Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Fences Blu-ray - Fences (2016) Blu-ray

Fences (2016) Blu-ray

Original Filmtitel: Fences (2016)
Fences (2016) Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 2016
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch DTS-HD MA 7.1
Französisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1
Japanisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Dänisch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.39:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
139 Minuten
Veröffentlichung:
03.08.2017 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
12 Years a Slave Blu-ray
Cloud Atlas (X Edition) Blu-ray
Flight (2012) Blu-ray
Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis Blu-ray
Prisoners (2013) Blu-ray
The Book of Eli Blu-ray
The Fighter (2010) Blu-ray
Training Day Blu-ray
 
Fences (2016) Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Es sind die 1950er und Vater Troy Maxson (D. Washington) tut sich schwer mit seinem Los. Sein Leben sieht er als eingeengt und ungenügend an und für ihn steht fest, dass die Rassenunterschiede in der US-amerikanischen Gesellschaft daran Schuld sind. Getrieben von Unzufriedenheit, Bitterkeit und Wut erschwert er seiner Familie und den Menschen in seiner direkten Umgebung das Leben immens und vor allem seine beiden Söhne können ihm nichts Recht machen ...
Blu-ray Features

  • Ein Größeres Publikum: Von der Bühne auf die Leinwand
  • Die Gemeinschaft von Fences
  • Die Umsetzung von Denzel Washington
  • Die Rolle spielen: Rose Maxson
  • August Wilsons Hill District
Fences (2016) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
9
Bildqualität
 
9
Tonqualität
 
7
Ausstattung
 
4
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 09.10.2017
Es ist manchmal erstaunlich, was für Filme bei uns in der Redaktion landen, aufgrund mangelnder Zeit und vor allem wegen mangelndem Personal dann doch nicht besprochen werden können, so leid uns das tut. Als ich dann gesehen habe, dass sich in diesem Haufen unter anderem auch Fences, der vierfach Oscar nominiert war, befand, konnte ich nicht anders als mir einen Ruck zu geben, mir etwas Zeit freizuschaufeln und letztendlich doch ein Review dazu zu schreiben.

Film
Es sind die 1950er und Vater Troy Maxson (D. Washington) tut sich schwer mit seinem Los. Sein Leben sieht er als eingeengt und ungenügend an und für ihn steht fest, dass die Rassenunterschiede in der US-amerikanischen Gesellschaft daran Schuld sind. Getrieben von Unzufriedenheit, Bitterkeit und Wut erschwert er seiner Familie und den Menschen in seiner direkten Umgebung das Leben immens und vor allem seine beiden Söhne können ihm nichts Recht machen ...

Nachdem ich den Film gesehen habe, ist mir zunächst ein Satz eingefallen: Wenn ich den Film nicht gesehen hätte, wäre mir wirklich ein großartiger Film entgangen. Dabei kann ich mich noch gut erinnern, als Hauptdarsteller, Regisseur und Co-Produzent Denzel Washington („The Book of Eli, „The Equalizer“) den Film bei der Tonight Show mit Jimmy Fallon vorgestellt hatte und der Trailer dazu sehr vielversprechend ausgesehen hatte.

Der Film basiert im Übrigen auf dem gleichnamigen Theaterstück von August Wilson, in dem es nicht nur um die Familie von Troy und Rose Maxson sondern um die politischen und kulturellen Zustände der USA in den 1950er Jahren geht. Damit ist auch offensichtlich, dass gerade die Rassenunterschiede mit thematisiert werden, aber das nicht nur. Denn sind wir mal ehrlich: Auch wenn das Thema leider immer noch recht aktuell ist, wurde das schon mehrfach in Filmen behandelt. Das soll nicht bedeuten, dass das Thema nicht mehr thematisiert werden soll, aber es braucht schon eine entsprechende Rahmenhandlung, damit ein Film mit diesem Sujet auch für die interessant bleibt, für die Rassengleichheit nicht unbedingt selbstverständlich ist oder Rassismus mitunter bagatellisiert wird.

Das ist den Machern hinter dem Film wirklich sehr gut gelungen, denn nicht nur, dass der Rassismus zwar offensichtlich aber ohne nervigen moralischen Zeigefinger dargestellt wird, so dass beim Zuschauer erkennbar klar wird: „Rassismus ist scheiße!“ Warum? Das wird am Leben der Familie Maxson gezeigt. Nicht nur, dass es eigentlich selbstverständlich ist, dass ein Farbiger ebenfalls das Recht hat Müllwagenfahrer zu werden und die Hautfarbe letztendlich egal ist, da der Mensch unabhängig davon nicht dadurch geprägt wird, sondern durch dessen Verhalten.

Diese Darstellung lebt und fällt mit den Schauspielern und auch hier hatte man ein glückliches Händchen. Denzel Washington hat die Hauptrolle des Troy Maxson gleich an sich vergeben und sich bei der Verkörperung der Figur richtig Mühe gegeben, dieser die notwendigen Facetten und die erforderliche Tiefe zu verleihen. Nichts Anderes gilt für Viola Davis („How to Get Away with Murder“, „The Help“), die für ihre Darbietung der Rose Maxson sogar einen Oscar für die Beste Nebendarstellerin erhalten hat. Wirklich sehr beeindruckend. Doch auch die weitere Besetzung wie etwa Mykelti Williamson („Justified“, „Forrest Gump“) oder Russell Hornsby („Grimm“, „Get Rich or Die Tryin’) passen da sehr gut in den Cast und spielen ihre Rollen sehr glaubwürdig und natürlich, was den Film noch sehenswerter werden lässt.

