Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Guardians of the Galaxy Vol. 2 3D Blu-ray - Guardians of the Galaxy Vol. 2 3D (Limited Steelbook Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray

Guardians of the Galaxy Vol. 2 3D (Limited Steelbook Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray

Original Filmtitel: Guardians of the Galaxy Vol. 2
Guardians of the Galaxy Vol. 2 3D (Limited Steelbook Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Blu-ray 3D

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
4 Mitglieder verkaufen
Tausch:
1 Mitglied tauscht
Suche:
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (2x), Film enthält Szene/n nach dem Abspann, Blu-ray 3D Film, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 2017
Kategorie:
 
Verpackung:
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS-HD HR 5.1
Englisch DTS-HD MA 7.1
Französisch DTS-HD HR 5.1
Italienisch DTS 5.1
Spanisch DD 5.1

Blu-ray:
Deutsch DTS-HD HR 5.1
Englisch DTS-HD MA 7.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch

Blu-ray:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.85:1, 2.39:1) @23,976 Hz Bildverhältnis wechselt
Video-Codec:
Spieldauer:
136 Minuten
Veröffentlichung:
07.09.2017 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
Ant-Man (2015) 3D (Limited Edition Steelbook) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Captain America: The Return of the First Avenger 3D - Limited Edition Steelbook (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Doctor Strange (2016) 3D (Limited Steelbook Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Guardians of the Galaxy (2014) 3D - Limited Edition Steelbook (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Jurassic World (2015) (Limited Steelbook Edition) (Blu-ray + UV Copy) (Cover A) Blu-ray
The Avengers 2: Age of Ultron (2015) 3D - Limited Edition Steelbook (Blu-ray 3D) Blu-ray
The Avengers 3D - Steelbook (Blu-ray 3D) Blu-ray
The First Avenger: Civil War 3D (Limited Steelbook Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
 
Guardians of the Galaxy Vol. 2 3D (Limited Steelbook Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Durch die Bewahrung Xandars vor der Zerstörung sind die Guardians rund um Star-Lord Peter Quill (C. Pratt) zu den angesagtesten Helden des Universums geworden und so bekommen sie schon kurz darauf ihren nächsten Auftrag. Für Ayesha (E. Debicki), Anführerin der Sovereign, sollen sie sich, im Tausch gegen Gamoras (Z. Saldana) Schwester Nebula (K. Gillan) auf einen Kampf mit dem Weltraummonster Abilisk einlassen. Die Mission gelingt, doch nachdem Rocket einen Teil der Beute stiehlt, eröffnen die Sovereign die Jagd auf die Guardians. Als dabei die Milano auf einem fremden Planeten notlanden muss, scheint das Ende der Helden bereits besiegelt. Nur das Eingreifen eines fremden Wesens namens Ego (K. Russell) rettet die Guardians in letzter Sekunde. Ego erweist sich als gottgleiches Wesen und der Planet auf dem die Milano gelandet ist ein Teil seines Körpers. Doch die vielleicht größte Wahrheit: Er ist Peters lang gesuchter Vater. Gemeinsam mit Gamora, Drax (D. Bautista) und Egos Zieh-Tochter Mantis (P. Klementieff) macht sich Peter auf den Weg, mehr über die Welt seines Vaters und sein eigenes Schicksal zu erfahren. Allerdings hegt Ego weitaus finsterere Pläne und auch die Sovereign sind mit den Guardians noch nicht fertig und hetzen ihnen Yondu Udonta (M. Rooker) auf den Hals...
Blu-ray Features

    Disc 1 Blu-ray 3D:
  • ohne Bonusmaterial

  • Disc 2 Blu-ray:
  • Audiokommentar von Regisseur James Gunn
  • Film-Intro von Regisseur James Gunn
  • Bonus-Runde: Making-Of Guardians of the Galaxy Vol. 2
  • Guardians Inferno
  • Musikvideo
  • Pannen vom Dreh
  • Zusätzliche Szenen
Guardians of the Galaxy Vol. 2 3D (Limited Steelbook Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
9
Bildqualität
 
10
Bild 3D
 
10
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
5
Gesamt *
 
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 11.10.2017
Mittlerweile ist es eine feste Bank, dass Filme aus dem Marvel Studios an den Kinokassen mehr oder weniger ein voller Erfolg werden. Da ist es auch absolut irrelevant, ob man die Comics vorher kannte oder auch nicht, denn als Zuschauer kann man eigentlich schon davon ausgehen, dass man gute Unterhaltung geboten bekommt. Aus dem Grund war es nur wenig überraschend, dass Guardians of the Galaxy im Jahr 2014 nicht nur ein voller Erfolg war sondern auch alsbald eine Fortsetzung in den Stadtlöchern stand, die nun für den Heimkinomarkt vorliegt.

