV635D (46")
LG
Blu-ray Filme:
PS 4 Spiele:
Für Beiträge bedankt: 1.967
Erhielt 11.123 Danke für 5.982 Beiträge
Standard
Ordentlicher Wert mit 84% nach über 160 Kritiken
Bitte hier kostenlos registrieren, um den Link zu sehen.
agentsands


Forenmod Serienthread - Kinothread - DB Import
agentsands ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten zum Seitenanfang
Alt 15.01.2017, 07:44   #26
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
 
Alter: 37
Forenposts: 1.120
seit 04.07.2012
Panasonic TX-P65VT50E (65")
Für Beiträge bedankt: 23
Erhielt 154 Danke für 118 Beiträge
Standard
Spielt bloß leider beim US Box Office keine Rolle ...Sind aber auch viele Filme gestartet muss man sagen dieses Wochenende. Aber alle eher schlecht als recht .
copper97 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten zum Seitenanfang
Alt 15.01.2017, 11:16   #27
Chefredakteur Filmdatenbank Importe
Blu-ray Papst
Aktivität:
 
Ojai, California
Alter: 32
Forenposts: 19.992

Clubposts: 353
seit 07.03.2010
Toshiba 46XV635D (46")
LG
Blu-ray Filme:
PS 4 Spiele:
Für Beiträge bedankt: 1.967
Erhielt 11.123 Danke für 5.982 Beiträge
Standard
Kinosaison ist erst wieder ab Februar. Der Januar ist traditionell die Auszeit für die Zuschauer. Der Run des Dezembers ist durch, die holiday season auch.
agentsands


Forenmod Serienthread - Kinothread - DB Import
agentsands ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten zum Seitenanfang
Alt 20.03.2017, 22:31   #28
Steeljunkie Extreme
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Lilienthal
Alter: 28
Forenposts: 963

Clubposts: 60
seit 24.01.2010
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
Für Beiträge bedankt: 125
Erhielt 592 Danke für 304 Beiträge
Standard
Puh... der wirkt definitiv nach. Eine unterschwellige Abhandlung mit einem der komplexesten Themen überhaupt: Religion. Dabei stellt Scorsese hauptsächlich nur Fragen, die bewusst offen gelassen werden, so wie der Gläubige auch seine Fragen und Gebete an eine höhere Existenz richtet und dessen Antworten der eigenen Interpretation unterliegen. Dabei wird auch nicht davor zurückgewichen den Finger in die Wunde zu legen indem er den moralischen Konflikt zwischen den eigenen Glauben zu bewahren und das Richtige zu tun aufzeigt. Eine auf den ersten Blick simple Geschichte, die aber komplexe Fragen aufwirft.

Die Hauptfigur steht ziemlich schnell vor einem moralischem Dilemma, einem religiösen Paradoxon. Sein Glaube gibt ihm eine Handlungsempfehlung vor, die aber zeitgleich auch im Widerspruch zu seinem Schwur steht. Hiermit sollen nicht unbedingt der menschliche Glaube dekonstruiert werden, sondern vielmehr demonstriert werden, dass es keine einzige Wahrheit geben kann. Etwas was in einer Situationen klar als das Richtige erscheint, kann sich in einer Situationen automatisch negieren. Was für das jeweilige Individuum jetzt der richtige Glaube ist, hängt stark vom Betrachtungswinkel ab. Diese Betrachtungswinkel werden in Form von Europa und Japan gegenübergestellt und zeigen wie sehr unterschiedliche Sichtweisen auch in ihrer jeweiligen Geschichte verankert sind.
Wenn die Priester in mehreren Szenen aus sicherer Entfernung beobachten wie ihre Schützlinge Folter und Qualen ausgesetzt werden und tatenlos zusehen, wird bewusst eine Parallele zum Schweigen Gottes gezogen, welche die Glaubenstreue der Jünger einer strengen Prüfung unterzieht (deswegen auch der Titel).

Das was vielen Zuschauern sauer aufstoßen lassen wird ist die exzessive Lauflänge von über 160 min.. Tatsächlich hätte die Geschichte in all ihren Facetten auch in einer kürzeren Laufzeit funktioniert, eine Ausdehnung auf diese Länge bringt keine neuen Erkenntnisse, noch wird der Leidensweg und die Versuchungen der Protagonisten dadurch nachvollziehbarer. Man bekommt das Gefühl, dass Scorsese unbedingt den Film als Epos anlegen wollte, doch fühlt sich manche Etappe unnötig getreckt an und wäre auch in kürzerer Zeit verstanden worden.