Bildqualität
Wow, mal wieder ein Film der nicht komplett digital, sondern auf Zelluloid – in diesem Fall auf 35mm – gedreht wurde. Das dezente aber homogene Filmkorn passt dabei auch perfekt zum 1950er Jahre Setting. Die Schärfe bleibt dabei aber nahezu durchweg sehr gut bei hohem Detailgrad und nur wenigen weicheren Abschnitten. Da werden viele Feinheiten, wie etwa Textilkonturen, Holzstrukturen oder ähnliche akkurat wiedergegeben. Die Farben erscheinen natürlich und stimmig zum Setting, sprich: die Darstellung hat einen leichten Sepiatouch und erscheint dabei trist. Der Kontrast ist nahezu überwiegend ausgewogen und lässt dabei auch hin und wieder eine gute Plastizität durch. Auch der Schwarzwert bietet nicht viel Grund zur Beanstandung, da ein tiefes Schwarz abgebildet wird. Weitere Beeinträchtigungen wie etwa auch Kompressionsspuren sind hingegen nicht aufgefallen, so dass man von einer sehr guten Blu-ray Umsetzung sprechen kann.

Tonqualität
Der deutsche Ton wurde leider nur in Dolby Digital auf die Blu-ray gepackt, während das englische Original verlustfrei komprimiert in DTS HD Master Audio 7.1 auf der Disc gelandet ist. Mal abgesehen davon ist die Abmischung ohnehin nicht sonderlich auffällig, da der Film selbst sehr dialoglastig ausgefallen ist. Jedoch gibt es hin und wieder mal diffuse Hintergrundgeräusche aus der Umgebung wie etwa auch Personengeräusche. Die Dynamik ist beim deutschen Mix gut, aber im englischen Original wesentlich natürlicher. Bässe sind allerdings hingegen in beiden Varianten nicht sonderlich tiefreichend, sondern fallen am ehesten noch beim Score auf, der übrigens sehr stimmig eingesetzt wurde. Dafür sind die Dialoge – die wie gesagt im Mittelpunkt stehen – jederzeit problemlos zu verstehen.

Ausstattung

  • Ein Größeres Publikum: Von der Bühne auf die Leinwand (HD, ca. 9 min.)

  • Die Gemeinschaft von Fences (HD, ca. 9 min.)

  • Die Umsetzung von Denzel Washington (HD, ca. 7 min.)

  • Die Rolle spielen: Rose Maxson (HD, ca. 7 min.)

  • August Wilsons Hill District (HD, ca. 7 min.)


Gerade bei einem Film wie diesem schreit es förmlich nach umfangreichem Bonusmaterial. Zwar gibt es insgesamt 5 Featurettes, die dem interessierten Zuschauer zusätzliche Informationen zum Film bieten, aber keines davon knackt die 10 Minuten Marke. In den einzelnen Beiträgen geht es u.a. darum wie der Film für das Kino adaptiert wurde, die Besetzung wird näher gezeigt, Denzel Washington erzählt von der Produktion während Viola Davis von ihrer Rolle spricht und zuguterletzt gewährend Cast und Crew über die Dreharbeiten. Alles nicht uninteressant aber unterm Strich doch etwas wenig. Immerhin: die Extras liegen komplett in HD und deutsch untertitelt vor.

Fazit
Die technische Umsetzung erscheint stimmig, lässt aber stellenweise noch Luft nach oben. Das Bild lässt dabei nicht viel Grund zur Klage zu, da die Darstellung stimmig bei sehr guter Schärfe erscheint. Der Ton ist eher zweckmäßig, da bei der deutschen Spur gerade die Dynamik noch besser sein könnte. Auch das Bonusmaterial bietet kein Optimum. Zwar gibt es zusätzliche Informationen zum Film, doch diese sind in ihrem Umfang reduziert.

Bei Fences ist es Denzel Washington sehr gut gelungen sich als Hauptdarsteller zu profilieren und dazu den Posten als Regisseur sehr gut zu meisten. Auch seine Filmpartnerin Viola Davis läuft zu Hochleistungen auf, was prompt mit einem Oscar belohnt wurde. Der Film ist alleine wegen der schauspielerischen Leistung sehenswert, bietet dazu aber auch eine originelle Handlung. Nicht nur für Fans der beiden genannten Darsteller zu empfehlen!

(Sascha Hennenberger) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
8 von 10
Die Kaufempfehlung der Fences Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
TV: Panasonic TX-55 CXW704
Player: Panasonic DMP-UB900EGK
AV-Receiver: Denon AVR-1312
Lautsprecher: Front: Dali Zensor 5 & Dali Vocal / Rear: Dali Zensor 1

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Fences (2016) Blu-ray Preisvergleich

12,99 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
13,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
13,49 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
14,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 15,29 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
15,45 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
16,98 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
16,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
17,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
17,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
17,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

7,49 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.