Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

BluLife Blog von Sawasdee1983

Sawasdee1983

Filmjunkie Extreme Vol. November 2017

Aufrufe: 77
Kommentare: 5
Danke: 10
30. November 2017

Der November stand zum Großteil im Zeichen der Big Budget Movies, leider Qualitativ nicht immer hochwertig, so dass es einige Enttäuschungen gab.

Aber liest selbst.

Dieser Blog beinhaltet den Monat November und beinhaltet die Filme die ich in dem Zeitraum ausgepackt und geguckt habe, was heißt keine Wiederholungstäter vorhanden, sondern alles Filme die ich nun zum ersten Mal auf BD geguckt habe, was aber auch heißt, hier kriegt man gleichzeitig auch meine Einkaufsliste des Monats zu sehen

Die Reihenfolge hier ist genau die Reihenfolge in der ich die Filme geguckt habe. Es gibt nur minimale Spoiler und sämtliche Bilder stammen von Bluray-disc.de (die DVD von Amazon)

Hinter dem Namen des Titels schreibe ich meine persönliche Punktbewertung vergleichbar wie in der Datenbank

z.B. 4/4/4/3

Bedeutet:

Film: 4/5 Punkte
Bild 4/5 Punkte
Ton 4/5 Punkte (grundsätzlich O-Ton!)
Bonusmaterial 3/5 Punkte

Wonder Woman 5/4/5/5

Wonder Woman (2017) (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Diana wächst als Amazone auf und lernt von klein auf das Kämpfen, doch als sie erfährt dass da draußen ein großer Krieg stattfindet, denkt sie Ares steckt dahinter und will ihn aufhalten und muss feststellen, die Welt da draußen kann sehr grauenhaft sein.
Gal Gadot war mit ihrem Auftritt als Wonder Woman der Showstealer in BvS und nun in ihrem eigenen Filmen kann man sagen, Gal ruft nicht nur die Leistung ihres Lebens hab, Wonder Woman ist die Rolle ihres Lebens. Sie ist nicht nur atemberaubend schön anzuschauen, sie hat als Wonder Woman einfach ein klasse Ausstrahlung und verleiht der Rolle unglaublich viel Gefühl und spielt die Rolle perfekt.
Die Story ist trotz 141 Minuten Länge zu keiner Sekunde langweilig, dabei geht es für eine Comicverfilmung recht ruhig zu. Man lässt sich zeit die Charaktere zu entfalten und lässt die Story wirken. Dabei leidet man wunderbar mit Wonder Woman mit, wie sie mit dem Grauen des Krieges konfrontiert wird und gleichzeitig lacht man auch mit ihr mit, wie herrlich unschuldig sie rüber kommt. Der Cast harmoniert wirklich klasse zusammen, mit sehr guten humorvollen Dialogen ohne die Brechstange rauszuholen wie bei der MCU.
Wenn es aber dann zur Action kommt, dann richtig. Optisch Atemberaubend in Szene gesetzt, und toll Choreografiert, ohne rumgewackel mit der Kamera oder schnelle Schnitte, sondern mit klasse Slow Motions. Allgemein ist die Optik sehr gut, mit sehr guter Ausstattung und Kulissen, einzig am Ende merkt man beim Feuer doch zu sehr die CGI.

