Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

The Wrong Mans - Staffel 1 Blu-ray

" /> ?>

The Wrong Mans - Staffel 1 Blu-ray

Original Filmtitel: The Wrong Mans - Season 1
The Wrong Mans - Staffel 1 Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Uncut, 16:9 Vollbild, Auflösung 1080i, HD Sound (englisch)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case im Schuber (meist nur bei Erstauflage)
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch
 
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080i (1.78:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
180 Minuten
Veröffentlichung:
07.04.2015 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
Banshee: Die komplette erste Staffel Blu-ray
Breaking Bad - Die komplette zweite Staffel Blu-ray
Burke & Hare - Wir finden immer eine Leiche Blu-ray
Hannibal - Die komplette zweite Staffel Blu-ray
Kiss Kiss Bang Bang Blu-ray
Malavita - The Family Blu-ray
RED 2 - Noch Älter. Härter. Besser. Blu-ray
The Guard - Ein Ire sieht schwarz Blu-ray
 
The Wrong Mans - Staffel 1 Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Nicht genug, dass der Büroangestellte Sam (M. Baynton) gerade von seiner Freundin Lizzie (S. Solemani) sitzen gelassen wurde, die darüber hinaus auch noch zu seiner neuen Vorgesetzten befördert wurde, er entdeckt auch noch am Schauplatz eines üblen Autounfalls, dessen einziger Zeuge er ist, ein Handy, das kurz darauf beginnt zu klingeln. Als Sam sich entschließt den Anruf entgegenzunehmen, katapultiert ihn diese Entscheidung zusammen mit seinen Kollegen und Freund Phil (J. Cordon) mitten hinein in eine tödliche Verschwörung, für die die beiden ganz eindeutig die Falschen sind…

Episodenliste:
01. The Wrong Mans
02. Bad Mans
03. Dead Mans
04. Inside Mans
05. Wanted Mans
06. Running Mans
Blu-ray Features

  • Audiokommentar zu allen 6 Episoden
  • Behind the Scenes Feature (12:09 Min.)
  • Trailershow
The Wrong Mans - Staffel 1 Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
9
Bildqualität
 
8
Tonqualität
 
7
Ausstattung
 
3
Gesamt *
 
6
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 20.04.2015
Was wäre, wenn man irgendwo ein fremdes Handy finden würde, und den eingehenden Anruf annimmt, ohne zu wissen, wem das Handy gehört? Mathew Baynton und James Corden beantworten diese Frage in der britischen Serie The Wrong Mans, welche die Elemente eines Agententhrillers mit denen einer Sitcom verbindet. Die BBC-Serie, die in Zusammenarbeit mit dem US-Online-Videoportal Hulu produziert wurde, erscheint nun im Hause Polyband auf Blu-ray. Wir werfen an dieser Stelle einen Blick auf die sechs Episoden umfassende erste Staffel und deren technische Umsetzung.

Film
Der Ratsangestellte Sam Pinkett (M. Baynton) ist nicht gerade ein Held. Seine Freundin hat ihn verlassen, der Job ist eintönig und überhaupt ist sein Leben alles andere als spannend. Das ändert sich jedoch, als er eines Morgens auf dem Weg zur Arbeit Zeuge eines Verkehrsunfalls wird, kurz darauf ein klingelndes Handy aufsammelt und den eingehenden Anruf annimmt. Von nun an befindet sich der kleine Büroangestellte in einem Netz aus Lügen, Intrigen, Mord, Geiselnahme und Spionage. Gemeinsam mit dem Postverteiler Phil Bourne (J. Corden) – der nicht für die Verwaltung, sondern nur in dem gleichen Gebäude arbeitet (sehr wichtig!) – befindet er sich bald zwischen den Fronten des britischen Geheimdienstes, russischen Gangstern, der chinesischen Mafia und einigen mehr oder weniger gefährlichen Einzelpersonen, die ihnen alle ans Leder wollen.

