Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Aktuelle Blu-ray Nachrichten zu Playern, Filmen, PlayStation, Unternehmen und mehr

BVV: Deutscher Videomarkt nach erfolgreicher Aufholjagd nur noch leicht unter dem Vorjahresniveau

14.11.17 Der Bundesverband Audiovisuelle Medien e.V. (BVV) hat die deutschen Videomarktdaten für das 3. Quartal 2017 offenbart und damit offiziell einen anhaltenden Trend bestätigt, wonach der Kurs aus den ersten beiden Quartalen beibehalten wurde und der deutsche Videomarkt damit weiterhin rückläufig ist. Laut aktueller Daten der GfK Panel Services Deutschland, die im Auftrag der Filmförderungsanstalt (FFA) erhoben wurden, hat man in den ersten 9 Monaten des Jahres 2017 im transaktionalen Videomarkt (ohne physische Leihmedien und Abo-Angebote bzw. SVoD) einen Umsatz in Höhe von 812 Millionen Euro erwirtschaftet. Somit liegt man nach drei Quartalen aktuell 4% unter dem Vorjahresniveau von 847 Millionen Euro.

Anzeige

Bei genauerer Betrachtung der Zahlen, gibt es erneut klare Tendenzen. Demnach kam der transaktionale Kaufmarktumsatz (enthalten sind: Blu-ray, Ultra HD Blu-ray, DVD und EST) nach 9 Monaten auf 723 Millionen Euro, was einem Minus von 7% im Vergleich zu den ersten 9 Monaten 2016 entspricht, als der Umsatz noch bei 777 Millionen Euro lag. Während hier einmal mehr die physischen Medien für Umsatzeinbußen sorgten, konnte das digitale Geschäft weiter zulegen. Im Detail bedeutet das, dass der Umsatz mit DVDs um 14% von 445 Millionen Euro in 2016 auf nur noch 383 Millionen Euro in 2017 zurückgegangen ist. Und auch das High-Definition-Medium Blu-ray Disc gab beim Umsatz um 5% nach und kam nur noch auf 241 Millionen Euro, während im gleichen Vorjahreszeitraum noch 254 Millionen Euro mit der Blu-ray erwirtschaftet werden konnten. Anders sieht das im digitalen Kaufmarkt aus, wo der Umsatz mit EST um 25% auf 98 Millionen Euro angestiegen ist. Unterm Strich entfällt damit aber noch immer ein Anteil von 86% des Kaufmarktumsatzes auf die physischen Medien.

Eine positive Entwicklung ist im Videoverleihmarkt zu verzeichnen. Der Verleihumsatz mit TVoD ist um 27% von 70 Millionen Euro in 2016 auf nunmehr 89 Millionen Euro in den ersten 9 Monaten dieses Jahres angestiegen. Außerdem konnte noch innerhalb dieses Jahres im Videoverleihmarkt eine Trendwende herbeigeführt werden, denn während das Segment im 1. Quartal noch 17% unter dem Vorjahresniveau lag, können im 3. Quartal 2017 inzwischen Umsatzzuwächse von 5% verzeichnet werden. Zahlen aus dem physischen Leihbereich liegen allerdings nicht vor, da diese von der GfK seit diesem Jahr nur noch halbjährlich ausgewiesen werden.

Insgesamt ist im deutschen Videomarkt aber eine positive Tendenz erkennbar, die mit einer erfolgreichen Aufholjagd gleichzusetzen ist. Das wird bei genauer Betrachtung des Umsatzes in den einzelnen Quartalen deutlich, denn während im 1. Quartal 2017 noch ein deutliches Minus von 19% im Ergebnis feststand, lag das Minus nach dem 2. Quartal nur noch bei 1% und ist nun bei +2% im 3. Quartal 2017 angelangt. Diese Entwicklung wird vom Verbandssprecher Oliver Trettin folgendermaßen kommentiert: „Da das Ostergeschäft in diesem Jahr erst im zweiten Quartal stattgefunden hat, ist die Umsatzdelle in Q1 nachzuvollziehen. Mit den starken Videoveröffentlichungen im vierten Quartal dieses Jahres kann die Videoindustrie vielleicht sogar noch in die Nähe des Vorjahresergebnisses kommen.“

Abschließend ermöglicht uns der BVV auch noch einen Blick auf die Charts nach den ersten 9 Monaten des Jahres. Im physischen Kaufbereich liegt auf dem 1. Platz das Fantasy-Abenteuer „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“. Auf Position zwei folgt „Rogue One: A Star Wars Story“ und an dritter Stelle „Fifty Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe“. Der digitale Markt wird hingegen auf Platz 1 von „John Wick: Kapitel 2“ angeführt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen „Willkommen bei den Hartmanns“ und Marvels „Guardians of the Galaxy Vol. 2“. (pf)

Kategorie: Allgemein
14.11.17 - 
Teilen:
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
hier registrieren
wird geladen
wird geladen ...