Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs

BluLife Blog von Kodijak

Newsticker

Kodijak

The Lords of the Blogs 2...Die Gef채hrten! (Pour some Sugar on me)

Aufrufe: 101
Kommentare: 18
Danke: 21
16. März 2013
Prolog: Ehrlich gesagt, diese Blogreihe anzukündigen war um vieles leichter, als sie auch, tatsächlich, umzusetzen. Was sich zu Anfang noch "lustig" und unkompliziert anhörte, gestaltete sich schließlich zu einem wahren "Spießrutenlauf" um "korrekte" Formulierungen und ich musste einsehen dass ich eigentlich nur verlieren kann.

Wie formuliere ich, ohne jemanden auf die Füße zu steigen? Geht das noch, oder bin ich zu Weit gegangen? Oder ist es gar sogar umgekehrt? Und wurde sogar zuwenig kritisch formuliert? Hätte ich "härter" sein müssen?  Und warum sollte ich sowas eigentlich machen?

Es werden sich wohl für beide Seiten Argumente/Kommentare finden lassen. 
Jedenfalls bin ich sehr lange an diesem Blog gesessen, nur um "angemessene" Formulierungen finden zu können. Aber es ist eigentlich ein sinnloses Unterfangen.
Und deshalb schicke ich es einfach mal, völlig entkräftet raus...und schaue mal, was so alles passiert. (Gott bin ich nervös!)

Es wird für Neueinsteiger, die meinen ersten Teil nicht gelesen haben, oder die angesprochenen Personen und ihre Arbeiten nicht kennen, kaum möglich sein diesen Blog zu verstehen, deshalb möchte ich dringend empfehlen, meinen ersten Teil (The Lords of the Blogs) vorher zu lesen.

Sollten sie, geneigter Leser, diese Blogszene und ihre Akteure so gar nicht kennen, würde ich überhaupt vom Lesen dieses (sehr speziellen) Blogs absehen. Denn sie werden damit keine Freude haben, da der Text sie eher ratlos zurücklassen wird.

Aber keine Sorge, es gibt so viele andere hervorragende Blogs hier auf BluLife zu entdecken.

Allen anderen wünsche ich auch diesmal (hoffentlich, "zitter") viel Spaß mit meinem zweiten Kapitel der Lord of the Blogs Trilogie...
 



                                                                                 

Für diesen, eher noch frühen und erst angebrochenen Abend, ist das Bloggers schon recht gut "gefüllt" (und nicht nur die trinkfreudige Partygesellschaft). Das Personal der Kneipe rennt sich die Hacken ab, schreibt sich die Finger wund und serviert Blog um Blog, nur um all den vielen und vor allem unterschiedlichen Wünschen und Bestellungen der darbenden Kundschaft auch in entsprechender Form nachkommen zu können.


                              

Die Luft ist erfüllt von allerlei verschiedenen Aromen unterschiedlichster, oft geheimnisvoller Getränke und noch exotischerer Rauchwaren aus allen Teilen der BLURAY Welt.
Immer wieder ist Lachen, Stimmung und gute Laune zu vernehmen, man sieht allerorts in entspannte, glückliche und erwartungsvolle Gesichter, die allgemeine Atmosphäre ist locker und gelöst und die Haupttheke ist immer wieder Dreh und Angelpunkt einer spontanen und abgefahrenen Showeinlage...

Also hauen wir uns ein wenig ins Getümmel..Rock´n Roll!...



Man kann also jetzt schon sagen, ohne besonders prophetisch wirken zu wollen, heute wird wieder so einiges an geschmacklich vielfältigen, gehaltvollen/ weniger gehaltvollen, halluzinogen wirkenden und wohl auch, von so manchen als besonders herb empfundener Blogtropfen, über den Tresen wandern und sich seinen unaufhaltsamen Weg in die unterschiedlichen Körper und Geister ihrer willigen "Opfer" bahnen.

JA...heute wird wieder ein guter Abend werden und ich freue mich ein Teil dieser Welt geworden zu sein.

Ich halte einen Augenblick lang Inne, versuche die Atmosphäre einzuatmen, das Hier und Jetzt zu genießen, schließe dabei meine Augen und denke daran wie alles angefangen hat.
Und kann mir dabei ein kleines süffisantes Lächeln und leichtes Kopfschütteln einfach nicht verkneifen...

