Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

BluLife Blog von EightySix

Meine Erfahrungen auf dem Weg zum Surroundsound - Teil 7

Kommentare: 0
Danke: 0
30. Juni 2009

Online gestellt habe ich die ersten Teile ja vor nicht all zu langer Zeit, aber behandelt haben diese die Geschehnisse nur bis etwa März diesen Jahres. Seit dem ist natürlich wieder einiges passiert (z.B. ist ein AVR bei mir gelandet ) und darüber möchte ich in diesem Teil berichten.

 

Die Boxenfrage war geklärt ("B&W 685 Theatre") und auch bei dem AVR war ich fest entschlossen den "Yamaha RX-V 1900" zu kaufen. Der Plan sah vor mit Stereo zu beginnen und dann Monat für Monat zu erweitern....

Theorie und Praxis liegen bekanntermaßen (manchmal) weit auseinander. Nachdem finanzielle Altlasten beglichen waren und ich gerade anfangen konnte zu sparen entdeckte ich, eher zufällig, beim stöbern im Hifi-Forum einen "RX-V 1900" der von privat zum Verkauf angeboten wurde. Da das Angebot bereits seit April online war und ich es erst im Mai sah, war ich natürlich erst mal nicht allzu optimistisch. Nach einer Anfrage und der Information das der AVR für einen Bekannten dort eingestellt wurde, dann der erste Kontakt mit dem eigentlichen Verkäufer – sehr netter Kontakt und der AVR war noch verfügbar. Bei dem Verkäufer handelte es sich um einen Händler, der den AVR mit seinem "RX-V 1700" verglichen hatte und dem der Unterschied zu gering war. Nach ein bisschen handeln machten wir aus, dass ich den AVR zum Einkaufspreis bei ihm in Hannover abholen könnte. Obendrein bot er mir noch ein "Oehlbach Blue Magic" HDMI Kabel zu einem sehr guten Kurs an, da ich noch ein zweites Kabel brauchte konnte ich auch hier nicht nein sagen.

Auch der Kontakt vor Ort war sehr angenehm, ich bestand natürlich darauf wenigstens einen kurzen Funktionsscheck zu machen, alles tadellos – mit Rechnung, Garantie, Zubehör und alles Original verpackt . Seine Lautsprecher wollte er mir auch noch verkaufen, da diese bald ausgetauscht werden sollen – ich hatte aber weder das Geld noch besonderes Interesse an diesem Sammelsurium . Interessantes Detail: Das eBay Angebot war schon fertig. Also ein paar Tage später und der Receiver wäre weg gewesen

 

Nach ein paar kleineren Rückschlägen kam ich dann also doch schneller als gedacht zu meinem ersten Surround-Receiver – ich hatte aber gar keine Lautsprecher die ich anschließen konnte Zum Glück wird gerade bei uns in der Gemeinde der Jugendbereich renoviert und somit konnte ich mir dort erst mal ein paar alte "Canton Plus S" ausleihen (bzw. es steht noch gar nicht fest ob sie überhaupt wieder zurück müssen). Diese recht kleinen Satelliten klingen sogar verhältnismäßig gut und es fehlt ihnen eigentlich nur an jeglichem Bass und genau dort liegt das Problem: Einen Subwoofer habe ich auch nicht. Bei mir gibt es also im Moment Surround Sound ohne Bass . Dafür ist wenigstens die Homogenität ganz gut und bei manchen Filmen ist die Surround-Kulisse schon recht ordentlich (bei „I am Legend“ z.B.)

 

An dieser Stelle ein kurzer bericht zu dem AVR:

Optisch gefällt er mir sehr gut und auch wenn es etwas nostalgisch aussieht, ist auch oder gerade das Display mit der bernsteinfarbenen Beleuchtung sehr angenehm. Nicht alles muss immer modern sein – leider wird Yamaha wahrscheinlich die Display-Farbe beim Nachfolger ändern .

Das Einmesssystem funktionierte, mit ein paar kleinen Korrekturen, ganz gut und hat den Klang auch verbessert. Das anschließen der Boxen gestaltete sich jedoch schwierig, hier sind kleine Finger oder gleich Bananenstecker etc. gefordert – es geht auch ohne, ist aber doch ganz schön eng da. Das Menü ist o.k. und relativ logisch aufgebaut, dafür das man es ja hauptsächlich zu Anfang braucht vollkommen o.k.. Die Fernbedienung sieht gut aus und stellt einen vor keine großen Probleme, mit Ausnahme der Steuerung eines USB-Sticks. Ich dachte schon der USB Anschluss sei defekt, als ich herausfand das man an der FB auf Source stellen muss – für mich nicht wirklich logisch, aber o.k. wenn man es erst mal weiß.

Zum Sound kann ich noch nicht viel sagen, da fehlen einfach die passenden Lautsprecher. Kraft hat er und gut klingt das alles eigentlich auch, aber zu wie viel das jetzt am Receiver liegt kann ich nicht sagen.

Die Videosektion ist dagegen nicht so das gelbe vom Ei. Mein Laptop liefert (angeschlossen in beiden Fällen über S-Video) fast identische Ergebnisse direkt am LCD oder mit AVR dazwischen – Na ja das war auch nicht kaufentscheidend.

Mein Fazit (bis jetzt): Ich bin so weit ganz zufrieden, aber natürlich schon sehr darauf gespannt was er denn nun wirklich leisten kann an den richtigen Schallwandlern

 

Alles in allem muss ich aber sagen, dass ich mir mehr erhofft hätte bezüglich des Surround-Klangs, klar ist das lustig und irgendwie fehlt auch etwas wenn man wieder auf Stereo schaltet, aber meine Erwartungen waren wohl doch zu hoch. Enttäuscht bin ich aber nicht, nur nicht mehr ganz so überzeugt, dass es unbedingt und ganz schnell 5.1 sein muss.

 

Nach dem Gespräch mit dem Verkäufer des AVR, den ersten eigenen Surround-Erfahrungen und der Restunsicherheit ob die ausgesuchten Boxen wirklich das Beste sind, kam in mir der Entschluss auf doch noch mal etwas anderes zu hören. Nach einiger Recherche, fiel mir das Auditorium in Hamm auf, mit sehr großer Auswahl und überall nur Top-Kritiken. Auf Nachfrage nach Erfahrungen hier im Forum wurde mir direkt empfohlen mich bei Matthias Klein zu melden der dort wohl arbeitet.


So sieht es zur Zeit bei mir aus - die alte Anlage steht noch da und auch die Kabel liegen herum
Folgende weitere Beiträge könnten Sie interessieren:
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um ein Kommentar abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
 
Top Angebote

Über mich

EightySix
Klangkünstler
Blu-ray Fan
Aktivität
Forenbeiträge:
1.027
Kommentare:
197
Blogbeiträge:
12
 
Clubposts:
37
Bewertungen:
163

Archiv

Kommentare

Blogs von Freunden

FAssY
Matthias Klein
Ewald7
ChevChelios
Der Blog von EightySix wurde 6.206x besucht.