Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

K-19 - Showdown in der Tiefe Blu-ray

K-19 - Showdown in der Tiefe Blu-ray

Original Filmtitel: K-19: The Widowmaker
K-19 - Showdown in der Tiefe Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 6.1
Englisch DTS-HD MA 6.1
 
Untertitel:
Englisch; Deutsch für Hörgeschädigte
 
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
138 Minuten
Veröffentlichung:
28.01.2011 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
72 Stunden - The next Three Days Blu-ray
Blood Diamond Blu-ray
Departed - Unter Feinden Blu-ray
Gesetz der Rache Blu-ray
Knowing - Die Zukunft endet jetzt Blu-ray
The Dark Knight Rises (2 Disc Edition) Blu-ray
Tödliches Kommando - The Hurt Locker Blu-ray
Unknown Identity Blu-ray
 
K-19 - Showdown in der Tiefe Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Das russische Atom U-Boot „K-19“, auch als Witwenmacher bezeichnet, sticht für seine Jungfernfahrt unter dem Kommando des russischen Offiziers Alexei Vostrikov (H. Ford) in See. Doch schon nach kurzer Zeit bahnt sich eine Katastrophe an, als die K-19 mitten im Ozean zusammen mit seiner gefährlichen Ladung zu explodieren droht. Nun liegt es an der kleinen Mannschaft, das Schlimmste zu verhindern, um eine Eskalation des ohnehin schon angespannten Verhältnisses zwischen den USA und der Sowjetunion abzuwenden …
Blu-ray Features
Laufzeit Bonusmaterial: ca. 115 Minuten!

  • Audiokommentar mit Regisseurin und Kameramann
  • Making Ofs:
    -Make-Up Techniken (ca. 5 Min.)
    -Durch die Eisdecke (ca. 5 Min.)
    -Der Teufel im Detail (ca. 12 Min.)
    -Hinter den Kulissen (ca. 17 Min.)
  • Featurettes:
    -Making Of (ca. 20 Min.)
    -Harrison Ford (ca. 2 Min.)
    -Das U-Boot (ca. 4 Min.)
    -Unter Druck (ca. 2 Min.)
    -Crew-Training (ca. 2 Min.)
  • Internationale Trailer & TV-Spots
  • Interviews mit Cast & Crew
K-19 - Showdown in der Tiefe Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
8
Bildqualität
 
7
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
5
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 08.02.2011
Das Boot, Jagd auf Roter Oktober, Crimson Tide – sie alle stehen für geballte U-Boot Action und gelten mit als die gelungensten Vertreter ihres Genres. 2002 kam mit K-19 – Showdown in der Tiefe ein weiterer Unterwasservertreter in die Kinos. Der Name ist Programm – die Geschichte erzählt eine bis zum Fall der Sowjetunion geheim gehaltene Unglücksfahrt der tapferen Besatzung des U-Bootes K-19.

In Sachen Requisite setzte man auf echte 60iger Jahre Technik des roten Riesen: zirka 200.000 US-Dollar blätterte die Produktionsfirma für ein sowjetisches U-Boot auf den Tisch, in welchem anschließend die Dreharbeiten stattfanden. Mit Harrison Ford und Liam Neeson verpflichtete man für die Hauptrollen zwei Hollywood-Schwergewichte, die Regie übernahm Kathryn Bigelow, welche schon mit unter anderem Strange Days einen Erfolg verzeichnen konnte.

Film
Die Sowjetunion steht zu Beginn der 60iger Jahre unter enormen Druck, denn die Vereinigten Staaten von Amerika haben erst vor kurzem ihr erstes U-Boot in Betrieb genommen. Diese U-Boot Klasse ist in der Lage ballistische Raketen zu tragen und abzuschießen. Daraufhin setzt die kommunistische Führung alles daran, die eigene neue U-Bootklasse Hotel (NATO Bezeichnung) so schnell wie nur möglich in Dienst zu stellen. Diese konnte ebenfalls nicht nur drei ballistische Projektile mit sich führen, sie gilt auch als eines der ersten nuklear angetrieben U-Boote der U.D.S.S.R.

Doch schon beim Bau, führen Unfälle und minderwertiges Material zu Unfällen. Trotz allen Vorwarnungen läuft das U-Boot aus und kann nach Abschluss diverser Übungen einen positiven Raketentestabschuss vermelden. Doch schon bald ereignet sich im Reaktorraum die Katastrophe. Der primäre Kühlkreislauf des zweiten Reaktors versagt in Folge einer Leckage. In nur drei Stunden droht eine Kernschmelze, welche verheerende Auswirkungen hätte. Der Kampf gegen die Zeit und um das Überleben der Mannschaft hat begonnen.

Harrison Ford als alter sowjetischer Seebär hat es nicht leicht. In vielen Szenen erkennt man Parallelen zu Sir Sean Connery und seinem genialen Spiel in Jagd auf Roter Oktober. So ist es doch recht ungewohnt, den aus Air Force One bekannten „Präsident Ford“ in der Rolle als loyaler sowjetischer Bürger im Dienste der Partei zu sehen. An seine Seite agiert Liam Neeson, der bereits in Schindlers Liste seine exzellenten Schauspielkünste unter Beweis stellte. Ganz im Gegensatz zu seiner letzten Rolle als Hannibal in der Neuverfilmung Das A-Team wird schnell ersichtlich, dass sich Neeson in ernsten Rollen deutlich besser aufgehoben fühlt und einen sichtbar besseren Eindruck hinterlässt.