Im Oktober des letzten Jahres stand ich also da, am Hauptbahnhof von BluLife, nur ich und mein Koffer, der mit meinen letzten Habseligkeiten gefüllt war.
Alleine und verlassen ( ich bitte um ein gemenschaftliches...Ohhh!), aber auch sehr erwartungsvoll, voller Nervosität und Vorfreude.
Eine besondere Stimmung und Aufregung nahm von meinem Körper Besitz und verurteilte mich zur geistigen Einzelhaft, erfüllt mit nur Einer, alles dominierenden Frage,


was für Abenteuer mag diese blaue Welt denn wohl für mich bereithalten?

Der Erste der mir freundlich, mit offenen Armen entgegenkam und mich willkommen geheißen hat, war NX01 (der Kai halt!)

Der bekennende NFL Fan (Washington Redskins) und Verehrer der Alien Filmreihe ist hier mein erster Freund geworden und sein Wort und seine Einschätzungen sind mir sehr wichtig, sowie ein persönlicher Gradmesser, ob ich mich noch auf meinem persönlich "richtigen" Weg befinde, oder ob ich schon ein wenig "abgekommen" bin.
Dass er darüber hinaus auch noch ein glühender Star Trek Fan ist, besiegelte erst Recht das freundschaftlich geschmiedete Band.


Zudem sollte sich dieser erfreuliche Beginn als ein positives Omen für die nähere Zukunft heraustellen. Denn bald darauf schon sollte ich einen Job in der Stammkneipe der BluLife Community finden, dem BLOGGERS!

Ein solches Lokal aufzubauen und zu führen ist nicht gerade einfach und verlangt gute Nerven!
Man braucht dafür sehr viel Feingefühl, Diplomatie, aber zeitweise auch ein angepasstes Maß an notwendiger Härte und gelebtes Durchsetzungsvermögen. Auch muss ab und an eine Situation, ein Verhalten, oder ein bestimmter "Trend", auch mal direkt angesprochen werden, um die manches Mal, zu einer gewissen Selbstzufriedenheit, oder Selstbeweihräucherung neigenden Mitarbeiter und auch einfache Kunden, wieder "heiß" zu machen und zu "Neuem" zu animieren.

                                      
Stilstand ist Rückschritt!


Und eine "satte" und "gemütlich" gewordene Community, die in ihren eigenen Saft zu braten und zu verbrennen droht, wird irgendwann mal, auch keine besonders wohlschmeckenden Blogs mehr zubreiten können. Im schlimmsten Fall wird man sich nur noch gelangweilt anderen Wirtshäusern und Blogbraustuben zuwenden.
Darum ist auch "Evolution" ein notwendiges Element, wie in der Realität auch, um den Laden "frisch" zu halten. Aber das beinhaltet auch manchmal harte Arbeit und schonungslose Offenheit.

Und wer könnte all Das wohl besser verkörpern, als der (Mit)Eigentümer des Bloggers, der sich so nebenbei auch noch, als Chef der Küche verdient.
Da der leidenschaftliche Koch darüber hinaus auch noch im Regierungsrat von BluLife sitzt (und bei der Zentralregierung von BLURAY um bessere Akzeptanz des Blogbereichs kämpft) macht ihn das somit zu einem Vertreter der Legislative dieser, unserer, kleinen blauen Enklave.

Ich spreche natürlich von einem unserer verdientesten Blogälteren, dem Küchenchef Himself, dem "Chef de Kuisine", dem "Maitre", oder einfach gesagt unserem Schnitzi76 (Oliver)




Durch seine ungeschlagenen Fähigkeiten an der Kochplatte (und des Kupferkessels) schafft er es auch als so ziemlich Einziger, seine Blogs kulinarisch aufzuarbeiten.

Ihr mögt gerne Bratwurst und Pommes Rot Weiß?

Dann seit ihr bei Schnitzi76 nicht "ganz" an der richtigen Adresse, denn auf seiner Spezialitätenkarte stehen solch kulinarische Bloghochgenüsse wie
Briefe an Blu, der exklusive Blog, Neues aus der Traumfabrik, die Goodbye Reihe und noch vieles, vieles Andere mehr.

Wer einmal von seinen, zeitweise mit einfachsten (aber genialen) Zutaten zusammengestellten, unterschiedlichen Blogs die er auf seiner Karte anbietet gekostet hat, spürt einfach, wie es plötzlich warm ums Herz wird und man sich an vergangene, vor allem sorglosere Zeiten zurückerinnert...




Auch betreibt er die hiesige, wöchentlich erscheinende Stadtzeitung,

                 
Schnitzis Wochenschau - Blogs au Detail.

Einfach ein Multitalent dieser Oliver und guter Geist von BluLife, der für alle Sorgen, Fragen und Nöte ein offenes Ohr hat.


