Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Boss Baby Blu-ray - The Boss Baby 3D (Special Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray

The Boss Baby 3D (Special Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray

Original Filmtitel: The Boss Baby
The Boss Baby 3D (Special Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Blu-ray 3D

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Suche:
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (2x), Blu-ray 3D Film, HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
-
Regisseur:
Produktion:
USA / 2017
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 7.1
Französisch DTS 5.1
Niederländisch DTS 5.1
Italienisch DTS 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch
 
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
97 Minuten
Veröffentlichung:
03.08.2017 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
Alles steht Kopf 3D (Limited Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray + Bonus Blu-ray) Blu-ray
Baymax - Riesiges Robowabohu 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Drachenzähmen leicht gemacht 2 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Ghostbusters (2016) 3D (Extended Cut + Kinoversion) (Blu-ray 3D + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Madagascar 2 Blu-ray
Madagascar 3: Flucht durch Europa 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray + DVD) Blu-ray
Minions (2015) 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Ralph reicht's 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
 
The Boss Baby 3D (Special Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Ein siebenjähriger Junge schließt sich mit seinem kleinen Bruder zusammen, um die Welt vor einem Ungleichgewicht zu schützen. Während das Baby allseits beliebt ist, überdurchschnittlich gut sprechen kann und stets kompetent eine Aktentasche mit sich trägt, versucht sein eifersüchtiger großer Bruder die Aufmerksamkeit der Eltern wieder auf sich zu lenken. Dabei findet er jedoch zufällig heraus, dass der Vorsitzende der Firma Puppy Co. vor hat, durch das Baby die Liebe in der Welt durcheinander zu bringen. Den Jungs bleibt nichts anderes übrig, als sich in einer Mission gegen den Bösewicht zu verbünden...
Blu-ray Features

    Disc 1 Blu-ray 3D:
  • ohne Bonusmaterial

  • Disc 2 Blu-ray:
  • Babycorp und Du!
  • Der Forever-Puppy
  • Boss Baby und Tims Schatzsuche durch die Zeit
  • Cookies gibt’s nur für Leute mit Abschlüssen
  • Der große Geschwister-Wettstreit
  • Lustige Missgeschicke: Die entfallenen Szenen von Boss Baby
  • Bildergalerie
  • Original Kinotrailer
  • Die Welt von Dreamworks Animation
  • Vorschau
  • Blu-ray exklusiv:
  • Babies vs. Puppies: Wen lieben Sie?
  • Das Boss Baby Undercover Team
The Boss Baby 3D (Special Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
7
Bildqualität
 
10
Bild 3D
 
10
Tonqualität
 
9
Ausstattung
 
4
Gesamt *
 
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 10.08.2017
Habt ihr euch schon immer gefragt woher eigentlich die Babys kommen – so in Wirklichkeit meine ich!? Die Antwort auf diese uns alle seit Menschengedenken plagende Frage liefert nun endlich der neue Animationsfilm von DreamWorks, dem es unter der Regie von Tom McGrath (Megamind) gelang, rund das Vierfache seiner Produktionskosten in Höhe von 125 Millionen US-Dollar wieder zurück in die Kassen zu spülen. Dessen The Boss Baby – Kekse sind für Schwächlinge ist am 03. August auf Blu-ray, Blu-ray 3D sowie dem neuen 4K UHD-Format erschienen, nur welche Variante sollte man sich zulegen? Eine schwere Frage, auf die der Test ebenfalls eine Antwort liefert!

Film
Für den siebenjährigen Tim Templeton (C. Clarén) könnte es gar nicht besser laufen: Mit Mutter Janice (U. Stürzbecher) und Vater Ted (K. Hackenberger) hat er richtig tolle Eltern, lebt mit ihnen in seinem idyllischen Dreieck und genießt obendrein die volle Aufmerksamkeit – das perfekte Familienleben! Doch als ihm eines Tages seine Eltern seinen neuen kleinen Bruder vorstellen, fällt er aus allen Wolken. Plötzlich steht er nicht mehr im Mittelpunkt sondern das sonderbare Baby, das komischerweise einen Anzug trägt und mit einer Aktentasche ausgestattet ist – ein richtiger Boss eben. Tims misstrauen, dass etwas mit seinem kleinen Bruder so gar nicht stimmen kann, ist durchaus berechtigt und so bestätigt sich schnell, dass das Boss Baby sprechen kann und auf einer geheimen Mission ist. Widerwillig erklärt er sich dazu bereit, sich gemeinsam mit seinem kleinen Bruder in ein Abenteuer zu stürzen, das die Welt verändern könnte…

