Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Kong Blu-ray - Kong: Skull Island (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Kong: Skull Island (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Original Filmtitel: Kong: Skull Island
Kong: Skull Island (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, enthält digitale Kopie (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten), Film enthält Szene/n nach dem Abspann, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Digitale Kopie
-
-
iTunes [?]
iOS kompatibel
-
-
Gültigkeit 
bis 31.12.2020
 
Hinweis:
Ultraviolet Copy
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch Dolby Atmos 7.1
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch Dolby Atmos 7.1
Englisch (Hörfilmfassung) DD 5.1
 
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
118 Minuten
Veröffentlichung:
03.08.2017 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
Captain America: The Return of the First Avenger Blu-ray
Django Unchained Blu-ray
Iron Man (Ungeschnittene US-Kinofassung) Blu-ray
Iron Man 2 Blu-ray
Kingsman: The Secret Service (2014) (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Star Wars - The Complete Saga I - VI (Limited Edition) Blu-ray
The Avengers Blu-ray
Thor (2011) (Blu-ray + DVD + Digital Copy) Blu-ray
 
Kong: Skull Island (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Seit mehr als 30 Jahren versucht Randa (J. Goodman) nun schon die sagenumwobene Insel Skull Island ausfindig zu machen, um den Legenden des geheimnisvollen Eilands auf den Grund zu gehen. Erst 1971 gelingt es ihm schließlich handfeste Informationen zum Auffinden der Insel zu bekommen und eine Expedition zusammenzustellen, die die seltsamen Geschehnisse untersuchen soll. Angeführt vom ehemaligen SAS Offizier James Conrad (T. Hiddleston) und Lieutenant Colonel Packard (S. L. Jackson), sowie dessen rechter Hand Chapman (T. Kebbell), begibt sich eine kleine Einheit, begleitet von Randa und der Kriegsfotografin Weaver (B. Larson) auf die Insel. Doch dort erwarten die Eindringlinge nicht nur ein kriegerischer Eingeborenenstamm, sondern eine noch viel feindseligere Natur, deren gigantischer König die Reihen der Abenteurer Stück um Stück dezimiert und die Expedition zum Kampf ums Überleben werden lässt...
Blu-ray Features

  • Audiokommentar
  • Monarch-Dateien 2.0 (Begleitarchiv): Tauche ein in die Organisation und in den MonsterVerse-Mythos
  • Verwirklichung einer Ikone: Eine zweiteilige Untersuchung der Wiedergeburt und Rekreation eines ikonischen Monsters
  • Tom Hiddleston: Der unerschrockene Fährtensucher: Begleite den Schauspieler auf einer Tour durch die atemberaubenden Locations des Films
  • Nicht verwendete Szenen
  • Und mehr
Kong: Skull Island (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
8
Bildqualität
 
10
Tonqualität
 
10
Ausstattung
 
6
Gesamt *
 
9
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 19.07.2017
Wie viele King Kong Filme gibt es eigentlich mittlerweile? Gefühlt sind das irgendwie zig an der Zahl, tatsächlich sind es aber nur 9, so dass es tatsächlich sogar weitaus mehr Godzilla Filme gibt. Am bekanntesten sind dabei sicherlich King Kong und die weiße Frau, das Original aus dem Jahr 1933, das 1976er Remake „King Kong“ mit Jessica Lange sowie die 2005er Adaption „King Kong“ von Peter Jackson, wobei alle dieselbe Geschichte erzählen. Regisseur Jordan Vogt-Roberts orientiert sich dabei eher an den japanischen Varianten, greift damit aber auch Ideen der Jackson‘schen Verfilmung auf und führt damit das von Warner mit „Godzilla“ begründete Monsterverse fort.

