Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Percy Jackson: Diebe im Olymp Blu-ray - Percy Jackson: Diebe im Olymp (Blu-ray + DVD + Digital Copy Edition) Blu-ray

Percy Jackson: Diebe im Olymp (Blu-ray + DVD + Digital Copy Edition) Blu-ray

Original Filmtitel: Percy Jackson & the Olympians: The Lightning Thief
Percy Jackson: Diebe im Olymp (Blu-ray + DVD + Digital Copy Edition) Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
3 Mitglieder verkaufen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 3 Discs, BD (1x), DVD (2x), enthält DVD Fassung, enthält digitale Kopie (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten), interaktive Features, HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise)
Digitale Kopie
-
-
iTunes [?]
iOS kompatibel
PSN [?]
PlayStation 3 / PSP
-
Gültigkeit 
unbekannt
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 2010
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DTS 5.1
Italienisch DTS 5.1
Spanisch DTS 5.1
Tschechisch DD 5.1
Polnisch DD 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Arabisch, Tschechisch, Chinesisch (vereinfacht), Hebräisch, Polnisch, Chinesisch (traditionell)
 
Region:
A, B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
118 Minuten
Veröffentlichung:
16.07.2010 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
2012 Blu-ray
Das Vermächtnis der Tempelritter - Collectors Edition Blu-ray
Iron Man (Ungeschnittene US-Kinofassung) Blu-ray
Iron Man 2 Blu-ray
Knight and Day - Extended Cut Blu-ray
Transformers 2 - Die Rache (2 Disc Special Edition) Blu-ray
Troja - Director's Cut (Special Edition) Blu-ray
X-Men Origins: Wolverine Blu-ray
 
Percy Jackson: Diebe im Olymp (Blu-ray + DVD + Digital Copy Edition) Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Percy Jackson (L. Lerman) ist ein ganz gewöhnlicher, 17-jähriger, US-amerikanischer Schüler. Doch eines Tages soll sich sein Leben drastisch ändern, nachdem er erfährt, dass er der Sohn des griechischen Gottes des Meeres - Poseidon (K. McKidd) - ist und dadurch in großer Gefahr schwebt. Poseidons Bruder Zeus (S. Bean) beschuldigt Percy, seinen Blitz gestohlen zu haben und droht mit einem vernichtenden Krieg der Götter, wenn sich seine mächtige Waffe nicht bald wieder in seinem Besitz befindet. Um die Menschheit vor einem Krieg zu schützen, sucht Percy mit Hilfe einer Halbgöttin und einem Satyr nach dem Dieb und versucht seine im Reich der Toten gefangene Mutter zu retten.
Blu-ray Features

  • Entfallene Szenen
  • Das Geheimnis der Götter
  • Entdecke deine Kräfte
  • Am Set mit Brandon T. Jackson
  • Triff die Halbgötter
  • Wo Helden gemacht werden: Im Halbblut-Camp
  • DVD-Fassung
  • Digital Copy
Percy Jackson: Diebe im Olymp (Blu-ray + DVD + Digital Copy Edition) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
7
Bildqualität
 
9
Tonqualität
 
7
Ausstattung
 
7
Gesamt *
 
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 26.07.2010
Der Riesenerfolg und Hype um das Harry Potter Franchise überdeckt die Tatsache, dass es eine Reihe weiterer guter und fantasievoller Jugendbuchreihen gibt. Andere Verfilmungen von Jugendromanen kämpfen schon seit einigen Jahren um die Gunst der Zuschauer, doch zumeist mit nur mäßigem Erfolg, da die Umsetzungen einfach nicht überzeugten. "Percy Jackson - Diebe im Olymp" basiert auf dem ersten Buch der gleichnamigen und bisher fünfteiligen Jugendroman-Serie aus der Feder von Rick Riordian, die in den USA längst zu Bestsellern geworden sind. Interessanterweise hat sich Chris Columbus, der seinerzeit schon die ersten beiden Harry Potter Filme inszenierte, an die Verfilmung von Percy Jackson gemacht.