Gleich vorweg: Im folgenden Abschnitt wird detailliert Bezug auf die Handlung von The Boss Baby genommen – wer sich vom Film gänzlich überraschen lassen und etwaige Spoiler vermeiden möchte, dem empfehlen wir an dieser Stelle, erst ab dem Abschnitt „Bildqualität“ weiterzulesen.

Der Film von Regisseur Tom McGrath ist ein Animationsstreifen der etwas anderen Art. Das unterstreichen auch die Bewertungen und Kritiken im Internet, wo der Titel unter anderem bei Rotten oder Metacritics mit einer Wertung um die 50 von 100 Punkten nicht gerade gut wegkommt. Schuld daran dürfte die Handlung des Films haben, welche sich hauptsächlich eher für Erwachsene eignet. Klar, jüngere Semester werden an der Story ebenfalls viel Freude haben und herzhaft lachen können, trotzdem fühlt sich The Boss Baby etwas anders, nämlich erwachsener an. Im Kern der Geschichte geht es primär darum, das erwachsene Menschen sich immer mehr von dem eigenen Kinderwunsch entfernen und sich lieber ein süßes Haustier zulegen, was nicht nur günstiger ist sondern auch weitaus weniger Arbeit bedeutet. Und um genau dies nicht die Überhand gewinnen zu lassen, dafür sorgt Baby Corp., ein Unternehmen in dem Säuglinge mit erwachsener Intelligenz hart daran arbeiten, um die Säuglingsliebe überall auf der Welt zu bewahren. Klingt im ersten Moment zwar komisch, ist aber tatsächlich so. Noch kurioser wird es, wenn man sich die Frage stellt, wie die Säuglinge überhaupt mit erwachsener Intelligenz ausgestattet sein können. Ganz einfach: Babys werden in echt bereits erwachsen geboren, allerdings können diese nur im Geiste erwachsen bleiben, wenn sie eine Substanz namens „Secret Baby Formula“ trinken. Wenn man diese nicht regelmäßig zu sich nimmt, wird man wieder zu einem normalen Baby.

Das Boss Baby treibt aber nicht nur die Aufgabe an, den Menschen die Säuglingsliebe zu erhalten, sondern es hat auch den Wunsch, eine Beförderung bei gelungener Mission zu erhalten. Diese besteht aus einem schicken Büro, mit großem Schreibtisch und einem goldenen Töpfchen. Kein Witz: Einem goldenen Töpfchen – schließlich möchte man ja mit Stil das ein oder andere kleine oder große Geschäft erledigen. Wie man erkennen kann, ist der Handlungsfaden bei dieser Produktion etwas anders gestrickt, es wurden aber trotzdem ganz viele witzige Momente eingebaut, welche die eigentlich ernste Handlung etwas auflockern. Sei dies nun, wenn beispielsweise Boss Babys Poo gepudert wird, der kleine Herr ein geheimes Meeting mit anderen Kleinkindern abhält, welche sich in Praktikantin Staci (O. Hasper), den pummeligen Sicherheitschef Jimbo (R. L. Griesbach) sowie die entzückenden Drillinge (C. Heinrich) aufteilen, mit Bobby Car und Co. der Garten der Templeton-Familie unsicher gemacht wird, mehrere Elvis-Doubles am Flughafen zu sehen sind oder sich der Boss als niedliches Hundewelpen verkleidet – hier bleibt garantiert kein Auge trocken. Erst recht nicht, wenn man auch noch Anspielungen zu zahlreichen namhaften Filmtiteln wie Man of Steel, Matrix oder Indiana Jones erkennt, welche allerdings die jüngeren Zuschauer dann leider nicht verstehen, aber trotzdem darüber lachen können.

