Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Phil Collins Blu-ray - Phil Collins - Live at Montreux 2004 Blu-ray

Phil Collins - Live at Montreux 2004 Blu-ray

Original Filmtitel: Phil Collins - Live at Montreux 2004
Phil Collins - Live at Montreux 2004 Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Uncut, 16:9 Vollbild, Auflösung 1080i, HD Sound (englisch)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Englisch DTS-HD MA 5.1
Englisch PCM 2.0
Englisch DD 5.1
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080i (1.78:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
231 Minuten
Veröffentlichung:
23.03.2012 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
AC/DC - Live at Donington Blu-ray
AC/DC - Live at River Plate Blu-ray
Adele - Live at the Royal Albert Hall (Blu-ray + CD) Blu-ray
Phil Collins - Going Back (Live at Roseland Ballroom) Blu-ray
Pink - Funhouse Tour (Live in Australien) Blu-ray
Queen - Rock Montreal & Live Aid Blu-ray
Scorpions - Live in 3D (Blu-ray 3D) Blu-ray
U2 - 360° at the Rose Bowl Blu-ray
 
Phil Collins - Live at Montreux 2004 Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Enthält Phil Collins einzigartiges Live-Konzert, welches im Jahr 2004 in Montreux aufgezeichnet wurde.

Trackliste:
1. Drum Thing
2. Something Happened On The Way To Heaven
3. Against All Odds
4. Don’t Lose My Number
5. You’ll Be In My Heart
6. One More Night
7. Can’t Stop Lovin’ You
8. Hang In Long Enough
9. True Colours
10. Come With Me
11. A Groovy Kind Of Love
12. I Missed Again
13. Another Day In Paradise
14. No Way Out
15. Separate Lives
16. In The Air Tonight
17. Dance Into The Light
18. You Can’t Hurry Love
19. Two Hearts
20. Wear My Hat
21. Easy Lover
22. Sussudio
23. It’s Not Too Late
24. Drums Again
25. Take Me Hom
Blu-ray Features

  • Phil Collins Big Band – Live At Montreux 1996:
    1. Two Hearts
    2. That’s All
    3. In The Air Tonight
    4. Invisible Touch
    5. West Side
    6. Against All Odds
    7. Hand In Hand
    8. There’ll Be Some Changes Made (featuring Tony Bennett)
    9. Milestones
    10. Los Endos
    11. Always
    12. Do Nothing ‘Til You Hear From Me
    13. Sussudio
Phil Collins - Live at Montreux 2004 Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
9
Bildqualität
 
8
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
6
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 26.03.2012
Phil Collins ist einer der wenigen Musiker, der sowohl mit einer Band, als auch als Solokünstler große Erfolge feierte. Als Schlagzeuger bei den britischen Prog Rockern Genesis begonnen, entwickelte er sich schnell zu einem weltbekannten Sänger, denn gerade seine charismatische und einzigartige Stimme ist es die, neben seinem Händchen für herausragende und prägnante Songs, seine Zuhörer in Massen begeistert.

Film
Bereits 1981 erreichte Collins mit seinem ersten Soloalbum „Face Value“ in Großbritannien, Kanada und weiteren Ländern die Spitzenposition in den Charts. Spätestens mit seinem 1985er Werk „No Jacket Required“, das auch in den U.S.A. und Deutschland direkt bei Veröffentlichung auf Platz 1 einstieg, war seine Solokarriere nicht mehr zu bremsen. Aufgrund gesundheitlicher Probleme (wegen einer Halswirbeloperation kann er nur noch eingeschränkt Schlagzeug spielen) und aus familiären Gründen hat sich der ehemalige Sänger und Schlagzeuger dazu entschlossen, fortan nicht mehr live aufzutreten. Im Rahmen seiner First Final Farewell Tour wurde das 2004er Konzert auf dem Montreux Jazz Festival aufgezeichnet, welches eine sehr gute Ergänzung zu den DVD Aufnahmen aus Paris unter dem Titeln Finally… The First Farewell Tour darstellt.

Eröffnet wird mit einem fulminanten Schlagzeugsolo vom Meister selbst, bevor er mit „Something Happened On The Way To Heaven“ gleich in die Vollen geht. Die Hits reihen sich Stück an Stück: „Against All Odds“, „You’ll Be In My Heart“ (vom Tarzan Soundtrack), „True Colours“, „Another Day in Paradise“, “Dance Into The Light”, “Easy Lover”, “You can´t hurry Love” oder “Sussudio” - der Exil-Schweizer lässt keine seiner wichtigen Songs aus und berücksichtigt nahezu jede Veröffentlichung seiner Schaffensperiode. Dabei ist es verschmerzbar, dass das Album „Both Sides“ ungeachtet blieb. Sogar etliche Soundtrackbeiträge haben Einzug in die Setlist gefunden.

Spielerisch ist die Band über jeden Zweifel erhaben. Man merkt zu jeder Sekunde, dass man es mit Vollblutmusikern zu tun hat. Die Rhythmus Sektion (allen voran Drummer Chester Thompson, der auch bei Genesis mitwirkt, ebenso wie Leadgitarrist Daryl Stuermer) spielt so eng wieder nur möglich zusammen und zaubert saubere sowie treibende Beats aus ihren Händen. Vor allem Kultbassist Leland Sklar ist mit seinem langen Vollbart ein herrlicher Anblick. Doch auch die übrigen Musiker verstehen ihr Handwerk, sowohl die Saitenfraktion, als auch die Bläser erledigen ihren Job mehr als nur souverän und geben die Songs mit viel Seele und sehr gefühlsbetont wieder. Doch auch Phil Collins selbst hat viel Spaß beim Auftritt, was man dem Briten auch sichtlich anmerkt, da er zwar wie eh und je viel Emotion in die Songs legt, aber dennoch häufig ein verschmitztes Grinsen durchblitzen lässt.