Die Serie spielt mit der Idee was wohl passiert, wenn zwei ganz normale Kerle in eine Extremsituation geraten, eben „Zur falschen Zeit am falschen Ort“ sind. Dabei sind die beiden Figuren alles andere als „die falschen Männer“, denn auch wenn sie von einer Extremsituation in die nächste stolpern – oder gestoßen werden – gehen sie letztendlich als Sieger aus allem heraus, oder zumindest halbwegs unbeschadet. Trotzdem bleibt die sechs Episoden umfassende erste Staffel zu jeder Zeit glaubwürdig und nachvollziehbar. Die beiden Hauptdarsteller, die auch die Idee zur Serie hatten und die Drehbücher schrieben, sind zwei hervorragende Identifikationsfiguren, in die man sich als Zuschauer gut hineinversetzen kann. Dabei erinnern Mathew Baynton und James Corden stark an das britische Dreamteam Simon Pegg und Nick Frost, und das sogar äußerlich. Mathew Baynton ist der vom Pech verfolgte Sam, dessen Ex-Freundin nun seine Chefin ist und der absolut nichts auf die Reihe bekommt. Der Postangestellte Phil hingegen hatte noch nie eine Freundin, lebt bei seiner Mutter und sieht in der Situation einen Weg, aus dem Alltagstrott auszubrechen und ein Abenteuer zu erleben. Damit ist Phil auch die treibende Kraft. Er fühlt sich wie ein richtiger Geheimagent und hat auch für alles einen Plan, der sich jedoch in den wenigsten Fällen ausführen lässt. Dadurch entsteht auch ein Großteil des Witzes, der die Episoden bei aller Dramatik und Ernsthaftigkeit wie ein roter Faden durchzieht, aber nie slapstickhaft oder übertrieben wirkt. Drama, Thriller und Comedy – so was schaffen tatsächlich nur die Briten, zumindest bleiben nur diese dabei so trocken wie die „falschen Männer“.

Die beiden Hauptdarsteller Mathew Baynton und James Corden waren jeweils sowohl für den BAFTA Award als auch für den Satellite Adward für die beste männliche Hauptrolle nominiert. Darüber hinaus war die Serie ebenfalls für den Satellit Award als beste Comedy/Musical-Serie nominiert und konnte den Titel der „Besten TV-Sitcom“ bei den Freesat Free TV-Awards UK für sich beanspruchen. Sitcom ist allerdings der falsche Ausdruck, zumindest, wenn man als Vergleich gängige und bekannte Sitcoms wie etwa Two and a half men oder The Big Bang Theory vor Augen hat. The Wrong Mans hat nichts von alledem. Vielmehr ist The Wrong Mans ein Spionage-Agenten-Verwechslungs-Thriller mit zahlreichen humoristischen Einlagen, die jedoch eher trocken und aufgrund der Situation komisch wirken. Zwar ist genau das die Definition von „Sitcom“, aber mit einer typischen Sitcom hat diese Serie nichts gemeinsam. The Wrong Mans – Zur falschen Zeit am falschen Ort ist britische Serienunterhaltung auf Kinoniveau. Einzig die geringe Episodenzahl (sechs Episoden von jeweils einer halben Stunde Laufzeit) ist ein wenig tragisch, aber so sind die britischen Serien nun einmal.

Bildqualität
Das Bild erinnert von seiner Farbgebung und dem Kontrast her eher an einen Kinofilm als an eine TV-Serie. Unterstützt wird das Ganze noch zusätzlich durch das – vor allem an Anfang jeder Episode – verwendete Kinobildformat, bei dem sich am oberen und unteren Bildrand schwarze Balken zeigen. Der Hauptteil der Handlung spielt sich allerdings im 16:9-freundlichen, bildschirmfüllenden Format von 1,78:1 ab. Die Farben sind eher gräulich-düster und zurückhaltend, wie man es von Spionagethrillern gewohnt ist. Die Schärfe bewegt sich im oberen Mittelmaß, ist alles in allem zwar zufriedenstellend und bildet in manchen Szenen auch zahlreiche Details ab, erreicht aber nie wirkliche Referenzqualität. Der Kontrast ist ausgewogen und der Schwarzwert kann ebenfalls überzeugen. Fehler sind indessen keine aufgefallen. Unterm Strich bietet The Wrong Mans also eine sehr gute, aber eben keine Top-Qualität.

