Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Gran Torino Blu-ray

Gran Torino Blu-ray

Original Filmtitel: Gran Torino
Gran Torino Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
4 Mitglieder verkaufen
Tausch:
1 Mitglied tauscht
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 2008
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch Dolby TrueHD 5.1
Englisch DD 5.1
Englisch (Hörfilmfassung) DD 2.0
Französisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
Japanisch DD 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Spanisch, Japanisch, Koreanisch, Chinesisch (traditionell); Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
116 Minuten
Veröffentlichung:
10.07.2009 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
2012 Blu-ray
Blood Diamond Blu-ray
Departed - Unter Feinden Blu-ray
Der Pate - Trilogie (Teil 1-3) Blu-ray
I am Legend Blu-ray
Inglourious Basterds Blu-ray
Watchmen - Die Wächter (2 Disc Edition) Blu-ray
Zodiac - Director's Cut Blu-ray
 
Gran Torino Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Der verbitterte Kriegsveteran Walt Kowalski (C. Eastwood) lebt zurückgezogen und seinen Prinzipien treubleibend in einem ganz normalen Wohnviertel. Das Viertel wird zunehmend von Migranten bevölkert. Kowalski hat nicht nur ein eisiges Verhältnis zu seinen Kindern, sondern gerät auch des öfteren mit der Jugend des Viertels und seinen koreanischen Nachbarn aneinander. Sein eingespielter und im Alltag oftmals gleicher Tagesablauf und seine Aufmerksamkeit gelten einzig und allein seinem Hund und seinem Ford Gran Torino. Als ein koreanischer Jugendlicher im Rahmen einer Mutprobe das Auto zu stehlen droht, spitzt sich die Situation dramatisch zu...
Blu-ray Features

  • Manning the Wheel: Die Bedeutung der Männlichkeit wird in der amerikanischen Autokultur reflektiert
  • Gran Torino: Mehr als ein Auto: Besuchen Sie Detroit und die Woodward Dream Cruise, ein jährliches Oldtimer-Treffen, bei dem Kenner das einzigartige Band zwischen Männern und Fahrzeugen erläutern
  • Der Weg Eastwoods: Erforsche den Filmherstellungsprozess des Schauspielers/Regisseurs
Gran Torino Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
10
Bildqualität
 
9
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
7
Gesamt *
 
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 03.08.2009
Mit Clint Eastwood assoziiert wohl fast jeder Kinofan einen Teil seiner cineastischen Jugenderinnerungen. In über 50 Kinofilmen hat der Ausnahmekönner den Protagonisten verkörpert. Als wortkarger Westernheld, Coogan oder Dirty Harry hat er über Jahrzehnte bis in die heutige Zeit in der Riege unvergesslicher Schauspiellegenden eine tragende Rolle gespielt. Mit Werken wie Erbarmungslos, Mystic River und Million Dollar Baby verschaffte er sich als Regisseur einen exquisiten Namen und hat sich durch Oscars und unzählige weitere Auszeichnungen als Hollywoods Liebkind etabliert.

In dem als Abschiedsvorstellung gedachten Drama Gran Torino steht er vermutlich zum letzten Mal vor der Kamera und gibt den zynischen und politisch unkorrekten Rassisten. Im Kino war der Film ein Kassenschlager und bei DVD und Blu-ray sind die Signale genauso auf Erfolg eingestellt.

Film
Walt Kowalski (Clint Eastwood) ist ein Misanthrop wie er im Buche steht: stockkonservativ bis in die Knochen, und gegenüber allem Neuen und Fremden hegt er nichts als Verachtung. Seine Frau musste er zu Grabe tragen und von seinem Sohn Mitch (Brian Haley) deren Frau und den Kindern hat er sich entfremdet. Mitch ist genauso wie die meisten Amerikaner aus seinem Viertel weggezogen und hat einer neuen Kultur Platz gemacht.

„Ich bin kein guter Mensch“ sagt Kowalski über sich selbst und es macht ihm zu schaffen, wenn er sehen muss, wie sich sein beschauliches Wohnquartier in eine transkulturelle Gesellschaft verwandelt hat. Auch seine asiatischen Nachbarn, Hmong-Immigranten, sind dem knorrigen Koreaveteranen ein Dorn im Auge. Als er Thao (Bee Vang), den Jungen der Nachbarn beim Stehlen seines geliebten Ford Gran Torino überrascht, droht das ohnehin schon gespannte Verhältnis in Hass umzuschlagen. Erst nachdem er Thaos Schwester Sue (Ahney Her) aus einer brenzligen Situation hilft, scheint sich in ihm eine Wandlung zu vollziehen. Walt muss erkennen, dass er mit den Immigranten mehr Gemeinsamkeiten hat wie mit seiner Familie. Doch das ambivalente Bündnis erfährt eine dramatische Wendung.

Selbst mit seinen fast 80 Jahren beweist Clint Eastwood, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Gran Torino ist ein stilles und bewegendes Drama und selten hat ein Film mit so einem verblüffendem Ende überrascht. Schauspielerisch zeigt sich Eastwood mit seiner Oneman-Show einmal mehr in allerbester Spiellaune. Wer wohl, außer ihm könnte dem grimmigen Eigenbrödler mehr Charisma verleihen. Auch die übrigen Akteure liefern eine tadellose Leistung ab. Allen voran zeigt Ahney Her in der Rolle der kecken Sue eine nachdrückliche Darbietung. Erst durch Sue als entscheidendes Bindeglied gewinnt Walts Wandlung an Glaubwürdigkeit. Eastwood beweist im riskanten Balanceakt mit Klischees und Rassismus viel Einfühlungsvermögen und der Brückenschlag um gegenseitiges Verständnis verschiedener Kulturen ist ihm bestens gelungen.