Film
Percy Jackson (L. Lerman) ist ein ganz normaler amerikanischer Teenager. Doch sein Leben ändert sich schlagartig, als sich seine Lehrerin bei einem Museumsbesuch als wahrhaftige Furie (mythologische Rachegöttin) entpuppt und ihn angreift. Percy erfährt, dass er in Wirklichkeit der Sohn des griechischen Gottes Poseidon (K. McKidd) ist. Als solcher gerät er ins Kreuzfeuer zwischen seinem Vater und dessen Bruder Zeus (S. Bean). Letzterer beschuldigt nämlich ausgerechnet Percy, dessen mächtigen Herrscherblitz gestohlen zu haben. Obwohl Poseidon das dementiert, glaubt Zeus seinem Bruder nicht und stellt diesem ein Ultimatum: Percy soll den gestohlenen Blitz bis zur Sommersonnenwende zum Olymp bringen, ansonsten droht ein verheerender Götterkrieg. Als auch noch Percys Mutter von Hades (S. Coogan)persönlich in dessen Reich entführt wird, bricht der junge Halbgott auf, um seine Unschuld zu beweisen und seine Mutter zu befreien. Dabei stehen ihm seine Freunde, - der Satyr Grover (B. T. Jackson) und die schöne Annabeth (A. Daddario), Tochter von Athena - zur Seite.

"Diebe im Olymp" (wieder eine Übersetzung, bei der man nur mit dem Kopf schütteln kann) verschwendet keine Zeit, sondern geht ziemlich schnell an das actionreiche Eingemachte. Im Gegensatz zum ersten Harry Potter Film vertut Regisseur Chris Columbus so gut wie keine Zeit damit, Setting und Charaktere genauer einzuführen und vorzustellen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es kaum Verschnaufpausen oder gar Leerlauf gibt und der Film von einer abenteuerlich und hervorragend gemachten Actionsequenz zur nächsten springt. Das ist zwar nicht schlecht und sorgt durchaus für Kurzweil, geht aber auf Kosten der Story und der Charakterentwicklung.

Diese Vorgehensweise hat auch die eine oder andere logische Ungereimtheit zur Folge, z.B. interessiert es Percy zunächst erst einmal überhaupt nicht, wer sein Vater nun in Wirklichkeit ist. Im Gegenzug werden aber die recht geschickt in der Story verankerten Elemente der griechischen Mythologie hervorragend vermittelt. Egal, ob der brutale Minotaurus, die mächtige Hydra oder die schlangenhaarige Medusa: all diese Sagengestalten sind nicht nur optisch hervorragend umgesetzt, sondern sind auch durchdacht platziert. Uma Thurman hat als Medusa einen prächtigen Auftritt. Zeus, Poseidon und Hades präsentieren sich dagegen überzeugend erhaben und bieten eine wirklich gute Göttershow. Kein Wunder, sind diese Rollen mit Sean Bean, Kevin McKidd und Steve Coogan doch von erfahrenen Charakterdarstellern besetzt. Gerade Coogan glänzt als Hades und stellt diesen mit einem Hauch von Selbstironie dar. Dagegen wirken die eigentlichen Protagonisten (Logan Lerman als Percy, Alex Daddario als Annabeth und Brandon Jackson als Grover) eher flach und nicht tiefgründig genug dargestellt und auch Pierce Brosnans Darstellung des Zentaur Chiron ist farblos.

Trotz der offensichtlichen Schwächen in Charakterzeichnung und Story, macht der Film dennoch Spaß, selbst wenn er letztendlich nicht vollkommen überzeugt. Die zahlreichen, gut gemachten Actionszenen mit den glaubwürdig gemachten CGI-Monstern und Kreaturen, retten dabei Einiges. Unterm Strich bleiben gute zwei Stunden solides Popcorn-Kino für Eltern und Kinder mit denen man einen Abend unterhaltsam füllen kann.

Bildqualität
Technik: Codec: MPEG-4/AVC, Full HD 1920*1080p, Ansichtsverhältnis 2,35: 1. Dass Percy Jackson ein aktueller und technisch moderner Film ist, merkt man bereits mit den ersten Szenen, denn das Bild besticht mit hervorragender Schärfe und brillanten Detailreichtum. Dieser lässt kleinste Feinheiten erkennen, zum Beispiel die Texturen des Schulgebäudes gleich zu Anfang des Films oder später bei diversen Schwenks über verschiedene amerikanische Großstädte. Dabei besitzt das Bild oft eine gute Plastizität, welche die Aufnahmen fast greifbar erscheinen lassen.

Der Kontrast und die Farben präsentieren sich ausgewogen. Die Hauttöne der Darsteller sind ebenso natürlich wie das Gesamtbild, das generell eine ansprechend kräftige und warme Kolorierung bietet. Allerdings gibt es auch einige filmische Passagen, bei denen die Farbgebung gewollt deutlich kühler und düsterer gestaltet ist. Der Schwarzwert ist gut und zeigt satte, schwarze Flächen, die keine Details verschlucken. Das Filmkorn wurde nicht entfernt, ist aber nur minimal vorhanden, so dass es niemals störend auffällt. Kompressionsartefakte und ähnliche Fehler sind nicht vorhanden, nur während einiger weniger Kameraschwenks ist ein leichtes Bildflimmern bemerkbar.