Bildqualität
Bezüglich der optischen Aufmachung muss ganz klar gesagt werden, dass diese auf Blu-ray ohne Wenn-und-Aber die Höchstnote verdient hat. Die Bildschärfe des 1080p-Masters ist wirklich gestochen scharf, die Farbpalette ist natürlich und gleichermaßen kräftig, der Kontrast sowie der damit verbundene Schwarzwert exzellent – ein Transfer auf Referenzniveau. Die Detailtiefe ist ebenfalls enorm, so dass es hier wahrlich nichts zu bemängeln gibt, weshalb es auch die volle Punktzahl gibt.

Bild 3D
Wie man es von Animationsfilmen gewohnt ist, bereitet auch The Boss Baby in der dritten Dimension richtig viel Spaß. Nicht nur das die eigentliche Bildqualität bezüglich Schärfe, kräftiger Farben und einem exzellenten Kontrastniveau vollauf zu überzeugen weiß, auch die Detailtiefe ist beachtlich. In fast allen Szenen hat man den Eindruck, förmlich in das Bild eingesogen zu werden – was vor allem für die Gartenszene im Hause der Familie Templeton gilt. Wenn dort Tim mit einer heimlichen Tonaufnahme auf der Flucht vor den Kleinkindern ist und es zum Wettrennen zwischen Bobby Car, Dreirad, Rasenmäher und Feuerwehrauto kommt, dann ist das schon sehr beeindruckend inszeniert. Stets scheint etwas hervorgehoben und zum Greifen nah und auch toll eingebundene Pop-out Effekte, beispielsweise wenn Tim mit seiner Kanone mehrere klebende Gummipfeile auf den pummeligen Körper von Jimbo schießt, gibt es viele. Diese fliegen dem Zuschauer dann regelrecht um die Ohren – stark!

Tonqualität

  • Dolby Atmos (Englisch)

  • DTS 5.1 (Deutsch, Französisch, Niederländisch, Italienisch)

  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch


Hier gibt es im direkten Vergleich den kleinen aber feinen Unterschied, dass auf dem 4K UHD-Medium der englische Originalton im neuen Dolby Atmos-Format vorliegt. Dieser klingt überraschend nochmals einen Tick frischer und voluminöser als die DTS-HD 7.1-Tonspur der Blu-ray und wartet obendrein nicht nur mit einer besseren Feindetailwiedergabe sondern auch einem kräftigerem Basseinsatz auf. Das Balancing der Atmos-Abmischung ist gleichauf mit den anderen Tonspuren und sorgt dafür, dass stets alles klar und verständlich bleibt, selbst dann, wenn es auf dem Bildschirm etwas hektischer oder actionlastiger zugeht. Die Surround-Kulisse ist überaus aktiv, bezieht sämtliche Kanäle dauerhaft mit ein, bietet zahlreiche direktional klingende Effekte und punktet zudem mit einem tollen Score des deutschen Filmkomponisten und Musikproduzenten Hans Zimmer. Die anderen enthaltenen Tonspuren sind identisch zum Blu-ray-Pendant und liegen in Deutsch, Französisch, Niederländisch, Italienisch jeweils als DTS 5.1-Mix vor. Erwähnenswert ist zudem, dass die deutsche Synchronisation ebenfalls sehr gelungen ist und unter anderem mit bekannten Sprechern wie Tilo Schmitz (Eugene Francis) sowie Klaus-Dieter Klebsch – der deutschen Stimme von Alec Baldwin, aufwartet, welcher dem Boss Baby seine markante Stimme leiht.

Ausstattung
Disc 1 (4K UHD):

  • ohne Bonusmaterial


Disc 2 (Blu-ray):

  • Babycorp und Du! (3:03 min.)

  • Der Forever-Puppy (2:09 min.)

  • Babies vs. Puppies: Wen lieben Sie? (3:26 min.)

  • Boss Baby und Tims Schatzssuche durch die Zeit (3:35 min.)

  • Das Boss Baby Undercover-Team (2:17 min.)

  • Cookies gibt’s nur für Leute mit Abschlüssen! (3:37 min.)

  • Der große Geschwister-Wettstreit (3:27 min.)

  • Lustige Missgeschicke: Die entfallenen Szenen von Boss Baby (11:30 min.)