Film
Seit mehr als 30 Jahren versucht Randa (J. Goodman) nun schon die sagenumwobene Insel Skull Island ausfindig zu machen, um den Legenden des geheimnisvollen Eilands auf den Grund zu gehen. Erst 1971 gelingt es ihm schließlich handfeste Informationen zum Auffinden der Insel zu bekommen und eine Expedition zusammenzustellen, die die seltsamen Geschehnisse untersuchen soll. Angeführt vom ehemaligen SAS Offizier James Conrad (T. Hiddleston) und Lieutenant Colonel Packard (S. L. Jackson), sowie dessen rechter Hand Chapman (T. Kebbell), begibt sich eine kleine Einheit, begleitet von Randa und der Kriegsfotografin Weaver (B. Larson) auf die Insel. Doch dort erwarten die Eindringlinge nicht nur ein kriegerischer Eingeborenenstamm, sondern eine noch viel feindseligere Natur, deren gigantischer König die Reihen der Abenteurer Stück um Stück dezimiert und die Expedition zum Kampf ums Überleben werden lässt...

Wie Warner auf die Idee gekommen sind, das Projekt „Kong: Skull Island“ dem eher unbekannten Regisseur Jordan Vogt-Roberts, der mit der Komödie „The Kings of Summer“ einen Flop ablieferte, ist mir echt ein Rätsel, aber scheinbar war er zum einen überzeugend genug und zum anderen im Nachhinein betrachtet doch die richtige Wahl, denn der 9te King Kong Film kann was. Oder besser gesagt: Hier wird das geboten, was man als Fan des Riesenaffen erwartet, nämlich spannende Unterhaltung, starke Settings und gut inszenierte Action. Dazu bin ich positiv überrascht, dass der Film keine 2 Stunden Spielzeit aufweist und das nicht nur, weil die Jackson Leinwandadaption satte 3 Stunden dauerte. So kommt Vogt-Roberts hier wirklich sehr gut auf den Punkt und hält sich dabei nicht mit unsinnigen Dialogen oder störenden Längen auf. Hier eine Einführungsszene die vor einigen Jahrzehnten spielte, dann werden die Figuren eingeführt, dazu wird erklärt worum es grundsätzlich geht, dann der Konflikt und immer mal wieder Action Szenen… alles schön inszeniert und durch bildgewaltige Aufnahmen sehr gut betont. Das Auge wird hier definitiv verwöhnt.

Schauspielerisch wurde der Film mit bekannten und eher weniger bekannten Gesichtern wie Tom Hiddleston („Thor – The Dark Kingdom“, „Crimson Peak“), Samuel L. Jackson („Marvel’s The Avengers“, „Pulp Fiction“), John Goodman („10 Cloverfield Lane“, „Argo“), Brie Larson („Raum“, „21 Jump Street“), John C. Reilly („Der Gott des Gemetzels“), Tian Jing („The Great Wall“), Toby Kebbell („Sieben Minuten nach Mitternacht“), Corey Hawkins („Straight Outta Compton“) oder Shea Whigham („Boardwalk Empire“) stimmig besetzt. Tiefgreifende Charakterzeichnungen sollte man hier zwar nicht erwarten, aber dennoch werden durch die einzelnen Handlungen sehr gut deutlich, wie die einzelnen Figuren ticken.

Bildqualität
Gedreht wurde komplett digital mit Arri Alexa XT Plus Kameras in einer Auflösung von 3,4K, wobei das Digital Intermediate in 2K erstellt wurde. Das Full HD Bild schaut dabei wirklich atemberaubend aus. Ok, es gibt auch mal hier und da ein paar Abstriche, wie etwa nicht ganz so scharfe Darstellungen, aber die sind zum einen wirklich minimal und mitunter kaum bis nicht auffallend (sprich, man muss schon mit Argus Augen alles beobachten, damit es auffällt). Die Farben sind stimmig, wenn auch hin und wieder mit Farbenfiltern gearbeitet wurde, die aber gut zum Film passen. Der Kontrast ist ausgewogen. Der Schwarzwert ist für eine Full HD Blu-ray wirklich sehr gut. Trotz der Tatsache, dass es sich um einen digital gedrehten Film handelt, ist feines – offensichtlich nachträglich eingefügtes – Filmkorn erkennbar, vermutlich, um das entsprechend dargestellte Jahrzehnt stilistisch zu unterstreichen. Kompressionsspuren oder sonstige Störungen sind nicht aufgefallen.

