Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Troja - Director's Cut (Special Edition) Blu-ray

Troja - Director's Cut (Special Edition) Blu-ray

Original Filmtitel: Troy - Director's Cut
Troja - Director's Cut (Special Edition) Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Tausch:
2 Mitglieder tauschen
Suche:
Disc-Informationen
Directors Cut, Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US Unrated Fassung, HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 2004
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch Dolby TrueHD 5.1
Englisch DD 5.1
Französisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Niederländisch, Polnisch; Deutsch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
196 Minuten
Veröffentlichung:
25.04.2008 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
300 Blu-ray
Batman Begins Blu-ray
Das Vermächtnis der Tempelritter - Collectors Edition Blu-ray
Das Vermächtnis des geheimen Buches Blu-ray
Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik Blu-ray
Pirates of the Caribbean 3 - Am Ende der Welt Blu-ray
The Dark Knight (2 Disc Special Edition) Blu-ray
Transformers 2 - Die Rache (2 Disc Special Edition) Blu-ray
 
Troja - Director's Cut (Special Edition) Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
12. Jahrhundert vor Christus: Priamos (P. O´Toole) Sohn Paris (O. Bloom) ist verliebt in Helena (D. Kruger), die Ehefrau des spartanischen Königs Menelaos (B. Gleeson). Nach einem Fest von Trojanern und Spartanern verschleppt Paris Helena nach Troja, wohlwissend, dass er damit den Zorn von Menelaos auf sich zieht. Unter dem Vorwand, die Ehre seines Bruders Menelaos wieder herstellen zu müssen, findet Agamemnon (B. Cox) damit endlich einen Grund, die sich der Unterwerfung durch die Griechen widersetzenden Trojaner anzugreifen. Agamemnon stellt ein gewaltiges Heer auf die Beine, um zusammen mit dem Helden Achilles (B. Pitt) die verhassten Trojaner zu attackieren...
Blu-ray Features

  • Troja im Rückblick: Ein Vorwort von Wolfgang Petersen (in HD)
  • Troja im Fokus: Was ist erforderlich, um ein Epos zu drehen?
  • Im Eifer des Gefechts: Die mitreißenden Action-Sequenzen des Films
  • Von Ruinen zur Realität: Die Entwicklung des Produktions-Designs
  • Troja: Eine Odyssee der Effekte: Das Geheimnis hinter den Spezialeffekten
  • Der Angriff auf Troja: Vorbereitungen für eine Leinwand-Belagerung
  • Wasserski mit einem griechischen Kriegsschiff
  • Trailer
Troja - Director's Cut (Special Edition) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Story
 
10
Bildqualität
 
9
Tonqualität
 
7
Ausstattung
 
9
Gesamt *
 
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 30.04.2008
Lange Zeit wurde Troja für einen Mythos gehalten. Lange Zeit erzählte man sich die Geschichte des trojanischen Krieges, wie ein erfundenes und schauerliches Märchen. Lange Zeit zweifelte man an der Existenz der Stadt als solche. Erst in jüngster Zeit fanden sich vermehrt Beweise für die Existenz und den tatsächlichen Standort Trojas. Der trojanische Krieg mit seiner überraschenden Wendung lieferte einen hervorragenden Stoff für eine monumentale Verfilmung. Wolfgang Petersen, der Regisseur von Filmen wie "Das Boot", "Die unendliche Geschichte", "Outbreak", "Air Force One" und "Der Sturm", stellte sich dieser Herausforderung und verfilmte "Troja".

Story
Der junge und hübsche aus Troja stammende Paris verführt und entführt Helena, die Gattin des Menelaos aus Sparta. Infolgedessen entzündet sich ein politischer Konflikt, der durch die listige und eigennützige Führung des Agamemnon, des Bruders von Menelaos und des Eigenbrötlers Odysseus zum trojanischen Krieg führt. Den Höhepunkt und auch den Wendepunkt des Krieges erzielt die List, den Trojanern ein hölzernes Pferd zu bauen und als Geschenk vor die Tore der Stadt zu stellen. Diese nehmen das Geschenk an und ziehen das Pferd als Trophäe für die Niederlage Agamemnons in die Stadt. In der Nacht schleichen sich die im Pferd versteckten Krieger aus der hölzernen "Mogelpackung" heraus, öffnen die Tore für ihre befreundeten Krieger und stürmen Troja.

Die dargestellten Figuren und Charaktere in dieser Verfilmung wirken glaubhaft, überzeugend und sind gut herausgearbeitet, auch wenn die Eigenwilligkeit des Odysseus für meinen Geschmack ein bisschen zu dick aufträgt. Die Dialoge sind einem Monumentalfilm dieser Größenordnung würdig, enthalten manche bedeutungsvolle Formulierung und Sätze, die wie in Stein gemeißelt wirken. Die Handlung wird trotz der Länge des Filmes einigermaßen stringent und ohne große Abschweifungen erzählt. Der vorliegende Directors Cut lässt mehr Raum zum Aufbau der Gefühlswelt einzelner Figuren und hilft, Zusammenhänge besser zu verstehen.

