Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

BluLife Blog von icybolt

Da bebt das Regal - und die Bude gleich mit: Mein erster Subwoofer

Aufrufe: 1.489
Kommentare: 1
Danke: 0
28. Apri 2010
Seit Ende letzter Woche bin ich stolzer Eigentümer eines Magnat Monitor Supreme Sub 201A - Grund genug für einen neuen Blogeintrag, wie ich finde.
 
Die Überlegung, mir einen Subwoofer zuzulegen, stand schon seit geraumer Zeit im Raum. Die Fragen, die mich so lange haben warten lassen, war nicht nur das Geld, das bisher einfach nicht da war, sondern auch die Platzprobleme in meiner Wohnung, die Größe eines Subwoofers, meine Nachbarin ;), und und und.
 
Nachdem ich vor einiger Zeit hier im Forum nach Subwoofer-Empfehlungen gefragt habe, und diese Frage auch in anderen Foren diskutiert habe, kristallisierte sich immer mehr die Meinung heraus, dass anders als bei dem restlichen Lautsprecher-Equipment, der Subwoofer nicht unbedingt zum Lautsprechersystem passen muss, sondern hauptsächlich zum Raum.

Was stand zur Auswahl?
 
Dieser Anweisung folgend erstellte ich eine Liste der Subwoofer, die Platztechnisch überhaupt in Frage kamen (zur Erklärung: der einzige Ort, an dem ich ihn verstauen kann, ist mein Wandregal mit 40cm Regalbodenabstand). Diese Liste beinhaltete folgende Geräte:
 
Heco Victa Sub 25A - Preis: 248 Euro
Nubert nuBox AW-441 - Preis: 359 Euro
Magnat Monitor Supreme Sub 201A - Preis: 159 Euro
 
Die Suche ersteckte sich also über Wochen, die drei Favoriten spielten in drei völlig unterschiedlichen Preisklassen, die wichtigsten Kriterien waren mir: Frontfire und das "Er muss in's Regal passen, weil er sonst keinen Platz hat", erst anschließend fielen Klang und Preis ins Gewicht.
 
Nach ein paar Gesprächen mit meinem Dad, der meinte, ich solle erst einmal überhaupt einen Subwoofer ausprobieren, und sehen, ob mir der Klang zusagt (nachdem ich seit Kinderohren an nur Standlautsprecher ohne aktiven Sub gewohnt war - oh Mann, wie das klingt^^), zog sich der Kauf noch weiter in die Länge und ich tendierte zu einem gebrauchten "Test-Sub" zu einem erschwinglichen Preis, um den 5.1 Klang zu testen.

Warum der Magnat?
 
Weitere Wochen lange Suche in der Bucht lieferten auch nicht die gewünschten Preise, doch dann passierte es und trieb mich zur Kaufentscheidung: Ganz entgegen all meiner Erwartungen fand ich das passende Angebot nicht etwa in der Bucht, sondern im Amazon Marketplace. Dort gibt es nämlich einen netten Händler, der den Magnat Monitor Supreme Sub 201A in meiner Wunschfarbe schwarz als B-Ware im Angebot hatte - für unschlagbare 109 Euro inkl. Versand. Welche Fragen können denn da noch offen bleiben?
 
Also ran ans Telefon und ein Gespräch mit der netten Dame des Anbieters geführt, ob der Sub tatsächlich schwarz ist, was in diesem Fall B-Ware bedeutet, ob er noch zu diesem Preis lieferbar ist, etc. Am selben Tag noch klickte ich auf den "Bestellen" Button, denn viel günstiger hätte ich mit einem gebrauchten Sub zum ausprobieren auch nicht kommen können - jedenfalls nicht bei meinen Suchkriterien.
 
Ende letzter Woche kam das gute Stück per UPS - auch wenn erst einen Tag später, da der UPS Mann aufgrund einer benachbarten Gartenparty mit selbst gebastelten Papier-Straßenschild meine Haustür und Klingel nicht fand -.-
 
Es stellte sich zu meiner Freude heraus, dass B-Ware bei meinem Sub nicht etwa umgetauschte oder Retoure-Ware meinte, sondern lediglich "beschädigte Originalverpackung" zu bedeuten hatte. Grandios!

Verkabelung:
 
Zum Anstecken bin ich dann leider erst diese Woche gekommen - leider waren nämlich alle meine Cinch-Kabel sage und schreibe 30cm zu kurz um den Sub an seine Position zu platzieren. Die Entscheidung zwischen "Subwoofer-Kabel beim Media-Markt" und "Oelbach-Subwoofer-Kabel in der Bucht" viel dann auf Grund des gleichen, bzw. teureren Preises beim Media-Markt für ein No-Name-Kabel (!!!) auf die Bucht und das Kabel trudelte erst Freitag ein.

Zufrieden? Absolut!
 
Vorgestern wurde er - zu meiner vollen Zufriedenheit - mit Iron Man eingeweiht, gestern stellte er sich Running Scared und in den nächsten Tagen wird er dann Avatar wiedergeben müssen! Ich bin zufrieden mit dem Gerät - vor allem was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, kann ich mich absolut nicht beschweren!

Bilder:
 
Hier noch ein Bild von dem schmucken Stück, das mein Wohnzimmer nun ziert:
Folgende weitere Beiträge könnten Sie interessieren:
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um ein Kommentar abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
 
Top Angebote

Über mich

icybolt
Blu-ray Starter
Aktivität
Forenbeiträge:
22
Kommentare:
69
Blogbeiträge:
11
 
Clubposts:
1
Bewertungen:
85

Archiv

Blogroll

Chrisor
geraut
grissi

Kommentare

So, dies ist nun ...
??? gerade diese ...
Da werde ich ...
Congrats zu Deinen ...
Hey Kollege ...
 

Blogs von Freunden

sakuwa
XxTheBestionxX
comromeoz
FAssY
Der Blog von icybolt wurde
8.268x besucht.