Film
Durch die Bewahrung Xandars vor der Zerstörung sind die Guardians rund um Star-Lord Peter Quill (C. Pratt) zu den angesagtesten Helden des Universums geworden und so bekommen sie schon kurz darauf ihren nächsten Auftrag. Für Ayesha (E. Debicki), Anführerin der Sovereign, sollen sie sich, im Tausch gegen Gamoras (Z. Saldana) Schwester Nebula (K. Gillan) auf einen Kampf mit dem Weltraummonster Abilisk einlassen. Die Mission gelingt, doch nachdem Rocket einen Teil der Beute stiehlt, eröffnen die Sovereign die Jagd auf die Guardians. Als dabei die Milano auf einem fremden Planeten notlanden muss, scheint das Ende der Helden bereits besiegelt. Nur das Eingreifen eines fremden Wesens namens Ego (K. Russell) rettet die Guardians in letzter Sekunde. Ego erweist sich als gottgleiches Wesen und der Planet auf dem die Milano gelandet ist ein Teil seines Körpers. Doch die vielleicht größte Wahrheit: Er ist Peters lang gesuchter Vater. Gemeinsam mit Gamora, Drax (D. Bautista) und Egos Zieh-Tochter Mantis (P. Klementieff) macht sich Peter auf dem Weg mehr über die Welt seines Vaters und sein eigenes Schicksal zu erfahren. Allerdings hegt Ego weitaus finsterere Pläne und auch die Sovereign sind mit den Guardians noch nicht fertig und hetzen ihnen Yondu Udonta (M. Rooker) auf den Hals...

Wer hätte eigentlich jemals gedacht, dass der ehemalige Troma Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur James Gunn (Slither – Voll auf den Schleim gegangen, Super – Shut Up, Crime!) der Mann sein wird, der hinter den beiden Marvel Produktionen Guardians of the Galaxy und Guardians of the Galaxy Vol. 2 steht und diese maßgeblich beeinflusst hat, zumal er bei beiden Teilen auch das Drehbuch verfasste.
Wie auch schon im ersten Teil wird in der Fortsetzung viel anarchistischer Humor geboten, wobei es selbstverständlich auch nicht an der herausragenden Action mangeln darf, die auch bereits den Vorgänger so stark ausgemacht hatten. Nach einer kurzen Vorgeschichte, die in der Vergangenheit spielt, geht es dann auch gleich mit den Guardians in die Vollen, da sie gegen ein Weltraummonster mit dem Namen Abilisk kämpfen müssen. Herrlich dabei ist vor allem der kleine und sehr putzige Groot, der inmitten des Getümmels zur Musik von Electric Light Orchestra („Song“, “Mr. Blue Sky“) vor sich hin tänzelt und seine eigenen Abenteuer erlebt. Alleine das ist schon ein Highlight des Films.

Eine Einführung der Hauptfiguren ist hier nicht mehr nötig, wobei binnen weniger Minuten auch die neuen Charaktere ausreichend vorgestellt sind. Somit hat Regisseur Gunn mehr Zeit für die Geschichte, die erneut wirklich hervorragend ausgefallen ist. Zwar kommen einem als Zuschauer doch einige Sachen bekannt vor, aber dennoch bleibt noch viel Zeit und Platz für neue Ideen, die letztendlich auch für Abwechslung sorgen und das Publikum bei Laune halten. (sah)

