Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Green Zone Blu-ray

Green Zone Blu-ray

Original Filmtitel: Green Zone
Green Zone Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
2 Mitglieder verkaufen
Tausch:
1 Mitglied tauscht
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, BD-Live, PiP, interaktive Features, HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Spanisch DTS 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Chinesisch (vereinfacht), Koreanisch, Chinesisch (traditionell), Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
115 Minuten
Veröffentlichung:
29.07.2010 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
Black Hawk Down Blu-ray
Der Patriot - Extended Version Blu-ray
Die ultimative Bourne Collection (Teil 1 - 3) Blu-ray
Inglourious Basterds Blu-ray
Iron Man (Ungeschnittene US-Kinofassung) Blu-ray
Sherlock Holmes (2009) Blu-ray
Tödliches Kommando - The Hurt Locker Blu-ray
Wir waren Helden Blu-ray
 
Green Zone Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
US-Army-Offizier Roy Miller (M. Damon) ist nur einer von tausenden von Soldaten, die in den Irak geschickt wurden, um dort Massenvernichtungswaffen aufzuspüren. Miller befindet sich mit seinem Team in der irakischen Hauptstadt Bagdad und riskiert ein Mal mehr sein Leben für die Mission. Doch Massenvernichtungswaffen haben sie bis heute nicht gefunden. Aus diesem Grund wendet er sich an seine Vorgesetzten, die ihn jedoch nur abwimmeln. Nachdem er einige Tipps erhält, beginnt Miller auf eigene Faust zu ermitteln und stößt dabei auf eine Zusammenkunft hochrangiger Saddam-Anhänger. Unter Ihnen soll sich ein flüchtiger General befinden, der in der Lage ist Geheimnisse von amerikanischen Regierungs- und Militärkreisen zu enttarnen. Es kommt zu einer rasanten und gefährlichen Hetzjagd ...
Blu-ray Features

  • Audiokommentar von Paul Greengrass und Matt Damon
  • Videokommentar von Paul Greengrass und Matt Damon (PiP)
  • Entfallene Szenen
  • Matt Damon: Ready for Action
  • Making Of
  • Der echte Miller
  • Der Nachbau von Bagdad
  • BD-Live
Green Zone Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
9
Bildqualität
 
8
Tonqualität
 
9
Ausstattung
 
7
Gesamt *
 
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 26.07.2010
Im Februar 2003 präsentierte US-Außenminister Colin Powell einer staunenden Weltöffentlichkeit, im Rahmen einer Sitzung des UN-Weltsicherheitsrates, angeblich wasserdichte Beweise über die Existenz von Massenvernichtungswaffen im Irak. Kurze Zeit später begann der zweite Irak-Krieg mit dem vordergründigen Ziel, Diktator Hussein zu stürzen und diese Waffen zu vernichten. Dass diese Beweise, die den Einmarsch der alliierten Streitkräfte moralisch legitimieren sollten, fingiert waren, bestreitet heutzutage selbst Powell nicht mehr.

Film
Den Sachverhalt einer manipulierten Kriegsführung filmisch darzulegen, haben sich Regisseur Paul Greengrass und Jason Bourne-Darsteller Matt Damon auf ihre Fahnen geschrieben. Roy Miller (Damon) ist Chief einer Infanterie-Einheit, darauf angesetzt, diverse Waffenlager zu sichern und zu besetzen. Erstaunt muss er jedoch wiederholt feststellen, dass keinerlei Kampfstoffe auffindbar sind. Miller entwickelt nach mehreren gescheiterten Manövern den Verdacht, dass hier gezielt falsche Informationen gestreut wurden. Er macht seinen Verdacht gegenüber seinen Vorgesetzten öffentlich und muss bald feststellen, dass er im internen Gefüge der Befehlsgewalt zwischen die Fronten gerät. Der am Sinn seiner Mission zweifelnde Soldat wird Mittelpunkt eines Kriegs im Krieg.