Tonqualität
Technik: Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS HD MA 5.1

Warum man einen aktuellen Film wie Percy Jackson nicht auch mit einer modernen deutschen HD-Tonspur ausstattet, weiß wohl nur der Publisher selbst. So ertönt der Film nur in normalem DTS 5.1, auch wenn diese Tonspur sich durchaus hören lassen kann. In normalen Szenen sind die Dialoge sehr gut zu verstehen, bei den zahlreichen Actionsequenzen sind sie jedoch zu leise und so werden die Konversationen oft von den pompösen Soundeffekten übertönt. Hier hilft nur, den Center Lautsprecher etwas lauter zustellen. Bei der englischen HD MA-Spur ist diese Balance deutlich ausgeglichener.

Der Surround-Sound erzeugt generell eine sehr gute Räumlichkeit und sorgt für ein realistisch akustisches Ambiente. Dabei ist es unerheblich, ob die entsprechende Szene im Wald oder in der Stadt spielt, als Zuhörer hat man immer das Gefühl mitten drin zu sein. Das Klangbild ist dynamisch und die Bässe ertönen kräftig und tief aus dem Subwoofer. Die musikalische Untermalung (Score) überzeugt und passt hervorragend zu den Geschehnissen auf dem Bildschirm. Die deutsche Tonspur ist gut, aber nicht überragend und wegen des fehlenden HD Tons gibt es den üblichen Wertungspunktabzug.

Ausstattung
Die Zusatzausstattung wird vollständig in HD-Qualität präsentiert, ist allerdings aber nicht sonderlich umfangreich – es sind insgesamt nur etwa 35 Minuten an Bonusmaterial auf der Disk vorhanden. Fast die Hälfte wird von den "entfallenen Szenen" eingenommen. Dazu gibt es drei kleinere Featurettes, die durch die verschiedenen Sets führen und die jeweils zirka fünf Minuten Laufzeit haben. Im Fokus stehen das "Camp Halbgott", in dem im Film die Ausbildung der Halbgötter stattfindet sowie ein Drehtag in New York, bei dem Brandon Jackson aus dem Nähkästchen plaudert.

Abgerundet wird der Bereich Extras von zwei interaktiven Features. Die "Vorstellung der Götter" bringt dem Zuschauer die griechischen Götter in kleinen kurzen Abhandlungen, die jeweils von Szenen aus dem Film begleitet werden, näher. Leider werden nur die wichtigsten Götter behandelt, die auch tatsächlich im Film vorkommen. Das zweite interaktive Feature ist ein Halbgötter-Quiz, bei dem anhand von Fragen festgestellt werden soll, welche göttlichen Fähigkeiten der Zuschauer hat - wohl eher was für die jüngere Generation.

Fazit
Technisch gesehen überzeugt Percy Jackson zumindest von der optischen Seite auf ganzer Linie und zeigt ein nahezu perfektes Bild, das sich nur ganz kleine Makel erlaubt. Von akustischer Seite her sieht es allerdings anders aus. Die deutsche Tonspur liegt zum einen nur in einfachem DTS 5.1 vor, zum anderen hat sie auch klar hörbare Schwächen in der Balance der Lautstärken, wodurch Dialoge in actionreichen Sequenzen zu stark von den Soundeffekten übertönt werden. Ansonsten klingt der Sound aber ordentlich und sehr voluminös. Die Extras sind zwar nicht allzu umfangreich, sind aber vollständig in HD-Qualität und bieten ein gutes Maß an Informationen, die zielgruppengerecht auf ein jüngeres Publikum ausgerichtet sind.

Percy Jackson - Diebe im Olymp ist rasant und actionreich inszeniert. Vor allem die Spezialeffekte sehen wirklich umwerfend gut aus. Verschnaufpausen gibt es nur wenige, aber im Gegenzug leiden darunter sowohl Story wie auch die Charakterzeichnung. Trotz dieser Schwächen ist Percy Jackson ein guter und kurzweiliger Film, der einen guten Auftakt für mehr bildet. Ein bisschen mehr Tiefgang hätte dem Ganzen allerdings nicht geschadet, denn Potential dazu ist auf jeden Fall genug vorhanden. (gg) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
7 von 10
Die Kaufempfehlung der Percy Jackson: Diebe im Olymp Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
TV LCD: Toshiba 42ZV555D
BD-Player: Samsung BD-P2500
AV-Receiver: Sony STR-DB830QS
Boxen: Heco 5.1 / Aktiv-Subwoofer

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Percy Jackson: Diebe im Olymp (Blu-ray + DVD + Digital Copy Edition) Blu-ray Preisvergleich

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.