Transformers – The Last Knight 3/5/5/5

Transformers: The Last Knight (Blu-ray + Bonus Blu-ray) Blu-ray

Die Autobots werden gejagd, doch Cade Yaeger versucht ihnen zu helfen, als er dabei auf ein mystisches Artefakt stößt macht ihn das zur Zielscheibe der Decepticons. Eine Hetzjagd um die Ganze Welt beginnt.
Ich gehöre ja zu den Leuten die Teil 4 richtig klasse finden, aber leider macht Bay hier wieder dieselben Fehler wie beim Unterirdischen dritten Teil auch wenn Teil 5 nicht ganz so mies geworden ist wie Teil 3. Die Story selbst passt im Grunde auf eine Briefmarke und ist stellenweise doch schon arg an den Haaren herbei gezogen. Das Storytelling passt auch nicht so und ist eher recht sprunghaft erzählt, man hetzt von einer Szene zur Szene und die schier ungeheure Masse an Charakteren können sich kaum entfalten. Viele sind sogar recht überflüssig und sind im Grunde nur dabei um kurz gesehen zu werden und fertig. Der Humor ist wieder mal extrem kindisch geraten, einzig der Butler Transformer, war sehr witzig und sorgte für gute Lacher. Von den Charakteren selbst sind nur Mark Wahlberg und Laura Haddock mit ordentlich Screentime und die harmonieren auf ihre Art recht gut zusammen und liefern sich ein paar Schöne und witzige Streitdialoge.
Die Action selbst ist gewohnt Bay Bombast Action, toll aufgenommen mit jeder Menge Explosionen, aber auch hier teilweise zu lang und zu sehr over the Top, ohne Gänsehautfaktor wie bei Teil 1,2 oder 4. Insgesamt wurde da leider nur ein mittelmäßiger Film zum berieseln.

Overdrive 3,5/5/4/3

Overdrive (2017) Blu-ray

Als die Brüder und Oldtimer Diebe Andrew und Garrett den falschen Wagen klauen, werden sie einem risikoreichen Heist gezwungen und geraten zwischen den Fronten zweier Verbrecherbosse.
Dieser Film wirkt wie der kleine Bruder von Fast & Furious sowie Nur noch 60 Sekunden, ohne aber deren klasse zu halten. Der Cast ist eher na ja, optisch aber nett anzuschauen. Scott Eastwood kommt in Sachen Coolness recht gut rüber, er hat halt die Ausstrahlung seines Vaters, wobei leider nicht sein Schauspielerisches können. Inhaltlich ist dieser Heist Movie recht einfach gestrickt und stellenweise recht bräsig. Was den Film aber sehr unterhaltsam macht ist die Action. Handgemacht mit tollen Stunts. Einzig die Explosionen sind recht billig CGI. Aber die Autostunts gehen wirklich gut ab. Und die große Verfolgungsjagd durch die Berge zum Schluss macht tierisch viel Laune. Insgesamt kommt der Film zwar nicht an die großen Auto Actionfilme ran, ist aber sehr spaßig anzuschauen.

Ich – Einfach Unverbesserlich 3 5/5/5/2

Ich - Einfach unverbesserlich 3 (Blu-ray + DVD + UV Copy) Blu-ray

Gru und Leslie wurden entlassen, aber als Gru erfährt dass er einen Zwillingsbruder hat, will er ihn kennen lernen, dummerweise bedroht Bösewicht Balthazar Bratt die Welt. Gru und Leslie eilen zur Rettung Chaos ist vorprogrammiert.
Teil 1+2 waren richtig klasse, dementsprechend waren meine Erwartungen riesig und ich muss sagen, sie wurden klar erfüllt. Die Story ist an sich recht einfach gestrickt, mit jeder Menge Verweisen zu diversen anderen Filmen aber die Gagdichte ist enorm. Ich habe tierisch viel Gelacht und die 80ger Jahre Mucke kommt richtig klasse rüber. Dazu gibt es auch wieder schöne Szene wo man wunderbar gerührt sein wird. Die Charaktere wunderbar verrückt und over the Top. Absolutes Highlight sind wieder einmal die Minions. Jede Szene mit denen rockt. Ich konnte da nicht mehr vor Lachen. Wie die abgehen zu herrlich. Animationsmäßig klar das Beste was zur Zeit in den Kinos läuft.

