Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Runner Runner Blu-ray - Runner Runner - Nur einer kann gewinnen (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Runner Runner - Nur einer kann gewinnen (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Original Filmtitel: Runner Runner
Runner Runner - Nur einer kann gewinnen (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, enthält digitale Kopie (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Digitale Kopie
-
-
-
-
-
Gültigkeit 
unbekannt
 
Hinweis:
Ultraviolet Copy
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 2013
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Englisch (Hörfilmfassung) DD 5.1
Französisch DTS 5.1
Italienisch DTS 5.1
Türkisch DD 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Dänisch, Französisch, Hindi, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch, Thailändisch, Türkisch
 
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
92 Minuten
Veröffentlichung:
03.03.2014 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
96 Hours - Taken 2 (Extended Cut) Blu-ray
Argo (2012) - Kinofassung & Extended Cut (Blu-ray + Digital Copy) Blu-ray
Captain Phillips (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Der Mandant Blu-ray
Ein riskanter Plan Blu-ray
Pain & Gain (2013) Blu-ray
The Town - Stadt ohne Gnade (Star Selection) Blu-ray
Tödliches Kommando - The Hurt Locker Blu-ray
 
Runner Runner - Nur einer kann gewinnen (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Richie (J. Timberlake) reist nach Costa Rica, um Ivan Block (B. Affleck) zu finden, den Mann den er verantwortlich macht für einen Pokerspielschwindel, bei dem er verloren hat. Als er ihm begegnet macht ihm dieser ein verlockendes Angebot und schnell arbeitet er für den Wettspielmanipulator. Doch nicht nur er hatte Block selbst im Visier, auch das FBI ermittelt schon länger gegen Block und zwingt Richie nun, als Maulwurf zum Fall von Block beizutragen. Als wäre diese Zwickmühle nicht schon schlimm genug, verguckt sich Richie auch noch in die schöne, aber mysteriöse Rebecca (G. Arterton) - weiß aber nicht, auf wessen Seite sie steht ...
Blu-ray Features

  • Die verlockende Welt des Online-Poker
  • Entfallene Szenen
  • Original Kinotrailer
Runner Runner - Nur einer kann gewinnen (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
6
Bildqualität
 
8
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
4
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 07.03.2014
Im Poker wird ein äußerst seltenes Blatt, welches aus einer zwei-Karten-Kombination besteht und dem Spieler damit die erhöhte Möglichkeit auf einen Straight Flush offeriert, Runner Runner genannt. Der gleichnamige Spielfilm von Regisseur Brad Furman entführt den Zuschauer in die verlockende, aber gefährliche Welt des Online-Pokers.

Film
Der Collegestudent Richie Furst (J. Timberlake) hat alles bei einem Online-Pokerspiel verloren. Da er beweisen kann, dass hier ein Betrüger am Werk ist, sucht er Ivan Block (B. Affleck), den Betreiber dieser Online-Spiele, auf, um ihn darüber in Kenntnis zu setzen. Der dubiose Geschäftsmann unterhält auf Costa Rica ganze Heerscharen von Angestellten und legt viel Wert darauf, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Er stellt den pfiffigen Studenten gleich ein. Geblendet von Macht und Geld merkt dieser überhaupt nicht, in welch zwielichtigen Geschäften er fortan seine Finger hat.

Im Ansatz verspricht die Story mit ihrem noch relativ unverbrauchten Handlungsraum spannende Unterhaltung. Leider kränkelt der Film gleich an mehreren Punkten. Zum einen ist die Welt des Online-Glücksspiels zwar filmisch noch verhältnismäßig unverbraucht, allerdings wird auf diese nur wenig bis überhaupt nicht eingegangen. Die Geschichte entwickelt sich allzu rasch zu einer 08/15-Betrugs-Story, die sich ebenso gut beispielsweise im Drogen-, Falschgeld- oder Aktienmilieu hätte abspielen können. Die Differenzierung in Gut und Böse ist ebenfalls sehr vorhersehbar und steht von Anfang an fest. Selbst die potentielle Femme fatale kratzt nur an der Oberfläche ihrer Möglichkeiten und verhält sich genau so, wie der Zuschauer es erwartet. Das ist zwar unterm Strich nicht ganz so innovativ, wie man es sich gewünscht hätte, aber andererseits versteht die Story, nach dem altbewährten Rezept dennoch zu unterhalten.