Bildqualität
Das Bild ist auf der Full HD Blu-ray ein absoluter Volltreffer. Auch wenn man weiß, dass die 4K UHD Fassung da noch besser ausschaut, geht es im Rahmen der Möglichkeiten einer Full HD Disc definitiv nicht mehr besser, so dass das Bild hier ganz klar die Höchstwertung verdient hat. Alleine die Schärfe ist hier wirklich phänomenal (mehr zu den Werten gibt es in der Bildbewertung für die 4K UHD Disc), wobei keinerlei Feinheiten ausgelassen und Details akkurat wiedergegeben werden. Dazu wird eine lebendige und natürliche (im Rahmen des GotG Universums, versteht sich) Farbwiedergabe geboten, wobei auch der Kontrast stets sehr gute Werte liefert. Dazu ist auch der Schwarzwert wirklich sehr gut ausgefallen. Wie gesagt, bei der 4K UHD Disc schaut das alles zwar noch besser aus, aber für eine Full HD Blu-ray geht das technisch einfach nicht besser. Und da auch keinerlei Störungen zu erkennen waren gibt es – wie bereits oben erwähnt – hier die vollen 10 Punkte. (sah)

Bild 3D
Immer wieder hört man von schlecht konvertierten 3D-Filmen, die selbst dem eingefleischten 3D-Enthusiasten die Freude an seinem Hobby vermiesen. „Guardians of the Galaxy 2“ gehört ganz klar nicht dazu. Vielmehr handelt es sich hierbei um einen der wenigen Titel, die in 3D noch weitaus besser wirken als in der „herkömmlichen“ Ansichtsweise. Der hier dargebotene 3D-Effekt lässt den Zuschauer vom ersten Moment an wieder an die früheren Titel wie „Avatar“ zurückdenken, und zeigt mit allen Schikanen was diese Technik zu bieten in der Lage ist. Da bekommt selbst der größte Zweifler und 3D-Verweigerer weiche Knie, und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Nicht nur, dass der Zuschauer hier von der ersten Sekunde an mit einer großartigen Tiefenwirkung und zahlreichen perfekt voneinander gestaffelten Ebenen verwöhnt wird, obendrein bekommt der Fan hier Pop-Out-Effekte im Minutentakt geboten, so dass man hier wirklich den Eindruck bekommt, man wäre mitten im Geschehen. Dabei vergisst man auch gerne die inhaltlichen und inszenatorischen Schwächen des Films, denn diese Darbietung setzt noch mehr auf Schauwerte als der eigentliche Film. Besser geht’s quasi nicht. Positiv zu vermerken ist auch, dass die ohnehin perfekte Qualität auch in der dritten Dimension keinerlei Federn lässt. Schärfe, Detailzeichnung und Farbbrillanz bleiben hier komplett erhalten.
Im Gegensatz zur regulären 2D-Version wartet die 3D-Fassung des Films zudem mit zahlreichen Vollbild-IMAX-Aufnahmen auf. Das „Hin-und-Her“-Gezappe zwischen den beiden Formaten mag nicht jedermanns Sache sein, aber ehrlich gesagt ich persönlich das Ganze nicht als störend. Im Gegenteil: die IMAX-Sequenzen fallen dadurch zusätzlich auf, wobei hier die ohnehin bereits hohe Bildqualität noch eine ordentliche Schippe darauflegt.

Für alle Besitzer einer 3D-fähigen Heimkinoanlage heißt es also: Zugreifen. Eine bessere 3D-Scheibe wird man im Moment schwerlich finden, und hier dürfen wir uns mal wieder über einen perfekten Achterbahn-Spaß in hochwertigster 3D-Qualität freuen. (ms)

Tonqualität
Man ist es als Filmfan von Blu-ray Veröffentlichungen aus dem Hause Disney ja schon gewohnt, dass man bei der deutsch-sprachigen Synchronisation Abstriche machen muss. Bei dieser Veröffentlichung gilt das jedoch zugleich in doppelter Hinsicht. Denn nicht nur, dass bei der regulären Full HD Blu-ray der deutsche Ton immerhin noch in DTS HD High Resolution 5.1 auf die Disc gepackt wurde, während das englische Original in DTS HD Master Audio 7.1 vorliegt.

