Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

It Stains the Sands Red Blu-ray

It Stains the Sands Red Blu-ray

Original Filmtitel: It Stains the Sands Red
It Stains the Sands Red Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Uncut, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 2016
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
 
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
92 Minuten
Veröffentlichung:
06.10.2017 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
Dawn of the Dead - Director's Cut (2004) Blu-ray
Django Unchained Blu-ray
Drag Me to Hell Blu-ray
Drive (2011) Blu-ray
Freitag der 13. (2009) Blu-ray
Mirrors Blu-ray
Pulp Fiction (Special Edition) Blu-ray
Unknown Identity Blu-ray
 
It Stains the Sands Red Blu-ray
Blu-ray Features

  • Behind the Scenes
  • On the Set
It Stains the Sands Red Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
5
Bildqualität
 
7
Tonqualität
 
7
Ausstattung
 
2
Gesamt *
 
5
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 25.09.2017
Während die Einen die Nase gestrichen voll von den lebenden Toten haben, bekommen die Anderen nicht genug von ihnen. Fast wöchentlich scheint irgendwo ein Titel mit Zombies oder artverwandten Infizierten quasi aus dem Nichts aufzutauchen, und wenn wir ehrlich sind strotzen die meisten Titel dieses Genres nicht gerade vor Originalität. Vielleicht kann der neue Film der Vicious Brothers dem Genre etwas frischen Wind verschaffen, immerhin brachten diese mit Extraterrestrial – Sie kommen nicht in Frieden und Grave Encounters bereits zwei überraschend gute Genretitel auf den Markt. Ob It Stains The Sands Red diese Richtung beibehält, und wie sich die Blu-ray Disc aus dem Hause Euro Video in technischer Hinsicht schlägt, klärt die nun folgende Rezension.

Film
Molly (B. Allen) ist mit ihrem Freund Nick in der Wüste von Nevada unterwegs, als ihr Wagen mitten im Nirgendwo stecken bleibt. Nur in diesem scheint ein Virus ausgebrochen zu sein, denn es nähert sich ein heran stolpernder Zombie, der es auf Nicks Innereien abgesehen hat. Der entsetzten Molly bleibt nichts anderes übrig als sich mit ihren hochhackigen Tretern quer durch die Wüste zu fliehen, stets mit ihrem hartnäckigen neuen Verehrer im Schlepptau. Bis auf die Zähne bewaffnet mit Wodka, Kokain, Kippen und Tampons versucht sich die erschöpfte junge Frau in Richtung Zivilisation durchzuschlagen. Doch zwischen Hitze und dunkler Nächte, wir ihr klar, dass eine wandelnde Leiche noch das Geringste ihrer Probleme ist… (Pressetext Euro Video)

Eine Frau flieht durch die Wüste und wird dabei von einem Zombie verfolgt, der ihr stets dicht auf den Fersen bleibt – wie spannend kann das sein? Nun, im Grunde genommen nicht sehr, aber trotzdem gelingt es dem Autorengespann Colin Minihan und Stuart Ortiz, die als „The Vicious-Brothers“ den Film auch produzierten und – im Falle von Colin Minihan – auch die Regie übernahmen, den Film mit einigen zusätzlichen Zutaten zu würzen, um ein bisschen Leben in die lebensfeindliche Mojawewüste zu bringen. Seien es Soldaten auf der Jagd nach Zombies, zwei entflohene Sträflinge auf der Suche nach einer schnellen Nummer, oder eben die grundsätzlich lebensfeindliche Umgebung, welche in Kombination mit dem Drogenkonsum der Protagonistin gleich doppelt gefährlich ist. Und wer die Filme der Vicious Brothers kennt, der weiß auch, dass man hier mit einer gewissen Portion – teils sehr geschmacklosem – Humor rechnen darf.

Hauptdarstellerin Brittany Allen verleiht ihrer Molly eine gewisse Authentizität, fällt dabei aber – zumindest anfangs – dem Zuschauer sehr auf die Nerven. Ihrer Verzweiflung, Angst und letztendlich die Charakterwandlung kauft man der Darstellerin aber durchaus ab, und auch der mehrfach preisgekrönte und für zahlreiche Filmpreise nominierte Juan Riedinger macht als Zombie namens „Sackgesicht“ eine ganz gute Figur, sofern man dies von einem tumben Zombie behaupten kann. Auch das Make-Up ist gut gelungen und braucht sich hinter höher Budgetierten Titeln keineswegs zu verstecken.

Kommen wir nun zu einem der wichtigsten Punkte für eingefleischte Genrefans: der Gewalt. Diese hält sich hier etwas in Grenzen, allerdings sind die Spezialeffekte recht gut und wirken nicht so billig wie bei manch anderer Produktion. Gorehounds werden allerdings nicht zur Gänze befriedigt, da bluttriefende Szenen eher die Ausnahme sind.

Unterm Strich liefern die Vicious Brothers mit It stains the sands red einen akkuraten Genrebeitrag ab, der dank einem gewissen Humor und einer halbwegs frischen Idee, und nicht zuletzt dank des außergewöhnlichen Settings, welches für sich alleine bereits genügend Gefahren birgt, auch einigermaßen sehenswert geraten ist. Ganz so gut wie der bereits mehrfach erwähnte „Extraterrestrial“ ist dieser Beitrag zwar nicht, aber er ist auch alles andere als eine Gurke. Fans des Genres dürfen also durchaus einen Blick riskieren.