Tonqualität
Der Ton liegt optional in Deutsch und Englisch in Dolby Atmos 7.1 (Dolby TrueHD 7.1 Core) vor; in Deutsch optional noch in DTS-HD Master Audio 5.1 und dazu noch eine englische Hörfilmfassung in Dolby Digital 5.1. Optional gibt es noch deutsche und englische Untertitel für Hörgeschädigte.
Wer im Kino war, weiß was auch hier zu erwarten ist, denn – um es kurz zu fassen: Das geht nicht wirklich besser. Erfreulicherweise handelt es sich bei „Kong: Skull Island“ um einen doch sehr Action-lastigen Film, so dass es an Surround Effekte keineswegs mangelt, sondern diese nahezu ständig präsent sind, sei es in Form von direktional sehr gut aufgelösten Effekten oder einfach nur durch diffuse Hintergrundgeräusche. Das macht sich bereits eindrucksvoll bei der Eröffnungsszene bemerkbar, wenn die Schüsse durch den ganzen Raum hallen, wirklich toll. Dazu kommt der richtig satte Bass, der klar differenzierbar vom Subwoofer wiedergegeben wird und dabei einen ordentlichen Tiefgang aufweist. So wird eine rundum hervorragende Tonspur geboten, die das Heimkino in akustischer Hinsicht sehr gut in Anspruch nimmt.

Ausstattung

  • Audiokommentar

  • Monarch-Dateien 2.0

  • Verwirklichung einer Ikone

  • Tom Hiddleston: Der unerschrockene Fährtensucher

  • Featurettes

  • Nicht verwendete Szenen



An Bonusmaterial mangelt es hier nicht. Neben einem Audiokommentar gibt es noch diverse Featurettes, die sich mit unterschiedlichen Aspekten des Filmes befassen. Seien es die Drehorte in Vietnam, die offenbaren, dass es sich tatsächlich um ein sehr sehenswertes Land handelt, 2 Beiträgen über die Figur (King) Kong oder auch Informationen von den Schauspielern, trotz relativ überschaubarer Spielzeit werden hier kollektiv umfangreiche Zusatzinformationen zum Film geboten. Sehr empfehlenswert ist dabei die Fake Doku Monarch-Dateien 2.0, die ergänzend zur Geschichte wirkt. Dazu gibt es noch einige nicht verwendete Szenen, die zusätzliche Aspekte der Story vermitteln. Sämtliche Beiträge liegen dabei in HD und deutsch untertitelt vor.

Fazit
Bei der technischen Umsetzung hat man sehr viel richtig gemacht. Das Full HD Bild und den Ton zum Beispiel. Mit sehr kritischem Blick würde man vielleicht vereinzelt doch leichte Punkte zur Beanstandung finden, aber das wäre definitiv Jammern auf hohem Niveau. Das Bonusmaterial könnte zwar gerne umfangreicher sein, bietet aber dennoch viele sehenswerte Beiträge.

Regisseur Jordan Vogt-Roberts hat nach seinem Flop „The Kings of Summers“ mit „Kong: Skull Island“ einen Volltreffer gelandet, der kurzweilige und Action-reiche Unterhaltung bietet. Die Story ist eine willkommene Alternative zu den bisherigen Verfilmungen um den Riesenaffen. Übrigens: Mit Einsatz des Abspanns nicht abschalten, es lohnt sich dran zu bleiben.

(Sascha Hennenberger) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
8 von 10
Die Kaufempfehlung der Kong Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
TV: Panasonic TX-58DXW734
Player: Panasonic DMP-UB900EGK
AV-Receiver: Denon AVR-1312
Lautsprecher: Front: Dali Zensor 5 & Dali Vocal / Rear: Dali Zensor 1

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Kong: Skull Island (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray Preisvergleich

14,47 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,47 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,64 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
14,94 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
14,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
16,98 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
16,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
16,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
21,80 CHF *

ca. 18,80 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.