Cult of Chucky 3/4/5/2

Cult of Chucky Blu-ray

Aufgrund Chucky Morde ist Nica nun in einer Anstalt, niemand glaubt ihr das eine Puppe die Morde begangen hat, doch als Chucky ebenfalls in der Anstalt auftaucht, stapeln sich die Leichen.
Mit Curse of Chucky gelang der Chucky Reihe ein sensationelles Comeback, dementsprechend waren meine Erwartungen an die Fortsetzungen groß, leider muss ich sagen, sie wurde nicht ganz erfüllt. Anfangs ist die Story etwas wirr und sprunghaft, dazu hat es auch mit einigen Längen zu kämpfen. Auch wenn Fiona Dourif ihre Rolle als Nica wieder sensationell spielt reicht es nicht aus um mitzufiebern, erst wenn Chucky ins Bild kommt geht es ab, mit toller Atmosphäre und natürlich coolen Sprüchen, sobald er aber nicht im Bild ist zieht es sich wieder. Richtig klasse ist dann die letzte Halbe Stunde, da wird das Ganze zu einem sehr coolem Gorefest mit sehr brutalen Kills, hier kriegt man endlich den Chucky auf den man wartete, auch wenn so manche Wendungen nicht einfach zu verdauen sind. Bin gespannt wie man darauf bauen will.

Dead in Tombstone 2 2/5/4/2

Dead in Tombstone 2 Blu-ray

Verbrecher Jackson will mit Hilfe eines Magisches Buches die Hölle auf Erden errichten, doch Guerrero, der Henker des Teufels stellt sich ihm in den Weg.
Teil 1 war ne richtig geile DTV Perle, teil 2 kann da aber leider nicht annähernd mithalten. Optisch merkt man einfach zu sehr das extrem niedrige Budget. Die Story selbst ist sehr einfach gestrickt aber auch zu sehr an den Haaren herbei gezogen. Es gibt einen sehr übertriebenen Einsatz von Slow Motions, manchmal wirkt es cool, aber oft schon over the Top. Danny Trejo an sich gewohnt cool, leider erkennt man schon zu oft die Stuntdoubles, dadurch kommt die Action jetzt auch nicht so gut rüber. Der Rest des Casts spielt eher solide. Alles in allem ein netter Film zum nebenbei Berieseln, mehr aber auch nicht.


Spider-Man Homecoming 2/5/5/4

Spider-Man: Homecoming (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Peter Parker will gerne offiziell zu den Avengers gehören, wird aber an der langen Leine gelassen weil er noch viel zu lernen hat, etwas was er nicht wahr haben will, doch er merkt Verbrechensbekämpfung ist nicht immer einfach.
Ich selbst war ein großer Fan der Amazing Reihe und auch wenn Spidey in Civil War ein Showstealer war, war ich recht skeptisch nun wo er zum MCU gehört und trotz niedriger Erwartungen war ich sogar noch enttäuscht. Tom Holland als junger Spidey macht seine Sache an sich ganz gut, besser als Tobey McGuire, aber schwächer als Andrew Garfield, leider fehlt es ihm an Zerrissenheit, was dem Charakter deutlich an Tiefe nimmt. Stattdessen baut man viel zu sehr auf Slapstick humor, welches zumindest ab und an zum Schmunzeln reicht. Marisa Tomei optisch eine sehr heiße und charmante Tante May kommt recht ordentlich rüber, herrlich ihre Szene am Ende. Michael Keaton mit tolle Ausstrahlung aber typisch MCU ein extrem flacher und austauschbarer Bösewicht. Die restlichen Charaktere waren eher nervig. Die Story über Spidey der mit seinem Amateurstatus zu kämpfen hat selbst an sich ist ganz nett erzählt, bleibt aber grundsätzlich nur sehr oberflächlich und dient als Grundlage für einen Slapstick Moment nach dem anderen ohne große Spannung oder Dramatik, so dass der Film schon zu kämpfen hat. Die Action an sich ist trotz stellenweise sehr sichtbarer CGI immer hin noch ganz ordentlich. Ingesamt ist der Film aber wie die meisten MCU Filme recht schwach geworden, schade, dabei hat Spidey doch schon mehr zu bieten.

Railroad Tigers 3/5/4/3

Railroad Tigers Blu-ray

1941, Bahnarbeiter Yuan und sein Team überfallen Bahntransporte des Japanischen Militärs, doch als sie den Auftrag erhalten eine Brücke zu sprengen müssen sie alles riskieren.
Der Film ist eine extrem alberne Actionkomödie und vor allem in den ersten 2/3 sehr langatmig. Durch die Kapitalartige Erzählweise ist das Ganze auch recht sprunghaft gemacht. Die Story dümpelt sehr stark vor sich hin und der Humor nervt doch schon arg, denn es ist nicht lustig sondern halt sehr albern. Action gibt es erst im letzten drittel, kein Martial Arts aber dafür sehr gute Stuntarbeit mit sehr hohem Bodycount, wobei auch hier in den ernsteren Szenen der Humor immer noch negativ aufstößt weil der doch schon nervig und anstrengend wird. Dazu gibt es auch einige recht schwache CGI Effekte. Zwar spielen hier einige Namenhafte Martial Artist mit, aber zeigen tun die dann nichts, wodurch Potenzial einfach nicht genutzt wird. Ingesamt ein Mittelmäßiger Film und wäre das letzte drittel nicht, komplett für die Tonne.

Die Super-Cops 4/5/5/3

Die Super-Cops - Allzeit verrückt! Blu-ray

Die Tollpatschige Polizistin will unbedingt zum Sondereinsatz Kommando, als ihr Vater ein Minister dafür sorgt dass sie für die Ausbildung angenommen wird, sorgt sie für jede Menge Chaos.
Eine absolut verrückte Actionkomödie mit recht durchgeknalltem Slapstick Humor. Alice Pol super Sympathisch, neigt aber zum Over Acting. Sie harmoniert klasse mit dem sehr trockenen Spielenden Dany Boon und in der ersten Hälfte ist die Gagdichte enorm hoch. In der zweiten Hälfte geht dem Film aber etwas die Luft aus und es kommt zu ein paar Längen, die aber dank des sympathischen Casts sehr gut überspielt werden. Die Story selbst ist sehr einfach gestrickt und dient eher als Grundlage für jede Menge Slapstick. Gegen Ende kommt es noch zu einer gehörigen Portion Action. Ich hatte definitiv viel Spaß bei dem Film.

The Founder 3/5/4/2

The Founder (2016) (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Ray Kroc ist ein erfolgloser Mixerverkäufer, bis er auf die Brüder McDonalds und deren Schnellrestaurant trifft. Nun will er daraus ein Franchise machen und das ohne Rücksicht auf verluste.
Die Story über die Entstehung des McDonalds Imperium fängt an sich sehr interessant an, aber so nach der Hälfte geht dem Film etwas die Luft aus und dann wirkt es so als ob am anfängt das Ganze im Eilverfahren durch zu erzählen. Michael Keaton legt natürlich eine herausragende One Man Show hin, eine Super Mischung zwischen intelligent freundlich und diabolisch rücksichtslos. Der Rest des Casts spielt ganz solide. Wobei ich sagen muss, die Hintergründe um das Imperium an sich schon sehr interessant gemacht wurde und schon teilweise krass ist wie das abgelaufen ist. Insgesamt aber ein rech solider Film.

Insgesamt wurden im November wurden 10 Filme gekauft und geguckt.


Mein Persönliches Highlight des Monats: Wonder Woman

Der Flop des Monats: Dead in Tombstone 2

Aktueller SuF Stand: 0 Filme

Tja das war der November, der Dezember hat auch hier wieder ein paar nette Titel zu bieten, wenn auch weniger an Masse, na ja zur Not mehr Zeit zum Serien gucken.

Also man liest sich ;-)

alt text

Folgende weitere Beiträge könnten Sie interessieren:
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um ein Kommentar abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
 
Top Angebote

Über mich

Sawasdee1983
Kommentar Mod
Blu-ray Guru
Aktivität
Forenbeiträge:
63.879
Kommentare:
8.050
Blogbeiträge:
479
 
Clubposts:
27.628
Bewertungen:
2.590

Kommentare

Danke für deinen ...
@Sawasdee1983 Viele ...
Bei Lethal Weapon ...
@Modleo: Jab die ...
Ja, das bei dir ...
 

Blogs von Freunden

DarkKnight2410
McFly
mr-big2000
John Woo
cheesy
Dover666
Killkenny
CATGIRL
MrRoyal
Der Blog von Sawasdee1983 wurde 110.073x besucht.