Tonqualität
Der deutsche Ton bleibt allgemein sehr frontlastig, obwohl er – im Gegensatz zum UK-Import – über eine DTS 5.1 Tonspur verfügt. Die Dialoge kommen ohnehin fast ausschließlich von vorne, aber auch die Umgebungsgeräusche nutzen die hinteren Kanäle fast überhaupt nicht. Lediglich der Soundtrack setzt auf eine akzeptable Rundumbeschallung, aber in diesem Zusammenhang von „Surround“ oder gar „Raumklang“ zu sprechen, wäre stark übertrieben. Der Subwoofer bekommt leider ebenfalls fast ausschließlich durch die Musik etwas zu tun, wobei es an Möglichkeiten nicht mangelt. Zumindest die Dialoge bleiben jederzeit gut verständlich und glasklar, aber das dürfte ja wohl auch das Mindeste sein, was man von einer modernen Produktion erwarten darf. Nichtsdestotrotz ist der Ton nicht schlecht. Die Mischung aus Geräuschen, Musik und Dialogen ist harmonisch, selbst leise Geräusche sind noch wahrnehmbar. Der englische Ton ist qualitativ gleichwertig mit sämtlichen Vor- und Nachteilen.

Ausstattung

  • O-Ring-Schuber mit aufgeklebtem FSK-Siegel

  • Audiokommentar zu allen 6 Episoden

  • Behind the Scenes Feature (12:09 Minuten)

  • Trailershow


Das Herzstück des Bonusmaterials ist der Audiokommentar, der über die gesamten sechs Episoden gelegt wurde. Leider fehlt es hier wieder einmal an deutschen Untertiteln, wodurch dieses sehr informative und vor allem witzige Feature nur einem begrenzten Zuschauerkreis zugänglich ist. Darüber hinaus werden neben einigen Trailern lediglich noch ein gut 12 minütiges Behind-The-Scenes-Feature geboten, in welchem auf einen besonderen Stunt, die Serie an sich und die beiden Hauptfiguren eingegangen wird. Das Ganze ist leider etwas kurz geraten und endet auch sehr abrupt, bietet aber einen gewissen Informationswert. Im Gegensatz zum Audiokommentar wurde dieses Feature deutsch untertitelt.

Fazit
Das Produkt aus dem Hause Polyband sieht optisch aus wie ein Kinofilm, erreicht aber leider zu keiner Zeit wirkliche Spitzenwerte. Vor allem die Schärfe könnte häufig besser sein. Der Ton ist ebenfalls sehr zurückhaltend und bleibt – mit Ausnahme der Musik – fast ausschließlich auf die Frontkanäle beschränkt. Im Bonussektor wartet ein staffelumfassender Audiokommentar auf englisch-begabte Zuschauer und ein kurzes Feature lässt einen Blick hinter die Kulissen zu. Nicht viel, aber immerhin. Die Serie selbst ist eine stimmige Mischung aus Agententhriller und britischem Humor. Wie Pegg und Frost zu ihren besten Zeiten stolpern die beiden Helden in spe von einer absurden Situation in die nächste und bleiben dabei stets menschlich nachvollziehbar. Ein echter Tipp für Freunde des englischen Humors. (ms) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
8 von 10
Die Kaufempfehlung der The Wrong Mans - Staffel 1 Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
TV: Panasonic TX-L42ETW60
BDP-System: Sony BDV-N9200WB 5.1 3D Blu-ray Heimkinosystem

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

The Wrong Mans - Staffel 1 Blu-ray Preisvergleich

11,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
11,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 14,90 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
16,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
18,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.