Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Disturbia Blu-ray

Disturbia Blu-ray

Original Filmtitel: Disturbia
Disturbia Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
2 Mitglieder verkaufen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 16:9 Vollbild, HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 2007
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch Dolby TrueHD 5.1
Englisch DD 5.1
Französisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Niederländisch; Englisch für Hörgeschädigte
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.78:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
105 Minuten
Veröffentlichung:
04.06.2009 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
96 Hours Blu-ray
Eagle Eye - Außer Kontrolle - Special Edition Blu-ray
Gesetz der Rache Blu-ray
Gran Torino Blu-ray
I am Legend Blu-ray
I, Robot Blu-ray
Inception (Star Selection) Blu-ray
Transformers - 2 Disc Special Edition Blu-ray
 
Disturbia Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Nach einer Prügelattacke auf seinen Lehrer verurteilt man den Teenager Kale (S. LaBeouf) zu einem dreimonatigen Hausarrest. Damit er diese Strafe auch einhält, verpasst man ihm eine Fußfessel, die es ihm unmöglich macht, sich mehr als 10 Meter von seinem Haus zu entfernen. Da er sonst nichts zu tun hat, schnappt er sich ein Fernglas und beginnt seine Nachbarn zu beobachten. In den TV-Nachrichten, erkennt er in einem Fahndungsfoto einen seiner Nachbarn wieder. Aber um dies auch beweisen zu können, beginnt er fanatisch diesen auszuspionieren. Seine Freundin Ashley (S. Roemer), muss für ihn die Außeneinsätze übernehmen, da er sich ja nicht von seinem Haus entfernen darf. Doch bald schon schweben die beiden in Lebensgefahr, denn mit einem Serienkiller ist nicht gut Kirschen essen…
Blu-ray Features

  • Audiokommentar
  • Featurette
  • Entfernte Szenen
  • Musikvideo
  • Fotogalerie
  • Kinotrailer
Disturbia Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
8
Bildqualität
 
9
Tonqualität
 
9
Ausstattung
 
5
Gesamt *
 
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 15.06.2009
Es ist heutzutage nicht sehr ungewöhnlich, dass Filmklassiker als „Remakes“ neu verfilmt werden. So hat es mit „Disturbia“ Großmeister Alfred Hitchcock erwischt: Pate für das Werk stand mit dem Thriller-Klassiker „Das Fenster zum Hof“ einer seiner zweifellos besten und spannendsten Filme. Skepsis war in Anbetracht des genialen Originals im Vorfeld angebracht, was noch durch die Tatsache verstärkt wurde, dass Regisseur D.J. Caruso bis dahin keinen echten Hit in seinem Lebenslauf vorzuweisen hatte. An den Kinokassen war der Film dann aber mit weit über 100 Millionen Dollar Einspielergebnis sehr erfolgreich, weshalb ihn Paramount den HD-Fans nicht vorenthalten möchte und ihn auf Blu-ray Disc veröffentlicht.

Film
Wenn der eigene Vater bei einem Autounfall stirbt, kann man schon mal seine Nerven verlieren: Kale (Shia LeBeouf) hat sich nach einer abfälligen Bemerkung seines Spanischlehrers nicht mehr im Griff und vermöbelt diesen ordentlich. Deswegen wird er von einem Gericht zu mehreren Wochen Hausarrest per elektronischer Fußfessel verurteilt. Als ihm seine Mutter auch noch den Medienkonsum stark einschränkt, beginnt Kale vor lauter Langeweile, seine Nachbarn zu beobachten. Doch nicht nur die neue, überaus attraktive Nachbarin Ashley (Sarah Roemer), mit der sich bald eine romantische Beziehung entwickelt, ist für Kale interessant: auch ein anderer Nachbar fällt ihm bei seinen Beobachtungen auf. Der mysteriöse Robert Turner (David Morse) scheint wortwörtlich ein paar Leichen im Keller zu haben. Die Situation eskaliert, als Turner bemerkt, dass er von Kale überwacht wird…

Es ist sicher keine Überraschung, dass „Disturbia“ nicht an die Klasse eines „Das Fenster zum Hof“ heranreicht – dafür ist sein Vorbild atmosphärisch viel zu dicht und erreicht eine beinahe seltene Perfektion. Allerdings ist es sehr wohl eine Überraschung, dass Disturbia als eigenständiger Film hervorragend funktioniert und deutlich besser ist, als es zu befürchten war. Dabei fügt Regisseur Caruso dem ursprünglichen Thriller-Konzept die Komponente des romantischen Teenager-Films hinzu – das mag seltsam klingen, funktioniert aber in „Disturbia“ hervorragend. Großen Anteil daran haben LeBeouf (der vor einer großen Hollywood-Karriere steht) und Roemer, die Kale und Ashley ziemlich überzeugend und auf sehr sympathische Weise verkörpern, ohne dabei übermäßig in Klischees abzudriften. Dazu gibt es sogar den einen oder anderen lustigen Moment und ein paar Anspielungen auf andere Filme, allerdings ohne dass der Film dabei zu einer Komödie gerät – dafür dreht er viel zu Konsequent an der Spannungsschraube.

Das Tempo und damit auch der Unterhaltungswert sind durchgängig hoch, sodass zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommt. Keine Blöße gibt sich Regisseur Caruso in den technischen Disziplinen: Regie, Kameraführung und Schnitt sind grundsolide und tragen zu dem gelungenen Ganzen bei.

Bildqualität
„Disturbia“ verfügt über ein AVC kodiertes Bild mit einer Auflösung von 1920x1080p bei einem Ansichtsverhältnis von 1,85:1 (16:9 Vollbild). Die Bitrate liegt fast durchgängig bei über 30 Mbps.