Seinen Einsatz als erster Offizier für die Crew, welche er als seine Familie ansieht, steht im krassen Gegensatz zu der anfänglichen Anschauung des Kapitäns (Harrison Ford), der Ehre, Pflichtbewusstsein und Diensterfüllung für das Vaterland als oberste Tugenden definiert. Sowohl Ford als auch Neeson spielen ihre Rollen hervorragend, die Beziehung der Beiden entwickelt sich mit zunehmender Laufzeit immer besser und wartet sogar mit einigen Kehrtwendungen auf. Auch der Zusammenhalt zwischen den Matrosen und den Offizieren wächst mit der Anzahl an Problemen – jeder gibt sein Leben für den anderen. Wie in der Einleitung schon kurz angedeutet, wurden der wahren Geschichte rund um K-19 einige Details hinzugedichtet. Diese reichen von Unfällen und Toten bis hin zu den obligatorischen Tauchübungen neuer U-Boote – letztere kennt man vor allem dank Crimson Tide zur Genüge.

Auch die infolge des Reaktorschadens getätigten Umbaumaßnahmen sind stellenweise erfunden und wurden zwecks dramaturgischer Steigerung eingefügt. Ein besonderes Lob verdienen die Kulissen. Dank des erworbenen sowjetischen U-Bootes hinterlassen die Gerätschaften und Einrichtungen einen einwandfreien Eindruck und vermitteln beinahe so gut wie Das Boot die beengte Atmosphäre der Stahlkolosse. Trotz allem kann K-19 den Genrekonkurrenten nicht ganz das Wasser reichen. Abschnittsweise ist der Film etwas langatmig, Kameradschaft und Aufopferung wirken einen Tick zu dick aufgetragen.

Bildqualität

  • Technik: MPEG-4/AVC Codec, 1080p – 23,976fps, Ansichtsverhältnis 2,35:1 – 16:9

  • leichtes bis mittelstarkes Korn, welches in manchen Szenen etwas unangenehm auffällt, sich ansonsten perfekt in die Atmosphäre eingliedert

  • Close-Ups sehr gut durchzeichnet

  • Schärfegrad generell nicht ganz auf aktuellem Niveau – immer wieder kleinere Unschärfen bei Innenaufnahmen, Panoramaaufnahmen ständig unscharf

  • Schwarzwert sehr gut, ab und an saufen Details ab (gut zu sehen, wenn Ford seinen schwarzen Anzug trägt)

  • Farbgebung kühl und erdig, die schmutzige Umgebung des U-Bootes wird exzellent transportiert

  • insgesamt ein sehr solider Transfer

  • mit Sicherheit kein Eyecatcher wie Terminator 4 oder Transformers, der Atmosphäre allerdings ist der schmutzige Look und das Korn sehr zuträglich


Tonqualität

  • Technik: Deutsch und Englisch DTS-HD MA 6.1

  • Dialoge stets gut verständlich mit genügend Volumen

  • dramatische Musikuntermalung fügt sich sehr gut in das Gesamtbild ein

  • Subwoofer immer wieder im Einsatz, es fehlt allerdings an letztem Tiefgang und Druck

  • Präzision gut, einzelne Geräusche wie Knarzen und Ächzen während dem Tieftauchen einzelnen Kanälen wunderbar zuordenbar

  • Räumlichkeit sehr gut


Die deutsche Tonspur überzeugt dank der hervorragenden Räumlichkeit, an den Spitzenreiter Das Boot kommt K-19 allerdings nicht heran. Hierfür fehlt es an letzter Präzision und Tiefgang des Subwoofers.

Ausstattung
Geboten werden Audiokommentare mit der Regisseurin und dem Kameramann, Making Ofs, Interviews mit den Darstellern und den Verantwortlichen hinter der Kamera sowie einige Featuretten. Die Making Ofs gestalten sich durchaus interessant und geben dem Zuschauer einige Einblicke in die Arbeit am Set, davon abgesehen ist die Ausstattung etwas mager. Eine Dokumentation über die sowjetischen U-Bootfahrer, beziehungsweise die damalige angespannte Lage zwischen den USA und der Sowjetunion fehlen leider.

Fazit
Bild und Ton sind gelungen, wenngleich gerade beim Bildtransfer nicht jeder glücklich werden wird. Wer schon mit Spielbergs Stilmitteln warm geworden ist (Minority Report, Der Soldat James Ryan), wird auch mit diesem Transfer sicherlich höchst zufrieden sein. Die Tonspur weist eine beachtliche Räumlichkeit auf, an die Genrereferenz reicht das Präsentierte nicht ganz heran. Die Extras sind in Ordnung, wenngleich es etwas mehr hätte sein dürfen.

Die Story ist fast durchweg spannend, die beiden Hauptdarsteller agieren ausgezeichnet miteinander und lassen authentische U-Bootstimmung aufkommen. Gegen Ende hin wirkt der Film etwas in die Länge gezogen und wird dabei ein klein wenig schnulzig. Davon abgesehen gibt es wenig Grund zur Klage. Für Freunde des Genres in jedem Fall ein Kauf wert! (maw)

Kaufempfehlung
 
7 von 10
Die Kaufempfehlung der K-19 - Showdown in der Tiefe Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
Epson TW 4400 LPE / 110“ Leinwand
Pioneer VSX 920-K
Teufel System 5 THX 5.2
HTPC

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

K-19 - Showdown in der Tiefe Blu-ray Preisvergleich

9,79 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
12,96 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
20,80 CHF *

ca. 17,63 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

3,00 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.