Matt Damon hat nicht zuletzt durch die großartige Bourne-Trilogie ein beachtliches schauspielerisches Können zur Verfügung, das er in ähnlicher Form auch in „Green Zone“ gewinnbringend einzusetzen vermag. Ganz der kompromisslose als auch emotional fähige Agent, verleiht er ebenfalls der Figur des Chief Miller sowohl auf militärisch-strategischer als auch rational-analysierender Ebene das Gefühl von Glaubwürdigkeit. Gemeinsam mit seinem irakischen Verbündeten Freddy kann so ein gut funktionierender Gegenpol zu den Vertretern skrupelloser Machtinteressen aufgebaut werden. So gelingt der Spagat, einerseits Kritik am Krieg zu üben, andererseits die sich im Überlebenskampf befindlichen Soldaten UND das irakische Volk nicht zu dämonisieren. Das ist Vergleich zu früheren, arg auf Patriotismus gebügelten Hollywood-Produktionen durchaus positiv zu erwähnen.

Der Film selbst bleibt über die gesamte Spielzeit von 2 Stunden tempo- und actionreich. Zwei Hauptstorystränge helfen dabei, dass man nicht nur aufgrund der vielen Kampfhandlungen gefesselt bleibt. „Green Zone“ bietet eine gute, auf realistisch getrimmte Story, die spannend und abwechslungsreich ausgefallen ist. Im großen Finale wird die permanente Dramatik des Geschehens mit der tragischen Aussage Freddys „Sie haben nicht zu entscheiden, was in diesem Land geschieht“ gekrönt. Wie es zu dieser Aussage gekommen und wie sie gemeint ist, sollte jeder Liebhaber fulminanter Action-Filme selbst herausfinden.

Bildqualität
Der Film erscheint im HD-Widescreenformat von 16:9 bzw. 2.35:1 in Full-HD-Auflösung. Verwendung fand der MPG-4/AVC Video-Codec.
Die Bildqualität von „Green Zone“ ist eine, die garantiert stark polarisieren wird und so vom subjektiven Empfinden des jeweiligen Zuschauers abhängig ist. Dennoch kann man objektiv einige Dinge festhalten, die diesem Film gerecht werden:
Dass der gerade in actionreichen Kampfszenen häufige Einsatz von Handkameras unruhige und verwackelte Bilder liefert, liegt in der Natur der Sache.

Diese hektischen Bilder tragen auch ein gutes Stück zum authentischen Gefühl bei, das „Green Zone“ vermitteln möchte. Wer aber mit dieser Art des Filmemachens überhaupt nichts anzufangen weiß, sollte bereits jetzt aufhören zu lesen und den Titel ad acta legen. Zudem wurden sehr viele Szenen, gerade Nachtaufnahmen, scheinbar ebenfalls absichtlich mit einem mitunter extremen Bildrauschen versehen. Aber auch dieser optische Eindruck vermittelt ein realistisches Bild und erscheint passend. Über weite Strecken der Spielzeit fährt der Film eben nicht das standardisierte HD-Verwöhnprogramm ab, sondern glänzt mit unkonventionellen Methoden der Bildsprache.

Dies kann man mögen oder auch nicht. Es zeigt sich aber immer wieder, sobald das Bild ausnahmsweise einmal ruht, zu welch sauberen Impressionen dieser Transfer fähig ist – wenn er denn möchte. Gerade außerhalb der umkämpften Straßen wird dies deutlich, z.B. bei einer Poolparty, wo satte Farben und tolle Kontraste klarmachen, dass der Krieg im Gegensatz einfach dreckig und verstörend dargestellt werden sollte. Auch der Schwarzwert überzeugt mit seiner kräftigen Sättigung, wobei das Bild oftmals im Gesamten sehr dunkel geraten ist. Man kann „Green Zone“ auf Blu-ray schwer mit anderen Veröffentlichungen vergleichen und auch die üblichen Bewertungskriterien lassen sich nicht wie gewohnt übertragen.

Tonqualität
Auch auf tontechnischer Ebene herrscht Krieg. Analog zum Bild gibt es auch bei der Akustik „Schönheitsfehler“, die aber ebenso gewollt erscheinen. Wenn das gesprochene Wort von Soundeffekten überlagert und dadurch unverständlich ist, kann man dies durchaus als Manko im Bereich der Audiospur werten. Bei „Green Zone“ geht dieses Manko sogar noch weiter. Hier kommt selbst manch Gebrüll unter die Räder einschlagender Granaten.