(8/10)
hibb ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten zum Seitenanfang
Folgende 3 Benutzer haben sich für diesen Beitrag bedankt:
Diverphil (20.03.2017), McFly (20.03.2017), The Bat (21.03.2017)
Alt 21.03.2017, 02:10   #29
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Forenposts: 838
seit 11.12.2008
LG 47LW659S (47")
Für Beiträge bedankt: 8
Erhielt 290 Danke für 168 Beiträge
Standard
ledier nur 7 millionen eingespielt:

http://www.boxofficemojo.com/movies/?id=silence2016.htm
Lutz_1983 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten zum Seitenanfang
Alt 21.03.2017, 03:13   #30
Serientäter
Blu-ray Fan
Aktivität:
 
Bremen
Alter: 33
Forenposts: 754

Clubposts: 149
seit 28.12.2014
Medion MD 30771 (39")
Blu-ray Filme:
Steelbooks:
Für Beiträge bedankt: 576
Erhielt 696 Danke für 358 Beiträge
Standard
Hui, ich dachte ich hätte meine Review hierzu schon verfasst hab jetzt aber festgestellt, dass ich die nur bei Facebook hatte. Daher teile ich sie hier auch nochmal. Am 05.03.2017 war ich im Kino und wir hatten ein Double-Feature draus gemacht: "Manchester by the Sea" und dann "Silence", was u.U. auch nicht die beste Idee war:

"Silence" wiederum macht seinem Namen alle Ehre. Es geht im Groben und Ganzen um eine Charakterstudie, um einen Menschen der aber eine tiefgehende Änderung Aufgrund äußerer Umstände erfährt. Silence hat mehrere sehr ruhige Szenen, teilweise fehlt jedweder Ton und man sieht nur Bilder. Die Aufnahmen sind grandios, die Kameraarbeit recht aufwendig, der Film versucht Stimmung größtenteils durch Bilder darzustellen (bspw. als Grafield vor einem Stein kauert und man die Szene erst einige Sekunden als nahaufnahme sieht und verdeutlicht wird, wie allein, kalt und hungrig dieser Mensche sein muss, dann aber die selbe Szene in Weitaufnahme gezeigt wird, was die Verlorenheit in der unglaublichen Weite als auch die trostlosigkeit und Perspektivlosigkeit verdeutlicht).
Getragen wird der Film neben den vielen langen ruhigen bis komplett tonlosen Aufnahmen von teilweise grandiosen Bildern vor allem durch Grafields Erzählungen aus dem Off, seine Gebete an Gott, seine Briefe nach Rom, seine Aufzeichnungen in sein Reisetagebuch. Und das ist dann etwas, wo bei mir die Kritik anfängt. Vieles von dem, was hier aus dem Off gesprochen wird hätte man auch darstellerisch leisten können - sicherlich ist dieser Teil auch wichtig für diese Art von Film - mir aber (und nicht nur mir) wurde es irgendwann zu lang, zu Erzählerlastig, zu lagatmig. Auch die zwischenmenschlichen Begegnungen sind nun nicht geprägt von Handlungen sondern eher von Dialogen; diese aber sind deutlich interessanter, als die ständigen Erzählungen aus dem Off. Und so gibt es viele Szenen, die Durchaus auch weggelassen und gekürzt hätten werden können und den Film dadurch weder an Inhalt noch an Atmosphäre genommen hätten. Dabei ist der Stoff an für sich hochinteressant - über Christenverfolgung im feudalen Japan war mir bis dato noch garnichts bekannt und nach dem Film habe ich noch einiges anderes interessantes darüber in Erfahrung bringen können. Schauspielerisch ist der Film natürlich grandios, Andrew Garfield in Bestform. Und auch die Essenz des Filmes ist klasse - der innere Konflikt den Garfield mit sich führt, der zwischen religiöser Überzeugung (und fast schon Wahn) und Moral und Ethik ausgefochten wird, und eigentlich nie beantwortet wird; das Fehlen von stereotypen Gut und Böse, dieser Grad an Objektivität bei einem eigentlich so subjektiv wirkendem Thema (das sehr einfach in genau eine Richtung umzukippen gewesen wäre), all das gefällt mir außerordentlich gut.