Bildqualität
Optisch orientiert sich der Film teilweise an den genreüblichen Stilmitteln und lässt andererseits das ungewöhnliche Setting der Mojave mit starken Farbfiltern aufleben. Im Klartext bedeutet das, dass das leicht körnige Bild überwiegend sehr hell und in warmen Gelbtönen erstrahlt, allgemein sehr dreckig und grob wirkt, aber alles in allem perfekt zum Film und der angestrebten Endzeitwirkung passt. Die Schärfe bewegt sich dabei auf einem angenehmen Maß und kann insbesondere bei Nahaufnahmen mit einer guten Detailsichtbarkeit punkten, allerdings schleichen sich immer wieder weichere Passagen ein, die teilweise auf Fokussierungsfehler zurückzuführen sind. Die Nachtaufnahmen zeigen den eher schwachen Schwarzwert, der etwas zu hell ausfällt, allerdings sind diese Szenen eher die Ausnahme. Dafür wirken die hellen Tagaufnahmen sehr plastisch, neigen jedoch etwas dazu zu überstrahlen – wobei auch hier von einem Stilmittel gesprochen werden darf. Alles in allem trotzdem eine gute, aber eben keine sehr gute Performance, was jedoch angesichts des geringen Budgets und des Genres durchaus in Ordnung geht.

Tonqualität
Der deutsche und englische Ton liegt im Format dts-HD Master 5.1 vor, und bleibt bis auf wenige Ausnahmen recht frontlastig und unauffällig. Dabei beweist bereits die Anfangssequenz, was theoretisch möglich gewesen wäre, denn die Kamerafahrt über das brennende Las Vegas lässt den kreisenden Helikopterflug akustisch durch das Heimkino fliegen und wechselt dann zu einem röhrenden Sportwagen, aber damit hätte es sich zunächst auch schon. In der Mitte und zum Ende des Films hin bekommt der audiophile Zuschauer noch ein paar weitere nette Effekte auf die Ohren, aber alles in allem ist das einfach viel zu wenig. Zumindest bleibt die Abmischung sehr angenehm, die leiseren Töne kommen gut zur Geltung, und auch an der Dialogverständlichkeit gibt es nicht das Geringste auszusetzen. Der passende Soundtrack stammt von Blitz/Berlin, dem Trio, das bereits die Soundtracks zu „Extraterrestrial“ und „The Void“ beisteuerte. Die deutsche Synchronfassung entstand bei der Metz-Neun Synchron Studio und Verlags GmbH. Die Hauptrolle wurde mit Sandra Schwittau (der deutschen Stimme von Bart Simpson) zwar prominent aber auch sehr nervig besetzt.

Ausstattung

  • Behind the Scenes (10:37 Minuten)

  • On the Set (3:35 Minuten)

  • Trailer


Das knappe Bonusmaterial besteht aus einem kurzen aber verhältnismäßig informativen „Behind the Scenes“ Feature, welches die Arbeit der Darsteller und Crewmitglieder zeigt, allerdings ohne Untertitel auskommen muss. Des Weiteren wird noch ein witziges „On The Set“ Feature geboten, welches im Stil einer 1940-Jahre-Werbeclips gestaltet ist, dabei kaum Informationen bietet, aber dafür sehr spaßig ausfällt. Obendrauf gibt es den obligatorischen Trailer und ein paar weitere Programmhinweise, die automatisch beim Einlegen der Disc starten.

Fazit
Die technische Seite der Blu-ray Disc aus dem Hause Euro Video kann zwar einigermaßen überzeugen, lässt dabei jedoch noch deutlich Luft nach oben – teilweise gewollt. So wurde das Bild stilmittelbedingt dreckig und stark verfremdet gestaltet, was perfekt zum Film passt, aber eben technisch objektiv nicht ganz das Gelbe vom Ei ist. Akustisch wird zu sparsam mit den Effekten gehaushaltet, ansonsten gibt es aber nicht viel auszusetzen. Das Bonusmaterial ist leider etwas dürftig, bringt aber zumindest einen kleinen Blick hinter die Kulissen mit sich, und bleibt dabei kurzweilig und spaßig.

Der Film selbst ist ebenfalls ein verhältnismäßig kurzweiliger Spaß für Genrefreunde, der zwar die alteingesessenen Konventionen traditioneller Zombiefilme nicht über Bord wirft, aber den einen oder andere unerwarteten und neuen Aspekt hinzufügt. Vor allem aber ist er einigermaßen witzig. Der ganz große Wurf ist It stains the sands red zwar nicht, aber Genrefans sollten ruhig einen Blick riskieren.

(Michael Speier) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
5 von 10
Die Kaufempfehlung der It Stains the Sands Red Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
Philips 55PUS8601/12
Panasonic TX-L47ETW60
Denon dbt-3313ud
Sony BDV-N9200WB
Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

It Stains the Sands Red Blu-ray Preisvergleich

9,98 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
11,97 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versand ab 5,00 €

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
15,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
18,80 CHF *

ca. 16,09 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

6,00 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
6,99 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.