Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Aktuelle Blu-ray Nachrichten zu Playern, Filmen, PlayStation, Unternehmen und mehr

Neue Blu-ray Reviews: u.a. "Wilde Kreaturen", "Red Scorpion" und "Hammer Film Edition"

06.12.17 Schon wieder ist eine Woche vergangenen und wie an jedem Mittwoch stellt Ihnen bluray-disc.de an diesem Tag die neusten Blu-ray Testberichte unserer fleißigen Rezensenten vor. In der zurückliegenden Woche nahm sich beispielsweise Michael Speier dem Komödien-Klassiker "Wilde Kreaturen" an: "...Bild und Ton der Blu-ray Premiere der beliebten Komödie sind durchaus gelungen, auch wenn hier noch etwas Luft nach oben bleibt. Optisch gibt es nicht viel auszusetzen, und auch akustisch ist alles im grünen Bereich, allerdings ist die 5.1 Abmischung etwas zu frontlastig ausgefallen. Leider wurde auf Bonusmaterial verzichtet. Qualitativ ist dieses Produkt der DVD-Veröffentlichung jedenfalls deutlich vorzuziehen. Der Film selbst ist ein wunderbar abgedrehtes Stück Monty-Python-Wahnwitz (obwohl nur zwei Pythons mit an Bord sind) mit einer guten Portion englischem Humor. An den legendären Vorgänger Ein Fisch namens Wanda kommt Wilde Kreaturen natürlich nicht heran, aber nichtsdestotrotz macht er gehörig viel Spaß, und die Fans dürfen jubilieren, dass sie sich den Titel endlich in High Definition in die Sammlung stellen dürfen."

Anzeige
 

André Westphal beschäftigte sich in der zurückliegenden Woche zum Beispiel mit dem Titel "Supernatural - Die komplette elfte Staffel": "...Auch im elften Jahr weiß Supernatural mit einem exzellenten HD-Bild, einer guten deutschen Tonspur sowie einem überdurchschnittlichen Extrapaket zu überzeugen. Es ist zwar ein wenig schade, dass man sich immer noch mit einer in der Tonhöhe nicht ganz korrekten Tonspur arrangieren muss, aber ansonsten legt Warner Home Entertainment hier eine Serienveröffentlichung vor, die Fanherzen mit ihrer ausgereiften, technischen Umsetzung höher schlagen lässt. Supernatural fängt sich nach einem sehr schwachen, zehnten Jahr wieder: Staffel 11 schiebt endlich die endlose Thematik um Dämonen vs. Engel etwas beiseite. Zudem integriert man deutlich mehr in sich abgeschlossene Episoden, die mit mehr Humor punkten können, als in den vergangenen Jahren. Das Ergebnis ist eine Staffel, die nahezu wieder zur Hochform der Anfangstage aufschließen kann. Selbst wer nach der zehnten Staffel also ernüchtert gewesen ist, sollte bei Supernatural – Die Komplette elfte Staffel einmal reinschauen."

 

In den wilden Westen verschlug es hingegen Kollegen Alexander Gabler. Er sah sich den Western "Hickok" einmal genauer an: "...Audiovisuell kommt der Film leider zu selten über Serienniveau hinaus, das wohl an dem zu geringen Budget liegen mag. Die Bildqulität liegt gerade noch so im unteren Mittelfeld. Die gute Dialogverständlichkeit wird überschattet von einem nicht vorhandenen Bass und zu seltenen Rear Effekten. Auch hätte man aus der Filmmusik weitaus mehr machen können, da sie zu leise vor sich hin dümpelt. Der Cast hatte sichtlich Spaß in ihren Rollen, die man ihnen auch abkauft. Regisseur Timothy Woodward Jr. hatte sicher nie die Absicht, in die großen Fußstapen von True Grit und Konsorten zu treten, liefert aber für den Genre Freund einen soliden Fast Food-Western für zwischendurch ab."

 

In eine ganz andere Richtung geht es hingegen im Action-Klassiker "Red Scorpion" mit Dolph Lundgren zu. Sascha Hennenberger nahm die restaurierte Blu-ray Version des Klassikers aus dem Jahre 1988 genau unter die Lupe: "...Ist die neue Fassung zu 100% besser als die Erstveröffentlichung? Eigentlich ja, mit einem „aber“. Denn das alte Bildmaster wurde lediglich digital überarbeitet, sprich, ein neues Bildmaster in Form eines neuen Scans einer neuen Mastervorlage liegt hier nicht vor. Das Ergebnis kann sich aber dennoch erstaunlicherweise wirklich sehen lassen und ist demzufolge der Erstveröffentlichung vorzuziehen. Der Ton liegt nun komplett synchronisiert vor und ohne den Fake splitted Surround Mix von vor einiger Zeit, klingt aber insgesamt für einen Actions Treifen dünn. Extras in Form von zusätzlichen Informationen fehlen leider nach wie vor. Freunde anspruchsvoller Handlung und Filmen mit Niveau werden sich bei Red Scorpion die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Liebhaber von stumpfsinniger und brutaler Action dürfen sich indes über einen angemessenen Upgrade auf Blu-ray freuen. Wer den Film noch nicht gesehen hat, aber auf Streifen wie Missing in Action, Rambo III oder Alarmstufe Rot steht kann gerne mal ein Auge riskieren."

 

Wie immer wünschen wir Ihnen viel Vergnügen beim Lesen der kompletten aktuellen Reviews auf bluray-disc.de und wir hoffen, wir können Ihnen bei der Kauf oder Leih-Entscheidung ein wenig unterstützend unter die Arme greifen.

aktuelle Blu-ray Reviews:

aktuelle 4K Ultra HD Blu-ray Reviews:

(ds)

Kategorie: Filme
06.12.17 - 
Teilen:
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
hier registrieren
wird geladen
wird geladen ...