Gran Torino ist bereits die fünfte Zusammenarbeit Eastwoods mit Kameramann Tom Stern und es ist der Präsenz der Bilder unschwer abzulesen, was für ein eingespieltes Team die Beiden sind. Sterns Arbeit will nicht mit spektakulären Bildern punkten sondern richtet seinen unverfälschten Fokus gekonnt auf entscheidende Aspekte und wird so zu einem tragenden Teil dieser besonderen Inszenierung.

Bildqualität
Warner Home Video hat hier einen fast perfekten Transfer im VC-1 Codec portiert und das Bild im Ansichtsverhältnis 2,40:1 angelegt.

Im Ganzen ist die Bildqualität wirklich eine helle Freude. Die vorzügliche Schärfe lässt nicht nur das in ehren gealterte Gesicht Eastwoods richtig plastisch erscheinen. Genauso können Schwarzwert und Konturtiefe auf der ganzen Linie überzeugen. Dieses Release ist schlagender Beweis, dass ein tadelloser Transfer ohne lästiges Bildrauschen nicht mit Weichzeichnen einhergehen muss. Aber gerade bei den gut ausgeleuchteten Outdoor-Takes, dort wo so viele andere Filme ihre Muskeln spielen lassen, fällt die Qualität etwas ab. Oft scheinen die Farben durch Kontrastverluste etwas zu gedämpft, schon fast fahl. Im Übrigen lässt der düstere Look mit der nur sparsam eingesetzten Farbpalette kaum Wünsche offen und macht fast jede Kameraeinstellung zum Hochgenuss.

Tonqualität
Ganz so Spektakuläres kann die deutsche DD 5.1 Tonspur nicht bieten. Einmal mehr muss das deutschsprachige Publikum auf einen verlustfreien Audiotrack verzichten. Auch wenn man in so einem ruhigen Film kein Soundgewitter erwarten darf, hier wurde sehr verhalten agiert. Sound-Effects sind nur selten zu hören und kommen nur sporadisch bei den Rear Boxen an. Dank sauberer Kanaltrennung wurde eine schöne räumliche Resonanz erzielt. Punkten können die bestens differenzierten und gut verständlichen Dialoge. Wenn zu Beginn in der Kirche geflüstert wird, ist das sehr schön akzentuiert und die Übertragung erfolgt mit guter Räumlichkeit.

Die deutsche Synchronisation ist insgesamt sehr ordentlich ausgefallen. Der durch den Todesfall bedingte Wechsel der Synchronstimme Eastwoods nach Million Dollar Baby erfordert zwar eine gewisse Gewöhnungszeit, aber die neue Leihstimme kommt dem Original sehr nahe und kann Eastwoods raue Tonart bestens transportieren.

Ausstattung
Das übersichtliche und traditionell gestaltete Menü beherbergt nur eine beschränkte Anzahl an Extras. Schön, dass diese durchgängig in HD-Qualität vorliegen. Das 20 minütige Making Of ist exklusiv der Blu-ray vorbehalten. Obwohl durchaus interessant gestaltet, gibt dieses jedoch letztlich keine großartigen Geheimnisse preis. Immerhin wird darin die Lebensweise der eingewanderten Mhong beleuchtet. Gerade einem Film wie Gran Torino, der sich so intensiv mit Charakterstudien auseinandersetzt, hätte ein Audiokommentar gut zu Gesicht gestanden.

Im Special „Die Bemannung des Rades“ wird kurz auf die Geschichte des Ford Gran Torino im Zusammenhang mit den Dreharbeiten eingegangen. Die restlichen Beiträge korrespondieren aber kaum mit dem Hauptfilm und sprechen weitgehend nur Autonarren an. Als Novum hat Warner diesem Release BD-Live Material spendiert. Der Inhalt kann indes kaum überzeugen. Der anmeldepflichtige Gratiszugang zum Warnerportal stellt nur einige Trailer zur Verfügung.

Wer sich über den FSK Hinweis der Amaray Version ärgert und sich für das Steelbook entscheidet, erwirbt eine herrlich puristisch gestaltete Wende-Edition.

Fazit
Insbesondere auf Blu-ray ist Gran Torino mehr als eine Empfehlung. Auch wenn der Film etwas plakativ angelegt ist, hat Eastwood hier ein feines und fabelhaft inszeniertes Kulturdrama abgeliefert. Prunkstück des Films ist zweifelsohne Kowalskis provokante Persönlichkeit. Mit seinen unerschöpflichen Verbalattacken scheint ihm keine seiner Wortkreation zu diffamierend und für jedermann ist bei ihm eine Schublade reserviert. Einfach faszinierend mit was für einer unnachahmlichen Performance Eastwood dem so zynischen Rassisten eine sympathische Note verleihen kann.

Nach Million Dollar Baby zeigt der Hollywood-Haudegen einmal mehr, mit welch besonderem Geschick er den Doppelschlag Regisseur und Hauptdarsteller zu verschmelzen weiß. In Verbindung mit der vortrefflichen Bildqualität und dem gelungenen Release ist Gran Torino ein Kleinod das man einfach nicht verpassen darf. (ps) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
9 von 10
Die Kaufempfehlung der Gran Torino Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
Sanyo PLV-Z700 Beamer
AV-Receiver Pioneer VCX-C501
Centerbox Canton Karat 755 CM Silber
Surroundboxen Quadral Amun MK IV
Surroundboxen hinten Bose Cube Speaker Arrays
Subwoofer Sony SS-CN355

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Gran Torino Blu-ray Preisvergleich

7,97 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
7,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
8,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
8,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
9,29 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
9,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 15,15 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
16,98 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

2,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.