Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Blu-ray Artikel - CyberLink PowerDVD 15 Ultra

CyberLink PowerDVD 15 Ultra

CyberLink PowerDVD 15 Ultra
zum Hersteller: CyberLink
Hersteller
Zielgruppe
Anfänger
Typ
Software
 
Kategorie:
 
Plattform
Medium
DVD, Download
 
Systemvoraussetzungen
Betriebssystem
  • Microsoft Windows 8.1/8, 7, Vista
Prozessor (CPU)
Blu-ray Disc, DVD, und TrueTheater 3D-Wiedergabe
  • Blu-ray Disc-Wiedergabe: Intel Core 2 Duo E6750 (2.66GHz), AMD Phenom 9450 (2.10GHz) oder höher
  • Blu-ray 3D-Wiedergabe: Intel Core i5, AMD Phenom II X4 oder höher
  • TrueTheater HD und TrueTheater 3D für Blu-ray- und HD-Videos: Intel Core i5 (mit 4 Kernen), AMD Phenom II X6 oder höher
  • DVD-Wiedergabe: Pentium 4 (2.4 GHz), Athlon 64 2800+ (1.8 GHz), AMD Fusion E-Serie & C-Serie oder höher
4K UltraHD mit Hardwarebeschleunigung
  • Intel Core i5 der 3. Generation oder höher
  • Hinweis: PowerDVD unterstützt 4K-UltraHD-Videos im H.264 / MP4 Format bei einer Bitrate von bis zu 60 Mbps
H.264/AVC
  • Intel Core i5 der 3. Generation oder höher
  • Hinweis: PowerDVD unterstützt 4K-UltraHD-Videos im H.264 / MP4 Format bei einer Bitrate von bis zu 60 Mbps
H.265/HEVC
  • Intel Core i5 der 4. Generation (Haswell Refresh) oder höher
Grafikprozessor (GPU)
Blu-ray Disc, DVD und TrueTheater HD-/3D-Wiedergabe
  • Intel HD Graphic, ATI Radeon HD 5000, NVIDIA GeForce 9500GT oder höher
  • Hinweis: Wir empfehlen, dass Sie Ihren Grafiktreiber auf die neueste Version aktualisieren. 3D-Anzeigegeräte sind notwendig für TrueTheater 3D-Wiedergabe.
Blu-ray 3D-Wiedergabe
  • Intel HD Graphic (Intel Core i5), NVIDIA GeForce GTX 400 Series und GeForce GT 240/320/330/340, AMD Radeon HD 6000 und 6000M Series mit UVD 3-Unterstützung
DVD-Wiedergabe
  • PCI Express Grafikbeschleuniger mit DirectX 9.0-Unterstützung oder höher
Arbeitsspeicher (RAM)
  • Blu-ray Disc, DVD und TrueTheater 3D-Wiedergabe
  • Blu-ray-Disc-Wiedergabe: 2GB für Vista, Windows 7 und Windows 8
  • DVD- und TrueTheater 3D-Wiedergabe: 1 GB für Vista, Windows 7 und Windows 8
Blu-ray-3D mit und ohne Hardware-Beschleunigung
  • 2 GB
Bildschirmauflösung
  • 1024 x 768 oder besser
  • Info: Bei der Medienwiedergabe auf Bildschirmen mit einer höheren Auflösung als Quad HD (oder jede Datei mit einer höheren Auflösung als 2560 x 1440), schaltet PowerDVD in einen Hochleistungsmodus, der einige nicht wesentliche Wiedergabefunktionen deaktiviert:
    • Videorotation
    • Zoomen
    • Duale Untertitel
    • Untertiteleinstellungen für Schrift, Farbe und Größe
Festplattenspeicher
  • 500 MB für die Softwareinstallierung
Ausgabegeräte
Blu-ray Disc, DVD und TrueTheater 3D-Wiedergabe
  • Für Blu-ray Titel mit AACS und DVD-Titel mit CPRM-Wiedergabe ermöglicht PowerDVD 15 nur die Ausgabe auf Anzeigegeräten mit DVI, HDMI und DisplayPort-Verbindung für die Entsprechung mit Kopierschutzbestimmungen (HDCP).
  • Für andere DVD- und Blu-ray-Wiedergabe: HDCP-fähiges Display für digitalen Output; TV oder Computermonitor für analoge Ausgabe.
  • TrueTheater 3D-Wiedergabe: 3D-Display und 3D-Brille notwendig.
Blu-ray-3D mit und ohne Hardware-Beschleunigung
  • 3D-Anzeige und -Brillen sind notwendig (NVIDIA 3D Vision, 3D Ready HDTV, HDMI 1.4-bereites TV, Micro-Polarizer LCD oder Anaglyfische Rot/Türkis-Brillen), HDCP-fähiges Display für digitale Ausgabe.
Disc-Laufwerk
  • Blu-ray-Disc-Wiedergabe: BD-ROM/BD-RE oder Super Multi Blu-ray Combo Disc-Laufwerk
  • DVD- und TrueTheater 3D-Wiedergabe: DVD-ROM, DVD+-R/RW, DVD-RAM oder DVD Super Multi Combo Disc-Laufwerk
Internetverbindung
  • Internetverbindung für die erstmalige Software-Aktivierung, Social Media-Services und Codec-Aktivierungen
 
