Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Ein Dorf sieht schwarz Blu-ray

Ein Dorf sieht schwarz Blu-ray

Original Filmtitel: Bienvenue à Marly-Gomont
Ein Dorf sieht schwarz Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
deutsche Kinofassung, Uncut, HD Sound (deutsch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Französisch DTS-HD MA 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Französisch
 
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
93 Minuten
Veröffentlichung:
04.09.2017 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
Alles eine Frage der Zeit (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Blind Side - Die grosse Chance Blu-ray
Can A Song Save Your Life? Blu-ray
Das erstaunliche Leben des Walter Mitty Blu-ray
Focus (2015) (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Frühstück bei Monsieur Henri Blu-ray
Schindlers Liste (Limited Edition Collector's Book) Blu-ray
Silver Linings Blu-ray
 
Ein Dorf sieht schwarz Blu-ray
Blu-ray Features

  • Exklusives Bonjour von Kamini Zantoko
  • Zusätzliche und erweiterte Szenen
  • Das private Fotoalbum der Familie Zantoko
  • Deutscher Kinotrailer
  • Original-Kinotrailer
Ein Dorf sieht schwarz Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
8
Bildqualität
 
7
Tonqualität
 
7
Ausstattung
 
1
Gesamt *
 
5
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 12.09.2017
Auf Basis der Familiengeschichte des französischen Rappers und Komikers Kamini, dessen Vater – ein afrikanischer Mediziner – in den 1970er Jahren in einem kleinen Ort in Nordfrankreich um Anerkennung kämpfen musste, inszenierte Regisseur Julien Rambaldi die mit Marc Zina und Aissa Maiga in den Hauptrollen besetzte Dramödie Ein Dorf sieht Schwarz, welche nun von Pro Kino im Vertrieb von Euro Video auf den deutschen Markt gebracht wird. Was der Film zu bieten hat und wie es sich die Blu-ray Disc in technischer Hinsicht schlägt, zeigt die nun folgende Rezension.

Film
Um der Diktatur im Kongo zu entkommen zieht der Mediziner Seyolo Zantoko mit seiner Familie nach Frankreich. Statt ins beschauliche Paris verschlägt es die Zantokos allerdings in das provinzielle Marly-Gomont, wo sie die ersten und einzigen Schwarzen sind. Die Landbevölkerung begegnet ihnen zunächst mit Misstrauen und Angst, doch Seyolo lässt den Mut nicht sinken, obwohl seine Praxis quasi leer steht, seine Frau auf dem Markt und die Kinder in der Schule gemieden werden…

Niemand versteht es so gut wie die Franzosen, eine im Kern dramatische Geschichte in eine locker-lässige und lebensbejahende Komödie voller Slapstick und Wortwitz zu verwandeln. Filme wie Willkommen bei den Sch’tis (in Marly-Gomont regnet es übrigens auch viel!) oder der hochgelobte Ziemlich beste Freunde sind da der perfekte Beweis, und nun legt Regisseur Julien Rambaldi, der auch gemeinsam mit Benoit Graffin und Kamini Zantoko (dem Sohn der Hauptfigur) das Drehbuch verfasste, mit Ein Dorf sieht Schwarz eine weitere Filmbiografie in gleichem Stil nach.

Ein weiteres, nicht von jedem geliebtes Merkmal französischer Komödien sind allerdings auch die übertriebenen Albernheiten und die gezielte Überschreitung von Geschmacksgrenzen und politischer Korrektheit. Diese hält sich hier zwar etwas in Grenzen, aber natürlich bleibt trotzdem ein gutdosierter Rest davon übrig, und ganz Vorurteils- und Klischeefrei bleibt auch dieser Film nicht. So platzt die angereiste Familie des Protagonisten beispielsweise mit lauter Musik in eine Trauerfeier hinein oder stimmen bei der Weihnachtsmesse Gospelgesänge an, aber das gehört alles nun einmal dazu, und drückt dem französischen Film seinen unverkennbaren Stempel auf.

Auch wenn der Film weder die Klasse noch den Tiefgang von Filmen wie Ziemlich beste Freunde erreicht, erzählt er dennoch eine interessante und warmherzige Geschichte über Toleranz und Akzeptanz, wird zu keiner Sekunde langweilig, und muss an dieser Stelle unbedingt empfohlen werden – nicht nur für Freunde des europäischen Films, sondern ganz allgemein.