Bildqualität
Codec: MPEG-4/AVC, Auflösung 1920x1080i, Ansichtsverhältnis 1.78:1 Das Bild liegt im 16:9 freundlichen Ansichtsverhältnis 1.78:1 vor, allerdings lediglich in (bei Konzerten häufig üblichen) 1080i. Doch keine Sorge, denn die optische Darstellung erreicht dennoch ein mehr als zufriedenstellendes Niveau. Lediglich gelegentliches Banding trübt ein wenig die Freude, ansonsten bekommt der Zuschauer ausgezeichnete Schärfe und natürliche, kräftige Farben geboten. Vor allem bei Nahaufnahmen sind winzige Details überragend gut zu erkennen, wie z.B. Schweißtropfen oder Hautporen. Der Schwarzwert ist gut und auch der Kontrast zeigt kaum Schwächen. Kompressionsfehler sind nicht zu erkennen. Wieder einmal ein Beweis, dass Aufnahmen im Zeilensprungverfahren nicht zwangsweise schlecht sein müssen.

Tonqualität
Englisch DTS-HD Master Audio 5.1, Englisch PCM 2.0, Englisch Dolby Digital 5.1 Bei der Tonauswahl stehen sowohl zwei verlustfreie Spuren (DTS-HD Master Audio 5.1 sowie PCM 2.0) als auch eine komprimierte Dolby Digital 5.1 Spur zur Auswahl. Die Abmischung erweist sich als gut, mit einigen kleineren Beeinträchtigungen. Zum einen ist Phil Collins Stimme stellenweise nicht einwandfrei zu verstehen (sobald er das Mikrophon vom Mund wegzieht), was wohl an falschen Noisegate-Einstellungen liegen dürfte. Des Weiteren fehlt es den Bässen, die an sich nicht schlecht klingen, doch ein wenig an mehr Wumms, das hat man schon deutlich besser gehört. Davon abgesehen sind sämtliche Instrumente klar differenzierbar und der Gesamtklang sehr authentisch mit hervorragender Dynamik. Die DTS-HD Master Audio 5.1 Spur klingt aufgrund der besseren Räumlichkeit ein wenig natürlicher als sein PCM 2.0 Pendant, ansonsten sind die Unterschiede eher marginal. Der Dolby Digital Spur mangelt es hingegen im Direktvergleich an Druck und Dynamik und ist daher nicht zu empfehlen.

Ausstattung
Das Bonusmaterial beinhaltet leider nur ein zusätzliches Feature, das hat es aber in sich. Als Extraschmankerl bekommt der Fan noch das komplette Konzert (in SD) aus Montreux von 1996 geboten. Das Besondere daran: Phil Collins tritt in seiner Big Band Besetzung auf und interpretiert sowohl eigene, Genesis Songs als auch Fremdkompositionen (wie z.B. „Do Nothing 'Til You Hear From Me“) in einer alternativen Jazz Variante. Dabei lässt er es sich nicht nehmen und bedient höchstpersönlich das Schlagzeug. Dadurch erhalten Songs wie „That´s all“, „In the Air tonight“, „Invisible Touch“ oder „Against all Odds“ eine interessante neue Note. Ein Wendecover ist darüber hinaus leider nicht vorhanden.

Fazit
Die Blu-ray zu Phil Collins – Live at Montreux 2004 befindet sich auf dem aktuellen technischen Standard. Das Bild zeigt lediglich aufgrund gelegentlichem Bandings und des ein oder anderen Posterisationseffekts wegen leichte Schwächen; liefert ansonsten herausragende Schärfe und knackige Farben. Beim Ton hat man die Wahl zwischen drei verschiedenen Spuren, wobei die beiden verlustfreien Varianten deutlich vorzuziehen sind. Die Ausstattung ist zwar mit nur einem zusätzlichen Beitrag sehr überschaubar, bietet jedoch ein komplettes weiteres Konzert von 1996 oben drauf.

Da Phil Collins im März 2011 sein offizielles Ende als Musiker bekanntgegeben hat, wird die noch ausstehende Anzahl an Veröffentlichungen nicht mehr viel Neues offerieren. Wenn allerdings die Qualität ähnlich hervorragend ist wie bei dieser Veröffentlichung, kann der geneigte Fan der Zukunft bedenkenlos entgegenschauen. Derweil lohnt sich eine Anschaffung von Phil Collins – Live at Montreux 2004 definitiv, auch wenn man bereits die DVD Finally… The First Farewell Tour besitzt, zumal dieser Aufnahme aus Paris im Vergleich einige Songs weniger enthalten sind. Alleine das Bonuskonzert in der Big Band Besetzung dürfte für Fans einen Kauf rechtfertigen. (sah) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
8 von 10
Die Kaufempfehlung der Phil Collins Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

im Forum diskutieren
Testgeräte
TV: Toshiba 47Z3030D
Player: Panasonic DMP-BD30
AV-Receiver: Denon AVR-1312
Lautsprecher: Magnat

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Phil Collins - Live at Montreux 2004 Blu-ray Preisvergleich

21,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
ab 56,00 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

14,05 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
20,99 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.