Wirklich schade. Allerdings sind die deutschen Abmischungen alles andere als schlecht, wobei dann letztendlich im Direktvergleich doch deutlich wird, wo die Unterschiede liegen. In beiden Fällen hat der englische Ton klar die Nase vorn und klingt dabei noch eine Ecke räumlicher und vor allem in Tieftonbereich überzeugender. Die deutschen Mixe klingen da immer eine Spur hintendran, bieten aber dennoch eine gute Qualität, was sich dabei nicht nur bei den starken Surroundeffekten, sondern auch bei der guten Dynamik und den satten Bässen bemerkbar macht. Wer aber des Englischen sehr gut mächtig ist, sollte lieber die Originalspur wählen. (sah)

Ausstattung
Audiokommentar

  • 4-teilige Bonus Runde: Making of „Guardians of the Galaxy Vol.2
    1.Im Regiestuhl mit James Gunn (8:36 Minuten)
    2.Reunion Tour: Die Musik von Guardians of the Galaxy Vol. 2 (7:37 Minuten)
    3.Lebende Piraten & sprechende Bäume: Visuelle Effekte in Vol. 2 (10:44 Minuten)
    4.Showtime: Die Darsteller von Vol. 2 (10:41 Minuten)

  • Guardians Inferno“ Musikvideo (3:35 Minuten)

  • Pannen vom Dreh (03:41 Minuten)

  • 4 Zusätzliche Szenen (5:04 Minuten)

  • Trailershow


Auf der Full HD Blu-ray gibt es hingegen einen Audiokommentar von Regisseur James Gunn sowie auch eine Einleitung mit dem selbigen. Dazu finden sich noch ein Making of, ein Featurette, ein Musikvideo, ein paar verpatzte sowie auch zusätzliche Szenen auf der Disc wieder. Die Amaray befindet sich in einem Ocard Schuber mit aufgedrucktem Logo. Ein Wendecover fehlt leider. (sah)

Neben der regulären Version ist der Titel auch noch in einer 2-Disc Steelbook-Version erhältlich. Das Steelbook ist geprägt, verfügt über einen farbigen Innendruck und trägt auf der Außenseite keinerlei Schriftzeichen – auch auch das ungeliebte FSK-Siegel fällt hier weg. Dieses befindet sich auf einem L-förmigen Steckschuber, der vorne über ein Drittel herausragt aus dem das Steelbook nach oben hin entnommen werden kann, und auf dem vorne der Titel und hinten die Produktinformationen untergebracht sind. Auf der Front sehen wir Baby-Groot mit dem „Todesknopf“ - ein cooles Artwork – wie ich finde – und ein schönes Sammlerstück. (ms)

Fazit
Das Full HD Bild sucht seinesgleichen und erhält dabei mühelos die Höchstwertung. (sah) Richtig Spaß macht der Film allerdings in 3D, denn hier bekommen wir nicht nur die Qualitativ noch sehr viel besseren IMAX-Sequenzen in bildschirmfüllendem 1,85:1 zu sehen, sondern die zahlreichen 3D-Effekte bereichern den Film erheblich. Vielleicht handelt es sich hierbei sogar um die beste 3D-Präsentation seit langem, zumindest haben wir es hier aber mit einer Referenzscheibe zu tun, die allen Kritikern, die leise oder laut verkünden, dass 3D Tot sei, die Narrenkappe aufsetzt. (ms)
Lediglich der Ton hinkt da hinterher, zumal die deutschen Abmischungen leider nur verlustbehaftet komprimiert vorliegen, denn auch wenn der Klang wahrlich nicht schlecht ist, hat der englische Originalton in beiden Varianten klar die Nase vorn. Die Extras runden das Gesamtangebot ab.

Auch der zweite Teil des Marvel Weltraum Abenteuers enttäuscht keineswegs sondern kann qualitativ nahtlos an den Vorgänger anknüpfen. Regisseur und Autor James Gunn hat mit Guardians of the Galaxy Vol. 2 ein tolles Sequel aus dem Boden gestampft das keinen Fan enttäuscht zurücklassen wird, sondern von Anfang bis zum Ende sehr gute Unterhaltung bietet. (sah)

(SaschaHennenberger/Michael Speier)

Kaufempfehlung
 
8 von 10
Die Kaufempfehlung der Guardians of the Galaxy Vol. 2 3D Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
Philips 55PUS8601/12
Panasonic TX-L47ETW60
Denon dbt-3313ud
Sony BDV-N9200WB
Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Guardians of the Galaxy Vol. 2 3D (Limited Steelbook Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray Preisvergleich

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.