Bereits die erste Szene zeigt, dass Paramount ein sehr guter Transfer gelungen ist. Besonders zu begeistern wissen die Tageslichtaufnahmen, wo beinahe alles stimmt: Die Schärfe ist hier hervorragend, der Kontrast stark und das Bild wirkt schön plastisch. Dieses Niveau kann der Film allerdings nicht immer ganz durchhalten: Große Teile des Films spielen eher in einer dunklen Umgebung, wo das Bild etwas weniger beeindruckend wirkt. Der Schwarzwert ist in diesen Szenen zwar ordentlich bis gut, das Schwarz könnte allerdings noch etwas dunkler sein. Auch fallen das sehr hohe Schärfeniveau und damit die Bilddetails in wenigen Szenen etwas ab – trotzdem sind diese Szenen qualitativ immer noch gut. Filmkorn fehlt dabei vor allem in den helleren Szenen fast vollständig, was dazu beiträgt, dass permanent ein HD-Gefühl aufkommt. Daran ändert auch das leichte Filmkorn bei einigen sehr dunklen Szenen nichts. Die Farbgebung ist generell schön, sehr satt und auch recht natürlich, wobei Gesichter oftmals von farbigem Umgebungslicht angestrahlt werden. Kompressionstechnisch gibt es nichts zu bemängeln, allerdings ist das Bild nicht 100% frei von kleinen Bildfehlern - das fällt aber kaum auf und stört auch nicht.

Es sind eher kleinere Unzulänglichkeiten, die verhindern, dass „Disturbia“ zur Referenzklasse aufschließt – das Bild ist dennoch hervorragend und hinterlässt einen sehr schönen, plastischen HD-Eindruck.

Tonqualität
Paramount verzichtet bei „Disturbia“ auf eine deutsche HD-Tonspur – während die englische Spur in TrueHD kodiert ist, findet man „nur“ eine Dolby Digital 5.1-Tonspur mit deutscher Sprache vor. Gewaltig sind die Unterschiede aber nicht – die englische Tonspur ist höchstens einen Tick besser.

Besonders erwähnenswert ist der Soundtrack des Films – der Musikeinsatz ist herausragend. Die Musik passt immer absolut perfekt zur Szene, sie ist sehr gut dosiert und trägt wesentlich zum Aufbau der Atmosphäre und auch zur Spannung des Films bei. In genau den richtigen Momenten wird die Musik dann lauter, so dass entsprechende Schock-Szenen gleich noch mal ein gutes Stück intensiver wirken. Die Musik ist gleichzeitig das Soundelement, welches den Subwoofer am meisten zum Einsatz bringt – der Basseinsatz ist generell sehr gelungen. Ansonsten sind vor allem viele kleine, oftmals leisere, sehr präzise Soundeffekte dafür verantwortlich, dass die gesamte Soundkulisse hervorragend zum Film passt. Dabei werden vermehrt die vorderen Lautsprecher eingesetzt, aber auch die Effektlautsprecher haben immer wieder etwas zu tun. Zwar ist der Film generell eher subtil und über weite Strecken sehr dialogorientiert abgemischt, in den entsprechenden Situationen (beispielsweise der Autounfall am Anfang oder einige Szenen gegen Ende, wo der Film noch einmal ordentlich aufdreht) ist der Soundtrack dann aber extrem dynamisch und geht richtig kräftig zur Sache – besser geht es kaum. Die Dialoge selbst sind dabei den ganzen Film über jederzeit klar verständlich.

Auch wenn „Disturbia“ nicht ganz die akustische Perfektion eines Referenztitels erreicht und Paramount auf deutschen HD-Sound verzichtet, ist die Tonabmischung richtig gut geworden – besonders der hervorragende Soundtrack und die schiere Wucht in den Actionszenen wissen zu begeistern.

Ausstattung
Die Extras sind – kurz gesagt – absolut identisch mit den Extras der DVD, wobei sie hier immerhin komplett in HD vorliegen. Ein Audiokommentar des Regisseurs, den sich kaum einer ganz anhören wird, ein 15-Minütiges Making-Of der Marke „Standard“, insgesamt vier zu recht entfernte Szenen und ein paar recht witzige Outtakes kann man auf der Scheibe finden. Wer mag, kann sich außerdem mehr oder weniger interessante Textinformationen während des Films einblenden lassen. Immerhin muss man auf den Kinotrailer nicht verzichten, aber das hier an Extras gebotene ist dennoch nicht mehr als unterer Durchschnitt und sicher kein Kaufgrund.

Fazit
Die Blu-ray Disc von Disturbia ist technisch sehr gut geworden, sieht man von den nicht gerade herausragenden Extras einmal ab. Bild und Ton überzeugen und sind beide deutlich überdurchschnittlich. Im Direktvergleich mit der DVD zieht diese bildtechnisch ganz klar den Kürzeren – wer den Film mag und die DVD bereits hat, kann ohne Zweifel über ein Update nachdenken.

Der Film selber ist deutlich besser, als man es befürchten musste: Als Remake kommt er nicht ganz an das Original heran, aber als eigenständiger Thriller mit romantischen Elementen kann der Film überzeugen. „Disturbia“ ist zwar kein Meilenstein der Kinogeschichte, aber Regisseur Caruso macht deutlich mehr richtig als verkehrt und der Film ist insgesamt nicht zuletzt aufgrund seiner stellenweise immensen Spannung klar empfehlenswert. (jos) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
8 von 10
Die Kaufempfehlung der Disturbia Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
TV: Philipps 5603 42” FullHD LCD
Blu-ray Player: Sony Playstation 3
AV-Receiver: Onyko 606
Boxensystem: Magnat

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Disturbia Blu-ray Preisvergleich

9,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
11,80 CHF *

ca. 10,09 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
11,49 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
11,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

3,29 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
4,94 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.