Bildqualität
Bildtechnisch kann Ein Dorf sieht schwarz leider nicht ganz überzeugen und wartet mit etwas zurückgenommener Schärfe und weicheren Bildern auf. Auch die Farben, obwohl diese weitestgehend sehr natürlich sind, hätten hie und da etwas kräftiger sein dürfen. Erst zum Ende hin – und während einiger gut ausgeleuchteter Außenaufnahmen – kann die Farbbrillanz einigermaßen überzeugen, überwiegend bleibt hier allerdings vieles sehr dezent. Optisch ist das Ganze zwar recht angenehm und passt auch gut zum Film, allerdings wird die Präsentation dem Medium damit nicht ganz gerecht. Der Schwarzwert ist leider ebenfalls alles andere als gut, und bildet überwiegend dunkles Grau ab. Zwar ist die Blu-ray auf einem deutlich besseren Niveau als hochskalierte DVDs, aber von einer aktuellen Produktion hätte man etwas mehr erwarten dürfen.

Tonqualität
Der Ton liegt in deutscher und französischer Sprache im Format dts-HD Master 5.1 vor und klingt angenehm frisch und sauber. Allerdings bleiben die hinteren Kanäle überwiegend stumm, was bei Dramen und Komödien jedoch keine Seltenheit darstellt. Surroundeffekte gibt es quasi gar keine, diese bei einem Titel wie diesem sind sie im Grunde ohnehin Überflüssig. Lediglich der Titelsong nutzt die hinteren Kanäle in einem messenswerten Umfang, und bezieht auch den Subwoofer mit ein – allerdings bleibt dies eine Ausnahme. Die Dialoge sind zu dafür jederzeit perfekt verständlich und klingen absolut hervorragend. Für Freunde des Originaltons wurden zum besseren Verständnis deutsche und französische Untertitel aufgespielt. Die sehr gelungene deutsche Synchronfassung der Scalamedia GmbH entstand unter der Regie und nach einem Dialogbuch von Marina Köhler und bringt fähige Sprecher zum Einsatz. Besonders schön ist auch, dass hier auf die sprachlichen Unterschiede der französischen Provinz eingegangen wird – ähnlich wie bei Willkommen bei den Sch‘tis. Die deutsche Fassung kann dies zwar nur andeuten, leistet in dieser Hinsicht aber relativ gute Arbeit.

Ausstattung

  • 11 Zusätzliche und erweiterte Szenen (13:20 Minuten)

  • Kamini Zantokos privates Fotoalbum (1:07 Minuten)

  • Deutscher & Französischer Kinotrailer

  • Einleitung von Kamini (0:53 Minuten)

  • Trailershow


Das Bonusmaterial der Scheibe aus dem Hause EuroVideo ist leider nicht sonderlich aussagekräftig und fährt lediglich eine Handvoll entfallener und erweiterter Szenen (in französischer Sprache mit deutschen Untertiteln) auf und zeigt weiterhin eine kleine Auswahl an privaten Fotos aus dem Leben von Kamini Zantoko, die es aber bereits im Abspann zu sehen gab. Bevor der Film selbst startet wird noch eine knapp einminütige Einleitung von Kamini abgespielt, und natürlich ist auch neben dem Trailer zum Film in französischer und deutscher Sprache eine Trailershow mit anderen Filmen des Labels enthalten. Trotzdem ist das alles nicht besonders viel und letztendlich ein wenig enttäuschend. Ein nettes Extra wäre in diesem Zusammenhang vielleicht das 2006 entstandene Musikvideo „Marly-Gomont“ von Kamini gewesen, welches im Grunde die gleiche Geschichte wie der Film erzählt, und mehr oder minder der Auslöser für diese Produktion war, und im Nachspann und Hauptmenü zu hören ist.

Fazit
Bild und Ton der blauen Scheibe erreichen zwar zu keiner Zeit Referenzwerte, passen aber recht gut zum Film und sind alles in allem recht angenehm. Das Bild ist sauber, aber Schärfe und Farbintensität lassen etwas zu wünschen übrig. Akustisch bleibt der Film auf die vorderen Kanäle begrenzt, gibt aber zumindest die Dialoge sehr sauber wieder. Leider ist auch das Bonusmaterial nicht sonderlich umfangreich und somit etwas enttäuschend.

Der Film hingegen ist ein echtes Highlight des europäischen Films. Die wahre und interessant erzählte Geschichte eines afrikanischen Arztes, der in der französischen Provinz um Anerkennung und Respekt kämpft, macht Spaß, verbreitet permanent gute Laune und regt zum Nachdenken an. Ganz nebenbei trifft der Film inhaltlich damit auch noch genau den Nerv der Zeit. Unbedingt ansehen!

(Michael Speier) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
7 von 10
Die Kaufempfehlung der Ein Dorf sieht schwarz Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
Philips 55PUS8601/12
Panasonic TX-L47ETW60
Denon dbt-3313ud
Sony BDV-N9200WB
Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Ein Dorf sieht schwarz Blu-ray Preisvergleich

12,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
13,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
13,49 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,45 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
18,80 CHF *

ca. 16,07 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
16,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
16,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.