Doch auch hier muss man erneut unter der Prämisse des Strebens nach Authentizität die Sache aus dem Blickwinkel der künstlerischen Intention bewerten. Sowohl Bild als auch Ton machen gemeinsam deutlich, dass das reale Szenario „Bagdad im Kugelhagel“ keines ist, das man selbst erleben möchte. Die tiefe und druckvolle Sprache des Krieges schlägt schon zu Beginn mit einer solch ohrenbetäubenden Wucht ein, dass man je nach Beschaffenheit des eigenen Heimkinos die Fernbedienung griffbereit haben sollte. Fenster gehen dazwischen ebenso rabiat zu Bruch und fordern auch die Hochtöner heraus. Wände stürzen ein, Wohninventar wird über sämtliche Surroundkanäle hin- und hergeschleudert und verzweifelte Schreie schaffen es gar noch, sich in all dem Chaos Gehör zu verschaffen.

Gegen Ende des Films dann fühlt sich der Zuschauer inmitten eines minutenlangen Schusswechsels gefangen, dermaßen real und bedrohlich klingenden, von allen Seiten einprasselnden Gewehrschüsse. Letztlich muss man sagen, dass bei „Green Zone“ die absolute Vollbedienung in Sachen räumlicher Soundkulisse aufgefahren wird. Das einzig Negative, was man dieser DTS-Abmischung vorhalten kann, ist,dass die Balance zwischen laut und leise nicht immer optimal gegeben ist. „Green Zone“ ist kein Film der permanent Vollgas fährt, sondern durchaus Luft für ruhigere Momente lässt. Manch leise Passage ist im Verhältnis zu mancher kraftvollen zu bedächtig ausgefallen, so dass die Fernbedienung auch in anderer Hinsicht in Reichweite gehören könnte. Abgesehen davon ist sowohl die deutsche Spur als auch deren Synchronisation hochwertig ausgefallen. Dass der englische O-Ton noch ein wenig druckvoller und zeitgemäßer klingt, liegt in der Natur der DTS-HD-MA-Auflösung.

Ausstattung
Auch bei den Special Features überzeugt dieses Release. Rund eine halbe Stunde lang kann man Greengrass, Damon und Co. bei ihrer Arbeit zusehen und erhält durchaus interessante Einblicke in das Making-Of des Films. Aufgelockert werden diese Szenen mit kleinen Interviewschnipseln, in denen Hauptdarsteller Damon wieder einmal sehr bodenständig und sympathisch wirkt. Untergliedert wird dieser Teil der Veröffentlichung in 4 Kapiteln, wobei es untereinander zu thematischen Überschneidungen kommt.

Dies fällt aber keineswegs negativ ins Gewicht, sondern spricht für das runde, abgeschlossene Gesamtpaket. Zudem darf man sich darüber freuen, dass sämtliches Material auch in HD-i-Auflösung vorliegt. Und wer dann immer noch nicht genug Kriegsluft eingeatmet hat, darf sich den Streifen noch mit Audiokommentar von Regisseur Greengrass und Matt Damon anhören.

Fazit
„Green Zone“ ist ein packender Kriegs-Thriller mit einem hervorragend aufspielenden Matt Damon in seiner Hauptrolle. Stören könnte die Art der Kameraführung, die oftmals sehr verrauschte und verwackelte Bilder stilmittelbedingt verwendet. Der Ton und die Extras verdienen ein uneingeschränktes Lob, so dass es sich bei gegebenem Interesse um einen Pflichtkauf handeln dürfte. Aus künstlerischer Sicht ist mit „Green Zone“ ein Film gelungen, der den Brückenschlag zwischen politischem Statement und packender Unterhaltung bravourös leistet. (dkr) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
9 von 10
Die Kaufempfehlung der Green Zone Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
Sony Bravia 40Z5500
Playstation 3
Teufel Concept E 200

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Green Zone Blu-ray Preisvergleich

5,80 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
12,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
13,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

1,35 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
1,99 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.