CyberLink PowerDVD 15 Ultra

Mit PowerDVD 15 liefert CyberLink die aktuelle Produktversion des beliebten Blu-ray- und DVD-Wiedergabeprogramms ab, das sowohl die Wiedergabe von Blu-ray- als auch von DVD-ISOs beherrscht. Darüber hinaus lassen sich natürlich BDXL-Medien sowie 3D-Filme über PowerDVD 15 Ultra abspielen. Als besonderes Highlight unterstützt PowerDVD 15 Ultra auch die Wiedergabe von 4k Ultra HD-Material, das dank besonderer Rendering-Technologie nun noch flüssiger läuft.

Software Features
  • Blu-ray 3D-Wiedergabe
  • Abspielen von BDXL-Rohlingen
  • 4k Ultra HD-Unterstützung
  • Blu-ray- und DVD-ISOs abspielen
  • TrueTheater Color und TrueTheater Sound zur Optimierung von Farben und Akustik
  • 20 GB Cloud-Speicher für ein Jahr
  • Breite Formatunterstützung und H.265-/H.264-Wiedergabe

Software Review

Pro:
  • Flüssige Wiedergabe von 4k Ultra HD-Inhalten
  • 20 GB Cloud-Speicher für ein Jahr (kostenlos)
  • Blu-ray- und DVD-ISO-Wiedergabe
  • TrueTheater Sound und Audio Equalizer
Contra:
  • Revolutionäre Änderungen im Vergleich zu PowerDVD 14 bleiben aus
geschrieben am 13.04.2015

Seit dem 14. April 2015 steht CyberLinks PowerDVD 15 - die neueste Version der beliebten Blu-ray- und DVD-Wiedergabesoftware - zum Download zur Verfügung. Die Version schlägt mit 99,99 Euro in der Ultra-Variante zu Buche. Dabei handelt es sich um das Produkt, das alle Features von PowerDVD 15 vereint. Die anderen zwei Varianten (Pro und Standard) sind teils deutlich abgespeckt.


Welche Neuerungen und Verbesserungen CyberLinks PowerDVD 15 bietet, erfahren Sie in diesem Test.


Funktionen
Obwohl die Funktionen von CyberLinks PowerDVD 15 vor allem im Detail zu finden sind, hat der taiwanische Hersteller noch ein paar Features und Neuerungen hinzufügen können, die die Marktführerschaft des Softwareherstellers in diesem Segment erneut untermauern. Revolutionäre Änderungen gibt es dabei allerdings nicht.

Neben den neuen Features verfügt CyberLinks PowerDVD 15 natürlich auch über Features, die bereits in der Vorgängerversion oder den -versionen untergebracht wurden. Dazu gehört die BDXL-Wiedergabe, die Möglichkeit, das Programm als Medienserver einzurichten, sowie die 4k-Wiedergabefunktion.