Die Darsteller agieren ebenfalls genau so, wie man es von ihnen gewohnt ist. Vor allem Justin Timberlake spielt den etwas naiven Studenten, der in den Sog von Macht und Geld hineingerissen wird, halbwegs überzeugend, kommt in den fraglichen Momenten allerdings ein wenig zu cool rüber. Auch sind nicht alle seine Handlungen nachvollziehbar, was allerdings weniger an Timberlakes Schauspiel, als vielmehr an dem durchwachsenen Drehbuch liegt. Der Antagonist wird von Ben Affleck deutlich überzeugender gespielt, und dieser beweist hier anschaulich, dass er nicht nur hinter, sondern zuweilen auch vor der Kamera gut aufgehoben ist. Zudem steht ihm die Figur des Bösen, wenn man es denn an dieser Stelle einmal so nennen möchte, ausgesprochen gut zu Gesicht. Man kauft ihm die Bosheit über weite Strecken ab, allerdings verliert er am Ende dann doch ein wenig von seiner Glaubwürdigkeit. Der weibliche Part wird von der entzückenden Gemma Atterton verkörpert, die ihre Fähigkeiten allzu oft in kleinen und unbedeutenden Rollen verschwendet, worin dieser Film leider keine Ausnahme bildet. Zu blass, zu farblos und vor allem zu vorhersehbar spielt sie die Frau zwischen den großen Männern, die nicht wirklich hin und hergerissen ist, sondern reichlich rasch Partei ergreift. Schade, denn dass sie durchaus in der Lage ist, mit ihrer Rolle einen Film zu tragen, hat sie an anderer Stelle bereits anschaulich bewiesen.

Bildqualität

  • saubere, satte Farben mit leichtem Gelb-Rot-Stich

  • überwiegend weiches Bild mit häufigen Unschärfen

  • teilweise starkes Bildrauschen

  • satter Schwarzwert mit ausgezeichneter Durchzeichnung


Rein optisch bietet sich dem Zuschauer ein warmes, weiches Bild, das zwar keineswegs Referenzklasse erreicht, aber dafür hervorragend zu der schwül-warmen Location der Handlung passt. Auch die übertriebene Bräune der Protagonisten kommt so gut zur Geltung, wirkt allerdings teilweise ein wenig unnatürlich. Nahaufnahmen sind detailreich und scharf, aber alles in allem dominieren weiche Passagen die anderthalb Stunden.

Tonqualität

  • jederzeit klar verständliche Dialoge

  • satte Musikeinspielungen mit ordentlich Wumms

  • teilweise gute Räumlichkeit mit zahlreichen Highlights aus den Rears


Auch der Audiobereich gibt nicht viel Anlass zur Kritik, fährt andererseits allerdings auch nichts wirklich Großartiges auf. Die Dialoge sind jederzeit klar verständlich, die Musik sorgt für die nötige Power und hin und wieder gibt es auch etwas aus den Rears zu hören. Allerdings wäre bei einem Film wie diesem etwas mehr möglich und auch wünschenswert gewesen.

Ausstattung

  • 7 Entfallene Szenen (10:40 Minuten)

  • Die verlockende Welt des Online-Pokers

  • Der wilde Westen (3:01 Minuten)

    • Der Boom (2:49 Minuten)
    • Das Ende (2:47 Minuten)

    • Alternative Anbieter (2:10 Minuten)

    • Ein riskantes Spiel (2:58 Minuten)

    • Die Zukunft (3:48 Minuten)

  • Kinotrailer


Neben einigen belanglosen zusätzlichen Szenen bietet der Bonussektor noch ein sechsteiliges Feature das sich ganz der Welt des Online-Pokers widmet. Dies ist zwar sehr interessant, allerdings auch recht oberflächlich.
Sämtliche Extras liegen in HD vor und sind deutsch untertitelt.

Fazit
Der Film sowie dessen Präsentation sind in jedweder Hinsicht durchschnittlich. Das Bild ist zwar allgemein recht gut, kränkelt allerdings ein wenig an den zahlreichen Unschärfen und ist zudem stellenweise stark verrauscht. Der Ton geht so weit noch in Ordnung und bietet einiges an Highlights, kann letztendlich aber dennoch auch nicht vollends überzeugen. Die Boni sind zwar interessant anzusehen und geben einen schönen Überblick über die Welt des Online-Glücksspiels, über den Film selbst und dessen Entstehung sagen sie allerdings nichts aus. Der Film an sich ist ebenfalls durchweg durchschnittlich. Spannend, ja, aber leider sehr vorhersehbar und nicht halb so innovativ, wie man es sich gewünscht hätte. Zudem wird das gewählte Milieu nur unzureichend ausgelotet und könnte ebenso in jeder x-beliebigen anderen Grauzone des Gesetzes angesiedelt sein. Die Darsteller liefern exakt die Leistung ab, die man von ihnen erwartet. Wer Spaß an solchen Filmen hat, wird sicherlich nicht enttäuscht werden und erlebt gute anderthalb Stunden spannende Unterhaltung. Allerdings ohne große Überraschungen. (ms) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
6 von 10
Die Kaufempfehlung der Runner Runner Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
TV: Panasonic TX-L42ETW60
BDP: Samsung BD-P 1580
Boxen: Samsung HT-E4500, 5.1 3D-Dolby Surround System

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Runner Runner - Nur einer kann gewinnen (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray Preisvergleich

6,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
8,98 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
8,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
8,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
8,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
10,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
10,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,80 CHF *

ca. 12,65 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
19,98 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

2,29 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.