Daher ist es auch für mich ein wenig verwunderlich, wieso mich dieser Film nicht so begeistert, wie er es hätte können. Es ist wahrscheinlich vor allem die schiere Länge, in der unglaublich wenig bis garnichts passiert, und aus der man so viel hätte wegkürzen können, ohne das es dem Film in irgend einer Weise wehgetan hätte... und so bin ich einerseits froh, ihn gehsehen zu habe, denn er hat einiges zu bieten. Auf der anderen Seite ist es aber auch kein Film, bei dem ich mir vorstellen kann, dass ich ihn regelmäßig wieder schauen möchte.

Am Ende bleibt für mich daher leider nurnoch: 7/10 Punkte

Zwei Dinge die ich noch loswerden möchte:


1.) Ich habe irgendwo gehört, dass darüber diskutiert wird, wie sehr dieser Film religiöse Propaganda sei: Ich persönlich kann keiner Religion nur irgendwas abgewinnen, denke also, dass ich da relativ objektiv sein kann und fand nicht dass er christliche Propaganda ist. Zwar zeigt er auf der einen Seite die krasse Christenverfolgung in Japan und man könnte schnell auf die Idee kommen, das sind die Bösen. Aber so einfach fand ich das nicht; die japanische Position wird gut herausgearbeitet und der Wahn den Garfields Charakter teilweise darstellt (bishin zur Selbstspiegelung als Jesus) lässt die bloße Anwesenheit der Missionare auch arg in Frage stellen - insbesondere weil sie das Leid dass sie dem Volk bringen, ja in Kauf nehmen. Somit ist keine der Seiten als Positiv oder Negativ aufzufassen und damit kann man auch diesen Film nicht für oder gegen eine der beiden Seiten einsetzen.

2.) Die FSK findet, dass dieser Film ab 12 geeignet sei. Nicht nur ich fand, dass dies absoluter quatsch ist. Zum einen gibt es einige krasse Szenen, etwa Folterszenen am Kreuz, zum anderen auch Enthauptungen. Durch den Ernst der in diesem Film mitschwingt, sicherlich nicht unbedingt von jedem 12 Jährigen leichte Kost. Daneben - das habe ich schon von anderen Kinogesuchern gehört - ist das einfach absolut nichts für Kinder, diese sind gelangweilt und gehen am Ende nur den anderen Kinobesuchern auf die Nerven. Also lasst eure Kinder besser zu Hause.
Sammlung | Suche | Tausche

BD-Count: 256

13 Boxsets [5 Steel, 4 Digi, 3 Ama, 1 Spindel]
55 Mediabooks [4 '84, 3 Birnenblatt, 18 Capelight, 9 Limited Cinedition, 3 NSM]
16 Digis [8 DigiBook (5 Anolis), 7 DigiPack]
146 Steelbooks [4 BB, 27 FAC, 4 KD, 10 ML, 3 Mondo, 1 NM, 1 PA, 7 Popart, 1 SA]
26 Keep Cases [3 FullSlip, 1 NM, 3 O-Card, 1 PA, 3 SA]


pygospa ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten zum Seitenanfang
Folgende 3 Benutzer haben sich für diesen Beitrag bedankt:
Headhunter666 (21.03.2017), hibb (21.03.2017), The Bat (21.03.2017)
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are Aus
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:11 Uhr.

Impressum  |  Mediadaten  |  AGBs  |  Banner |  Jobs |  Kontakt |  nach oben Startseite  |  News  |  BluLife  |  Filme  |  Importe  |  Trailer  |  Technik  |  3D Blu-ray  |  Forum  |  Magazin  |  PS3 Spiele  |  PS4 Spiele  |  XBox One Spiele  |  Marktplatz  |  FSK18  |  FAQ  |  Lexikon  |  Blu-ray Player  |  Blu-ray Reviews

Diese Website ist nicht mit der Blu-ray Disc Association verbunden. Jegliche Markennamen sind Eigentum des betreffenden Besitzers. Alle Angaben ohne Gewähr.
© 2007-2015 bluray-disc.de