  • Bildergalerie

  • Original Kinotrailer (2:01 min.)

  • Die Welt von DreamWorks Animation

  • Vorschau:
    -Captain Underpants: The First Epic Movie (2:25 min.)
    -Gregs Tagebuch – Böse Falle! (2:26 min.)
    -All I want for Christman is you (0:35 min.)
    -Ich – Einfach unverbesserlich 3 (2:31 min.)
    -Wendecover


Der größte Schwachpunkt von 'The Boss Baby' ist die etwas magere Bonusausstattung, welche leider kein richtiges Making-of oder Ähnliches zum Entstehungsprozess des Films oder der Arbeit von DreamWorks Animation bietet. Stattdessen hat man der Scheibe acht kurze Featurettes gewidmet, welche zwar allesamt sehr spaßig umgesetzt worden sind, jedoch keinen tatsächlichen Mehrwert darstellen. Wenn überhaupt, dann sind es hier die entfallenen Szenen, welche zumindest etwas interessanter sind. Ebenfalls mit an Bord ist eine Bildergalerie mit insgesamt 36 Fotos, der Original Kinotrailer in Englisch sowie eine Trailershow zu vier weiteren Titeln. Sämtliche Extras liegen in HD vor und bieten sogar einige deutschsprachige Beiträge. Die übrigen Specials sind englisch, wurden jedoch für das bessere Verständnis deutsch untertitelt.

Fazit
The Boss Baby hat meiner Familie und mir persönlich sehr gut gefallen. Wer sich auf den neuen DreamWorks-Animationsfilm einlässt, sollte jedoch dabei berücksichtigen, dass dieser eine etwas spezielle Handlung bietet, welche eher für Ältere empfehlenswert ist. Das liegt zum einen am Thema an sich, zum anderen aber auch daran, weil hier zahlreiche Filme parodiert werden, die jüngeren Semester noch unbekannt sein werden. Zu lachen gibt es aber trotzdem reichlich, weshalb der neue Film von Tom McGrath, welcher lose auf dem gleichnamigen Bilderbuch von Marla Frazee und einem Drehbuch von Michael McCullers basiert, durchaus empfehlenswert ist.

Die technische Umsetzung auf 4K UHD kann ebenfalls zwar als gelungen bezeichnet werden, diese kann sich jedoch im direkten Vergleich mit dem 1080p-Pendant nicht so deutlich absetzen, wie zunächst vermutet. Schuld daran hat die bereits unverschämt gute Bildqualität der Blu-ray, welche auf Ultra-HD nur minimal gesteigert werden konnte und dank HDR-Einsatz die brillanteren Farben und das insgesamt plastischere Ergebnis liefert. Beim englischen Originalton hat die 4K-Scheibe hingegen keinen DTS-HD Master Audio 7.1-Sound an Bord, sondern eine nochmals kräftigere und hörbar frischere Abmischung im neuen Dolby Atmos-Format. Beim deutschen Sound sowie den anderen enthaltenen Tonspuren hat sich hingegen nichts geändert – diese liegen weiterhin als DTS 5.1-Abmischung vor. Die Extras bleiben, wie es meist sonst auch der Fall ist, der Blu-ray vorbehalten, welche dem Set zwar auch beiliegt, jedoch leider kaum nennenswerte Beiträge aufweist. Kurzum: Wer den Film für den schmaleren Geldbeutel erwerben möchte, der kann beruhigt zur normalen Blu-ray greifen, da sich der Qualitätssprung zur 4K UHD tatsächlich in Grenzen hält, was umso mehr für die deutlich günstigere Full-HD-Variante spricht.

(Roland Nicolai) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
7 von 10
Die Kaufempfehlung der Boss Baby Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
TV: Samsung UE55JS9090
AVR: DENON AVR-X4200W
BDP: Panasonic DMP-UB900EGK
Boxen: Quadral Ferrum + Klipsch RP-140SA

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

The Boss Baby 3D (Special Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray Preisvergleich

18,94 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
19,98 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
19,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
20,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
21,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
21,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
22,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
22,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
23,98 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
24,36 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
24,90 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
24,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
24,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
26,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
30,80 CHF *

ca. 27,29 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.