Bildqualität
Das Bild (2,40:1) ist schön hell und sehr scharf. Die CS-Balken sind knackscharf, keine Unschärfe, nur der untere hat einen leichten Farbsaum. In hellen Tagszenen ist das Bild sehr detailreich und besitzt kein auffälliges Rauschen. In dunklen Szenen fällt der Detailreichtum deutlich ab und der Kontrast sinkt. Nur manchmal sieht man Ansätze von stehendem Rauschen, möglicherweise Anzeichen für den Einsatz von Degrainingfiltern. Obwohl der VC-1 Codec manchmal beängstigend weit mit der Datenrate heruntergeht (teilweise bis auf 5 Mbps), sieht man kaum Artefakte. Nur das Negativ scheint manchmal etwas wellig und uneben gewesen zu sein, einzelne Details flirren. Auch der Bildstand in der Titelsequenz war nicht besonders herausragend. Die spärlichen Schrammen und Fussel, die man sieht, wenn man sie überhaupt bemerkt, können den sauberen Bildeindruck nicht trüben. Die Farben wirken in den dunklen Einstellungen etwas matt, ebenso wie die Kontraste, die in den helleren durch wundervoll intensive Türkis- und Blautöne brillieren.

In einigen Szenen, wie zum Beispiel der Ankunft der 1000 Schiffe, offenbart die hohe Auflösung leichte Fehler im Rotoscoping. Sieht man genau hin, wackeln die Schiffe auf der Wasseroberfläche. In Schlachtszenen, die in der Totale gedreht wurden, entfaltet sich die hohe Auflösung der BD. Als die 50.000 Krieger auf Troja zumarschieren, sieht man herrlich viele Details und trotzdem wünschte man sich gerade in dieser Einstellung abstruserweise sogar, dass der Film einem in einer noch höheren Auflösung präsentiert würde. So würde man jedenfalls jedes Gesicht jedes einzelnen Kriegers inmitten dieser riesigen Menge erkennen können. Nun gut, vielleicht bei dem Nachfolger der Blu-ray Disc.

Tonqualität
Die Musik begleitet die Bilder ganz nett, unterstreicht auch die handlungswichtigen Momente mit musikalischen Akzenten, ist aber für meinen Geschmack trotzdem nicht phänomenal. Ein einprägsameres Thema mit hohem Wiedererkennungswert hätte Wunder wirken können. Dennoch offenbart sich eine interessante Mischung aus orchestralen und synthetischen Sequenzen. Dialoge sind klar, jedoch die Lippensynchronität leidet das eine oder andere mal ein bisschen. Die Dialoge sind gut ausgepegelt. Die Geräusche wissen zu gefallen. Besonders die Geräusche der Schwerter und Pfeile, die durch die Luft sirren, sind zwar - wie üblich - übertrieben dominant und klingen viel zu lange nach, aber das ist kein Manko, sondern der Versuch, den künstlerischen Geschmack des modernen Publikums zu treffen. Auch die restlichen Geräusche beeindrucken durch überdimensionierte, brachiale Wucht.

Die deutsche Fassung liegt auf der BD leider nur im normalen DD mit lediglich 448 Kbps vor. Die Kompression knabbert dabei schon ein kleines bisschen an der Unversehrtheit der Musik. Die Streicher bröseln oder schleifen in den höheren Tonlagen mal hier und dort ein wenig. Geräusche und Dialoge bleiben weitgehend artefaktfrei. Im Vergleich zu üblichen DVD-Tonspuren ist die vorliegende Mischung und Qualität überzeugend und darf sich zu den gelungenen, besseren Tonspuren dazu gesellen. Allerdings ein besonderes HighDefinition Erlebnis zeichnet sich in der deutschen Synchronisation audiotechnisch hier nicht ab.

Ausstattung
An der Menge der Extras kann man schon mal nicht meckern. Zahlreiche Dokus und Interviews erfreuen den Wissbegierigen. Wolfgang Petersen erzählt von seiner heimlichen Liebe zur griechischen Mythologie und die Unterschiede der Kinofassung zum Directors Cut (präsentiert in 16/9 interlaced SD). Die Choreographie der Kämpfe und Hintergründe zum Ablauf des Drehs und den Locations werden erklärt. Es wird auch ausführlich über die Pannen beim Dreh gesprochen; die Verletzung, die sich Brad Pitt bei einem Sprung zuzog; den Orkan, der das Set verwüstete; den ständigen Ortswechsel. Schön ist auch, dass in den Dokus zahlreiche Personen zu Wort kommen, die hinter der Kamera ihren Beitrag zum Film geleistet haben. Ja, dieser Film macht Spaß in HiDef und der Mehrwert gegenüber der DVD-Version ist spürbar.

Fazit
Dieser Film macht Spaß in Hi-Def und der Mehrwert gegenüber der DVD-Version ist spürbar. Das Bild ist eine Augenweide und erfreut durch ein hohes Maß an Details. Gleichzeitig macht aber dieser Film mit seinen überzogenen, detailreichen Schlachtszenarien deutlich, dass bei 1080p noch nicht Schluß sein müsste, könnte oder sollte. Aber bis es Displays gibt, die noch höhere Auflösungen unterstützen, wird wohl noch das eine oder andere Jahrzehnt ins Land ziehen. Für das Jetzt und Heute kann man sich nur wünschen, dass sich die anderen Filmvertriebe bemühen, in Punkto Bildqualität gleichzuziehen. Das, was dem Zuschauer in "Troja" geboten wird, ist jedenfalls der Bezeichnung High-Definition absolut würdig. (bp)

Kaufempfehlung
 
9 von 10
Die Kaufempfehlung der Troja - Director's Cut (Special Edition) Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Troja - Director's Cut (Special Edition) Blu-ray Preisvergleich

7,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
8,61 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
8,61 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
8,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
9,29 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
16,80 CHF *

ca. 15,43 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

3,49 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
4,69 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.