Des Weiteren gibt es eine Resume Play-Funktion, mit der das Schauen von Serien erleichtert wird, da immer an der Stelle, an der man aufgehört hat, weiter geschaut werden kann. Schön wäre es, wenn diese Resume Play-Funktion in der Medienbibliothek nicht nur unter „Filme/TV“ sowie im Kinomodus zu finden wäre, sondern auch in den anderen Rubriken. Eine schnellere Verfügbarkeit dieser Funktion ist wünschenswert.

Neue Audio-Features von PowerDVD 15 Ultra
Mit PowerDVD 15 Ultra integriert CyberLink ein neues Audio-Feature, mit dem sich Audio aus Dateien extrahieren lässt. Das funktioniert bei selbst aufgenommen Videos, die beispielsweise auf einem Konzert entstanden sind, und von denen Sie lediglich die Musik nutzen möchten. Umgewandelt wird entweder in AAC (M4A-Datei) oder als MP3-Datei. Zudem lässt sich die Bitrate auswählen - entweder 128, 192 oder 256 kbps. Bei Blu-rays funktioniert das Feature nicht (allerdings bei einzelnen MTS-Dateien). Darüber hinaus lassen sich Audio-CDs rippen und auf der Festplatte des Laptops/PCs speichern.

Als weiteres Audio-Feature gibt es in PowerDVD 15 Ultra den sogenannten Batch Music Tag Editor. Dabei handelt es sich um einen weitreichenden Editor, mit dem sich Musik in Genres unterteilen und Titel sowie Alben und Cover angepasst werden können. Falls ein Bild auf dem PC vorliegt, lässt sich dieses für das Cover nutzen.

Neu ist auch der Audio Equalizer in CyberLinks PowerDVD 15 Ultra. Mit diesem ist es möglich, bestimmte Bereiche des Audios zu verstärken. Oft sind - vor allem bei Laptops - die Stimmen nur schwer zu verstehen. Hier gibt es einen „Stimmenverstärker“, der auch bei Kopfhörern greift. Darüber hinaus steht ein Bass- und Höhenverstärker zur Verfügung. Natürlich lassen sich die einzelnen Bereiche auch den eigenen Wünschen entsprechend anpassen und Effekte verstärken beziehungsweise abmildern.

TrueTheater Sound ist das letzte Audio-Feature, das CyberLink in PowerDVD 15 Ultra implementiert hat. Damit lassen sich schnell und in Echtzeit Verbesserungen wie „Bassverstärkung“ und eine Erweiterung des Stimmumfangs bei der Wiedergabe von Filmen und Videos einstellen.

Abspielformate - Blu-ray- und DVD-ISOs direkt in PowerDVD 15 Ultra abspielen
In PowerDVD 15 Ultra unterstützt CyberLink nun auch die direkte Wiedergabe von Blu-ray- und DVD-ISOs. Bei PowerDVD Pro und Standard gibt es diese Möglichkeit nicht. Dadurch können Sie die auf der Festplatte gespeicherten ISO-Dateien direkt abspielen, ohne ein anderes Tool nutzen zu müssen. Darüber hinaus lassen sich diese ISO-Files auch über ein Netzwerklaufwerk abspielen.

Sonstiges: TrueTheater Color, bessere 4k-Wiedergabe, Szenenauswahl
Neben TrueTheater Sound hat CyberLink in PowerDVD 15 Ultra auch TrueTheater Color integriert. Wie von TrueTheater gewöhnt, erlaubt diese Funktion Einstellungen, um die Ausgabe des entsprechenden Mediums zu optimieren. Bei TrueTheater Color ist das wenig überraschend die farbliche Anpassung des Quellmaterials. TrueTheater Color geht aber noch einen Schritt weiter. Diese Funktion verstärkt die Farbe und hebt Farben wie den Hautton ab. Natürlich lässt sich dieser Effekt verstärken oder minimieren, wirklich drastische Auswirkungen nimmt der Effekt dabei aber nicht an - zum Glück, da solche „Hilfsmittel“ gerne etwas übertreiben.

Eingeschaltet wird TrueTheater Color am Auge, das sich im unteren Bereich des Videofensters befindet. Die Funktion analysiert dabei das Video oder den Film und passt die Farbtöne und die Farbdynamik automatisch an. Wie üblich, lässt sich auch bei TrueTheater Color ein Vergleich in Echtzeit dazuschalten, um die Änderungen mit dem Quellmaterial zu vergleichen.