Aber ich träume mal wieder vor mich hin und komme mit meiner Arbeit nicht hinterher.

Ich serviere NX01 seine schon seit längerer Zeit bestellten Getränke und entschuldige mich bei ihm für meine Tagträume und der damit verbundenen Wartezeit, doch er scheint gar nicht richtig da zu sein.
Er sitzt an einem dunklen Seitentisch des Lokals und nimmt kaum von mir Notitz.
Kai hat vor einiger Zeit nämlich seine Arbeit im Bloggers grundlegend in Frage gestellt, da seine Braukunst, seiner Meinung nach, (Blogreihe Meine coolen Helden) etwas zu wenige Reaktionen hervorgerufen hat.
Deshalb sitzt er diesmal etwas abseits des Trubels etwas nachdenklich mit seinen coolen Helden (Schwarzenegger, Stallone, Willis, Cruise, Travolta und DiCaprio) an seinem Tisch und sinniert über sich, die anderen User und seine Zukunft hier auf BluLife.

Verständnisvoll hören ihm seine "Helden" zu, klopfen ihm manchmal aufmunternd auf die Schultern, bis plötzlich Sly der Kragen platzt und unseren guten, etwas traurigen und jetzt komplett perplexen Kai, an den Ohren raus aus dem Lokal, in eine Seitenstraße zieht und ihm folgende Ansprache hält...



Und es hat sichtlich geholfen!

Denn genauso wie Stallone mit seinen letzten Filmen selbst, so hat auch NX01 aktuell ein fulminantes Blog Comeback hingelegt (Review zu Shootout-Keine Gnade)
Was für eine Rückkehr! Gute Entscheidung Kai!

Ach, ich könnte ja noch so einiges erzählen...

Aber es ist eben wie auch im realen, richtigen Leben, nicht alles "eitel Sonnenschein" hier auf dem Planeten BLURAY.
Es wird manchmal geschimpft, gezetert und mit dem Schicksal gehadert. Die persönlichen Lieblings/Hassfilme werden bis aufs Blut verteidigt, oder auch bis über die Schmerzgrenze hinaus verflucht.
Es werden aufwendige Reviews von engagierten Mitgliedern geschrieben , nur um danach von einem manchmal (so scheint es fast schon) nach "reinen Blut" lechzenden Publikum zum Fraß vorgeworfen und förmlich in der Luft zerissen zu werden.
Und plötzlich wird aus ehemaligen Filmfans, ein Haufen "wilder Tiere", die sich gegenseitig gemeine Vorwürfe/Klischees an den Kopf werfen, die mit dem "Film" oder dem ursprünglichen "Thema" an sich, gar nichts mehr zu tun haben und einfach nur noch verletzend sind. (fast genauso wie es in dem Film der Gott des Gemetzels auch abläuft).

Es ist somit "leicht" untertrieben, wenn man behauptet dass es hier manchmal so richtig "Rund" geht.
..



Aus diesem, nachvollziehbaren Grund braucht es daher auch eine handlungsstarke und durchschlagskräftige Security. Diese bilden Tantron und Dr. Manhattan. (Die sogenannte Exekutive von BluLife)










Die Beiden sorgen für die Einhaltung und Durchsetzung, der auch in schriftlicher Form festgehaltenen Gesetze. (für jeden jederzeit einsehbar und besonders für Blogneulinge sehr empfehlenswert)

Man hält generell immer ein wenig den Atem an, wenn speziell Tantron die persönliche Profilseite betritt, nachdem man einen neuen Blog (meistens im Schutze der Nacht) zum Ausschank bereitgestellt hat.
Man hofft einfach nur, dass das produzierte Bloggetränk den Anforderungen auch standhält.
Wenn alles in Ordnung ist, lässt er aber immer wieder mal ein Toller Blog, vielen Dank
(oder in ähnlichen Varianten verfasste Kommentare wie gut geschrieben, vielen Dank) beim  vor Glück durchschnaufenden Blogproduzenten zurück. Aber ob Lob oder nicht, wichtig ist nur dass es keine ernsthaften Beanstandungen gibt und Tantron schließlich wieder, unverrichteter Dinge abzieht und das Weite sucht (den das heißt, man hat nichts falsch gemacht), als ob nichts geschehen wäre.

An was erinnert mich dieses Gefühl der Anspannung, dass sich bei seinem Auftauchen einstellt, eigentlich?   Hmmm...mal scharf
nachdenken...



Übrigens, sein Sold beträgt immer auf Heller und Pfennig genau 15 Dublonen

Die nächste Bestellung führt mich vielleicht nicht an den größten der Tische den das Bloggers zu bieten hat, aber mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit, ist es der wohl Älteste der hölzernen Vierbeiner.
An ihm sitzen stilgerecht der gute alte Kyle Hanson und sein Bruder im Geiste der
Movienator.








All ihr Sein, ihr "Weh und Ach" und all ihr Handeln ist beseelt vom Retrogedanken.

Egal mit welchen Neuerungen das moderne Kino sie auch zu locken versucht, sie widmen sich mit einer schier unerschütterlichen und vor allem authentisch wirkenden Selbstverständlichkeit, ihren geliebten und oft auch "trashigen" Filmperlen die aus einer längst vergangenen, glorreichen Epoche des Kinos entsprungen sind und somit einer vollkommen analogen und CGI freien Kultur angehören.

Sucht ihr den leinwandgewordenen Wahnsinn? Das kaum begreifbare filmische Grauen? das pure Kopfschütteln Auslösende? Das nicht nur sprichwörtlich gemeinte,  "blindmachende" Bunte der 80er Jahre? Das vollkommen Sinnlose? Die schlechtesten Schauspieler aller Zeiten?

...aber auch den gleichzeitig mit viel Herzblut und Leidenschaft hergestellten Film aus vergangenen Zeiten?

Bei den Blogs von Kyle Hanson und dem Movienator werdet ihr fündig werden. Lasst euch diese hochedlen präsentierten Blogtropfen nicht entgehen! (Be forewarned, I command you!)

Diesen beiden "Geschmackssicheren" Ninja Kämpfern der BluLife Szene entgeht kaum eine Skurrilität des sogenannten "Schundkinos" und sie werden ihre "NoBrainer" und ihre "Schätze" wenn es sein muss bis zum Äußersten verteidigen...


    ...to the Death!...(Shit...Ninja Challenge...oh Shit)...



Upps...Better luck next Time meine Lost Boys!

Diese beiden "Irren" sind für mich einfach HAMMER Freunde geworden, die ich nicht mehr missen möchte, verbindet uns doch dieselbe grundlegende Leidenschaft für B-Filme und den ganzen Retrosch....

Buhh....
jetzt wird es aber langsam ganz schön laut und auch ein wenig stickig hier drinnen, was der allseits guten Laune allerdings keinen sonderlichen Abbruch tut.
Die aufspielende Band haut richtig "in die Tasten" und es wird spontan mitgesungen und auch mitgetanzt, die Stimmung ist an ihrem ersten Höhepunkt angekommen.

Plötzlich jedoch wird es schlagartig ruhig und alle "erstarren in der Bewegung" (diese "typische" Beschreibung habe ich jetzt, ich gebs offen zu, aus den Geisterjäger John Sinclair Romanen geklaut. Anm.d.Red.)

Ausnahmslos ALLE sehen gebannt und verunsichert Richtung Saloont...äh Richtung Eingangstür...

Eine dunkle, vorerst undefinierbare Gestalt betritt die Szenerie....

Mein Gott das kann doch nicht... er wird doch nicht...Verdammt...


Fortsetzung und Ende der Trilogie das nächste Mal...


                                

                                                  euer Kodijak!


(Quelle Fotos in der Reihenfolge ihrer Platzierung, Foto "Tafel":wordpress.com, Foto "Menschenmenge":cafebabel.co.uk. Foto "NX01":appleblossomar.com, Foto "Miraculix":noricum.de, Foto "Comicschweinejagt":preis.de, Foto "römische Soldaten":comedix.de, Foto "Asterix und Obelix":comicworld.at, Foto "Bettler":scoopweb.com)

Folgende weitere Beiträge könnten Sie interessieren:
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um ein Kommentar abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
 
Top Angebote

Über mich

Kodijak
Blu-ray Starter
Aktivität
Forenbeiträge:
27
Kommentare:
50
Blogbeiträge:
27
 
Clubposts:
0
Bewertungen:
0

Blogroll

Biophemoc
Bollwerk94
Kyle Hanson
MoeMents
movienator
Schnitzi76

Kommentare

Warum? Warum will ...
Danke f체r deinen ...
Wau...danke du bist ...
Herrlich zu lesen. ...
Die Einleitung hat ...
 

Blogs von Freunden

DerBorbecker
Michael.Speier
movienator
Kyle Hanson
Cineast aka Filmnerd
Saibling
NX-01
Schnitzi76
Pandora
Der Blog von Kodijak wurde
4.354x besucht.