Mit CyberLinks PowerDVD 15 Ultra verspricht der taiwanische Softwarehersteller auch eine bessere Wiedergabe von 4k- und Ultra HD-Material. Dazu verwendet CyberLink einen sogenannten Overlay-Modus, mit dem das Rendern der Bilder durch einen Speicherpuffer in der Hardware geschieht. Wenn dann ein 4k-Video mit PowerDVD 15 Ultra wiedergegeben wird oder das Programm einen 4k-Bildschirm erkennt, dann optimiert dieses Overlay-Rendering die Grafikpipeline und reduziert die GPU-Auslastung, sodass sich das Video ruckelfrei wiedergeben lässt.

Apropos ruckelfreie Wiedergabe: PowerDVD 15 Ultra unterstützt nun auch Videos mit High Frame Rate (HFR). Das bedeutet, dass auch Videos, die mit einem iPhone oder einer GoPro aufgenommen wurden, und mit 120 Bildern pro Sekunde oder mehr aufwarten, abgespielt werden können. CyberLink bedient sich dabei einer Analyse, die die Bildwiederholrate des Monitors analysiert. Danach werden nur die Bilder vom Ausgangsmaterial an den Monitor gegeben, die dieser auch abspielen kann. Dadurch wird das Bild ruckelfrei abgespielt. Unterstützt der Monitor beispielsweise nur 60 Bilder pro Sekunde, dekodiert PowerDVD 15 Ultra das Quellmaterial und passt es an die Bildwiederholrate vom Monitor an.

Neu ist auch, dass sich beispielsweise bei Serien nun eine Szenenauswahl anzeigen lässt und sich bestimmte Bereich eines Films oder einer Serie markieren und abspielen lassen.

Sonstiges: Cloud-Speicher, CyberLink PowerDVD 15 Live
Nachdem CyberLink bei PowerDVD 14 Ultra „nur“ 10 GB Cloud-Speicher für ein Jahr zur Verfügung gestellt hat, bietet der Hersteller in diesem Jahr gleich doppelt so viel. 20 GB Cloud-Speicher gibt es für ein Jahr kostenlos beim Kauf der Ultra-Version dazu. Möchten Sie den Cloud-Speicher nach diesem Jahr behalten, muss ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen werden. Dem kann man auch mit dem Kauf einer weiteren PowerDVD Ultra-Variante entgegenwirken.

Falls Sie ohnehin jedes Jahr die neueste Version von PowerDVD erwerben, lässt sich auch ein PowerDVD Live Abo abschließen. Ein 3-Monats-Abo kostet 14,99 Euro, während ein Jahresabo mit 44,99 Euro zu Buche schlägt. Dadurch sparen Sie immens und haben jedes Jahr aufs Neue eine aktuelle PowerDVD-Version.

Fazit
Obwohl es für einen Softwarehersteller mit Sicherheit immer schwieriger wird, Veränderungen und Verbesserungen in eine neue Version zu implementieren, hat es CyberLink tatsächlich geschafft, ein paar essentielle Features in PowerDVD 15 Ultra zu integrieren. PowerDVD 15 unterstützt nicht nur die Wiedergabe von 3D-, sondern auch von 4k-Material, das sich dank neuester Rendering-Technologie nun noch flüssiger darstellen lässt. Darüber hinaus gibt es 20 GB Cloud-Speicher für ein Jahr, der beim Kauf von PowerDVD 15 Ultra zur Verfügung steht. Dort lassen sich Videos, Musik und Fotos hochladen und sichern und nicht nur über PowerDVD 15 ansehen, sondern auch über die Power Media Player App streamen und auf dem Smartphone oder Tablet begutachten (Android/iOS).

PowerDVD 15 Ultra schlägt mit 99,99 Euro zu Buche, während die abgespeckte Pro-Variante 74,99 Euro kostet. Die Standard-Version unterstützt die Wiedergabe von Blu-ray Discs nicht.
(mw)

Software Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden