Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Die Schöne und das Biest Blu-ray - Die Schöne und das Biest (2017) 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray

Die Schöne und das Biest (2017) 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray

Original Filmtitel: Beauty and the Beast (2017)
Die Schöne und das Biest (2017) 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Blu-ray 3D

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
2 Mitglieder verkaufen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (2x), Blu-ray 3D Film, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case im Schuber (meist nur bei Erstauflage)
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS-HD HR 5.1
Englisch DTS-HD MA 7.1
Polnisch DD 5.1
Tschechisch DD 5.1

Blu-ray:
Deutsch DTS-HD HR 5.1
Englisch DTS-HD MA 7.1
Italienisch DTS 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Polnisch, Tschechisch


Blu-ray:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch,
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
129 Minuten
Veröffentlichung:
10.08.2017 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere 3D - Extended Version (Blu-ray 3D + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Der Hobbit: Smaugs Einöde 3D - Extended Version (Blu-ray 3D + Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Die Eiskönigin - Völlig unverfroren 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Die fantastische Welt von Oz 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Doctor Strange (2016) 3D (Limited Steelbook Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Rogue One - A Star Wars Story 3D (Limited Steelbook Edition) (Blu-ray 3D + Blu-ray + Bonus Blu-ray) Blu-ray
The Avengers 2: Age of Ultron (2015) 3D - Limited Edition Steelbook (Blu-ray 3D) Blu-ray
The Jungle Book (2016) 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
 
Die Schöne und das Biest (2017) 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Während eines Sturms sucht der eigenbrötlerische Erfinder Maurice (K. Kline) Zuflucht in einem alten, scheinbar verlassenen Schloss, wo er alsbald schon auf dessen magische Bewohner und den Hausherren trifft, der sich als jähzorniges Biest (D. Stevens) entpuppt, dass Maurice in seinen Kerker wirft.
Unterdessen gerät Maurices Tochter Belle (E. Watson) immer weiter in Sorgen um den Verbleib ihres Vaters und als sie schließlich vom Jäger Gaston (L. Evans), der sie zwar heiraten, jedoch nicht bei der Suche helfen will, nur Spott erntet, macht sie sich allein auf den Weg, ihren Vater ausfindig zu machen. Tatsächlich findet auch sie den Weg in das verwunschene Schloss und schließlich gelingt es ihr, die Bestie davon zu überzeugen, anstelle ihres Vaters in der Gefangenschaft des Biests zu verbleiben. So vergehen die Tage und je mehr Zeit sie mit dem Biest verbringt, desto mehr bricht seine von Groll zerfurchte Schale und schließlich beginnen Belle und das Biest Gefühle füreinander zu entwickeln. Was Belle allerdings nicht weiß, ist dass das Biest einst ein Prinz war, der durch einen Fluch verwandelt wurde. Nur die wahre Liebe ist imstande diesen Fluch zu brechen. Doch um sie zu finden, bleibt nicht mehr viel Zeit. Denn der Fluch ist mit einem Ultimatum belegt und obendrein ist Gaston mit seinem Handlanger Lefou (J. Gad) bereits auf dem Weg, um dem Biest den Garaus zu machen...
Blu-ray Features

    Disc 1 Blu-ray 3D:
  • ohne Bonusmaterial

  • Disc 2 Blu-ray:
  • Zauberhafte Drehbuchlesung
  • Ein zeitloses Märchen in neuem Gewand
  • Die Frauen hinter Die Schöne und das Biest
  • Vom Song zur Filmszene
  • Erweiterter Song „Days in the Sun"
  • Zusätzliche Szenen
  • Ein neuer Song mit Céline Dion
  • „Beauty and the Beast"-Musikvideo
  • Making-of-Musikvideo: „Beauty and the Beast"
  • Disney Liederauswahl
  • Ouvertüre
Die Schöne und das Biest (2017) 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
9
Bildqualität
 
10
Bild 3D
 
9
Tonqualität
 
9
Ausstattung
 
7
Gesamt *
 
9
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 04.08.2017
Der Animationsfilm Die Schöne und das Biest (1991) ist heute noch für viele Fans einer der besten Produktionen aus dem Hause Disney und auch für mich gehört der Titel zur Top 5 der besten Zeichentrickfilme überhaupt! Und dazu will Disney tatsächlich ein Realfilm Remake drehen? Wirklich? Unvorstellbar, doch sie haben es getan. Denn auch wenn der erste Trailer vielversprechend aussah, muss das noch lange nichts heißen. Da jetzt aber der Film auch auf Blu-ray vorliegt, wird es höchste Zeit, dass ich mal mit kritischem Blick an die Sache herangehe.

Film
Während eines Sturms sucht der eigenbrötlerische Erfinder Maurice (K. Kline) Zuflucht in einem alten, scheinbar verlassenen Schloss, wo er alsbald schon auf dessen magische Bewohner und den Hausherren trifft, der sich als jähzorniges Biest (D. Stevens) entpuppt, dass Maurice in seinen Kerker wirft.

Unterdessen gerät Maurices Tochter Belle (E. Watson) immer weiter in Sorgen um den Verbleib ihres Vaters und als sie schließlich vom Jäger Gaston (L. Evans), der sie zwar heiraten, jedoch nicht bei der Suche helfen will, nur Spott erntet, macht sie sich allein auf den Weg, ihren Vater ausfindig zu machen. Tatsächlich findet auch sie den Weg in das verwunschene Schloss und schließlich gelingt es ihr, die Bestie davon zu überzeugen, anstelle ihres Vaters in der Gefangenschaft des Biests zu verbleiben. So vergehen die Tage und je mehr Zeit sie mit dem Biest verbringt, desto mehr bricht seine von Groll zerfurchte Schale und schließlich beginnen Belle und das Biest Gefühle füreinander zu entwickeln. Was Belle allerdings nicht weiß ist, dass das Biest einst ein Prinz war, der durch einen Fluch verwandelt wurde. Nur die wahre Liebe ist imstande diesen Fluch zu brechen. Doch um sie zu finden, bleibt nicht mehr viel Zeit. Denn der Fluch ist mit einem Ultimatum belegt und obendrein ist Gaston mit seinem Handlanger Lefou (J. Gad) bereits auf dem Weg, um dem Biest den Garaus zu machen...

Gleich vorweg: ich habe mir den Film gleich 2-mal angeschaut. Grund dafür ist, weil ich mich vergewissern wollte, dass mein Ersteindruck bestätigt wird. Und dieser wurde bestätigt. Tatsächlich bin ich wirklich begeistert von der Umsetzung. Denn auch wenn der Film nicht 1 zu 1 adaptiert wurde, was ich auch nicht erwartet habe, enthält die Real Verfilmung sehr viele Zitate, die dem Original würdevoll Tribut zollen. Mal abgesehen von allen Songs, die übernommen wurden, sind es auch sehr viele Handlungselemente, die bereits im 1991er Animationsfilm vorgekommen sind. Regisseur Bill Condon (Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht Teil 1 + 2, Chicago) hat allerdings dazu auch einige neuen Elemente mit einfließen lassen, die stimmig in der Geschichte integriert wurden, wobei eine davon auch in der Originalgeschichte von Villeneuve aus dem Jahr 1740 entstammt (den Wunsch der Rose). Dazu werden einige Teile besser erklärt, einige entstandene Fragen beantwortet oder auch Figuren in ihrer Charakterzeichnung anders dargestellt, wie etwa Maurice, der hier weniger der verschrobene und exzentrische Erfinder ist, sondern ein Künstler, der ein Geheimnis daraus macht, was mit Belles Mutter geschehen ist, wohingegen Belle selbst wesentlich selbstständiger und bauernschlau dargestellt wird.


In dieser Rolle brilliert Emma Watson (Harry Potter Filmreihe; Regression), welche die Hauptrolle sehr gut rüberbringt. Nicht nur, dass sie der Figur sehr gut entspricht, verleiht sie dieser auch sehr viel Tiefe und bringt auch die Emotionen glaubhaft rüber. Abgesehen davon sind ohnehin sämtliche Rollen sehr gut besetzt worden. Sei es Dan Stevens (Nachts im Museum 3 - Das geheimnisvolle Grabmal) als das Biest, Luke Evans (Dracula untold, Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere) als eingebildeter Gaston (mit toller Charakterentwicklung!), Kevin Kline (Last Vegas, Ein Fisch namens Wanda) als sehr sympathischer Maurice oder Josh Gad (Die Trauzeugen AG) als LeFou sowie in kurzen Neben- und / oder Sprechrollen Emma Thompson (Saving Mr. Banks, Eine zauberhafte Nanny), Ewan McGregor (Lachsfischen im Jemen), Ian McKellen (Der Hobbit und Der Herr der Ringe Trilogie), Stanley Tucci (In meinem Himmel) und Audra McDonald (Private Practice).

Die Schöne und das Biest in dieser Real Adaption ist dabei zum einen ein eigenständiger Film mit zahlreichen Referenzen an den Animationsfilm, auch wenn das etwas widersprüchlich klingt. Doch tatsächlich sind es die teils abweichende Charakterzeichnung, die den Figuren mehr Tiefe verleiht sowie die neuen Handlungselemente, die das Remake von der Vorlage abheben lassen, dabei aber die Essenz wahren. Das ist der Genremix aus Romantik, Drama, Fantasy, Komödie und auch Musical. Das alles miteinander verbunden ist ein überaus emotionales Werk, das sowohl für Groß als auch für Klein sehr gute Unterhaltung bietet und auch dem eingefleischtesten Fan des Originals aus dem Jahr 1991 das Herz berühren wird. Nicht unerwähnt bleiben sollen an dieser Stelle die neuen Songs, die sich nahtlos in den herausragenden Score von Alan Menken einfügen, wobei gerade „Evermore“ mittlerweile gar nicht mehr aus dem Kontext wegzudenken ist.

Da auch Texter und Executive Producer Howard Ashman indirekt beim Remake einen großen Einfluss hatte, soll an dieser Stelle noch einmal die Widmung vom Animationsfilm stehen:

"To our friend Howard, who gave a mermaid her voice and a beast his soul, we will be forever grateful. Howard Ashman 1950–1991."

Bildqualität
Digital mit Arri Kameras in 3,4 bzw. 2,8K aufgenommen, wurde das Digital Intermediate in 2K erstellt. Das Ergebnis ist schlichtweg grandiose ausgefallen. Hier werden durchweg Referenzwerte erreicht, dass es ein optisches Freudenfest ist, diesen Film auf Blu-ray anzuschauen. Alleine die Schärfewerte sind konstant phänomenal ausgefallen, so dass sogar feine Details bei Aufnahmen aus der Totalen akkurat wiedergegeben werden. Da bleibt einem wirklich die Spucke weg. Doch auch die Farben sind ausnahmslos natürlich bei sehr guter Sättigung bei ausgewogenen Kontrastwerten, so dass selbst bei der 2D Variante eine hervorragende Plastizität entsteht. Denn auch der Schwarzwert bietet ein tiefes und sattes Schwarz, wobei es absolut zu keinem Zeitpunkt Durchzeichnungsprobleme gibt. Und abschließend macht sich auch die sehr gute Kompression bemerkbar, da keinerlei Spuren zu erkennen sind.

In diesem Rahmen auch ein Hinweis für 4K Ausrüstung Besitzer: hochskaliert schaut das ebenfalls hervorragend aus, so dass es nur wenig schmerzt, dass der Titel nicht auf 4K UHD veröffentlicht wurde.

Bild 3D
Im Gegensatz zu Warner gibt es aus dem Hause Disney noch 2D und 3D Doppelsets! Fans dürfen sich freuen, denn trotz der Tatsache, dass das Bild hier nicht nativ in 3D vorliegt sondern nachträglich konvertiert wurde, macht sich das nicht negativ bemerkbar. Tatsächlich sind die stereoskopischen Effekte stark ausgefallen, wobei es nur recht wenige Pop Out Effekte gibt. Der Vorteil liegt hier klar in der Tiefenwirkung, denn wenn Belle auf dem Hügel steht oder im verschneiten Garten sieht das ebenso bombastisch aus, wie das Schloss in der Darstellung realistisch wirkt. Oder um es so zu sagen: Die optische Räumlichkeit ist phänomenal. Da ist es nur zu schade, dass es in dunklen Szenen hier doch stellenweise Durchzeichnungsprobleme gibt, die in der 2D Variante nicht aufgefallen sind, was leider zum Punktabzug führt. Abgesehen davon gibt es keinerlei Beeinträchtigung bei der Schärfe oder der Farbdarstellung.

Tonqualität
Der Ton wurde in Deutsch und Italienisch in DTS HD High Resolution 5.1 auf die Blu-ray gepackt, während das englische Original in DTS HD Master Audio 7.1 vorliegt. Nennenswerte Unterschiede sind allerdings nicht vorhanden, mal abgesehen von der Tatsache, dass die englischen Singstimmen besser klingen. Der Bass könnte grundsätzlich noch überzeugender sein, denn hier hat man den Eindruck, dass da stets noch was geht und man mit angezogener Handbremse fährt, auch wenn der Subwoofer auch so genug zu tun bekommt. Abgesehen davon wird eine sehr aktive und direktional sehr gut aufgelöste Surroundkulisse geboten. Die Dynamik bietet einen sehr guten Umfang während dazu eine durchweg tadellose Transparenz vorhanden ist, so dass auch die Dialoge und die zahlreichen Musikelemente stets klar verständlich bleiben.

Ausstattung

  • Zauberhafte Drehbuchlesung

  • Ein zeitloses Märchen in neuem Gewand

  • Die Frauen hinter Die Schöne und das Biest

  • Vom Song zur Filmszene

  • Erweiterter Song „Days in the Sun"

  • Zusätzliche Szenen

  • Ein neuer Song mit Céline Dion

  • „Beauty and the Beast"-Musikvideo

  • Making-of-Musikvideo: „Beauty and the Beast"

  • Disney Liederauswahl

  • Ouvertüre


Bei dieser Blu-ray gibt es mal wieder Bonusmaterial, dass es wert ist komplett angeschaut zu werden, neben zahlreichen Featurettes, lohnt sich vor allem der Blick in das Quasi-Making of „Ein zeitloses Märchen in neuem Gewand“ sowie in den erweiterten Song „Days in the Sun“, der im endgültigen Film nur kurz angeschnitten wird, hier aber komplett in einer alternativen, sehenswerten Alternativ Handlung zu sehen ist. Auch die zusätzlichen Szenen sind sehr interessant, wobei es bei 1, 2 sogar sehr schade ist, dass diese es nicht in den fertigen Film geschafft haben. Die Disney Liederauswahl führt direkt zu den jeweiligen Songs im Film während die Ouvertüre, die optional vor dem Film angeschaut werden kann, hier auch direkt zur Verfügung steht. Sämtliche Beiträge liegen komplett in HD und deutsch untertitelt vor.

Fazit
Auf der technischen Seite ist alles im grünen Bereich. Gerade das Bild ist dabei sensationell ausgefallen und erhält aufgrund der Referenzwerte, die hier geboten werden, verdient die Höchstpunktzahl. Das 3D Bild überzeugt dabei trotz nachträglicher Konvertierung mit einer tollen Räumlichkeit. Der Ton kann da nur knapp mithalten, da der Bass doch etwas zu wünschen übriglässt, aber dennoch eine sehr gute Qualität bietet. Das Bonusmaterial ist inhaltsreich und sehenswert ausgefallen, wobei einige Beiträge ein Must-see sind, wenn man sich als Fan der Geschichte bezeichnet.

Wenn es nach mir ginge würde ich dem Film sogar 10 Punkte geben, da er mich wirklich sehr berührt hat und mich als riesiger Fan des 1991er Animationsfilms absolut überzeugt hat. Allerdings ziehe ich noch einen Fanboy Punkt ab, was aus objektiver Sicht eher passt. Fans des „Originals“ können getrost aufatmen, denn die Realverfilmung wird der Vorlage mehr als gerecht und bietet dabei einen tollen Mix aus vielen Zitaten als auch neuen Einblicken, die es wert sind, gesehen zu werden.

(Sascha Hennenberger) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
9 von 10
Die Kaufempfehlung der Die Schöne und das Biest Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
TV: Panasonic TX-55 CXW704
Player: Panasonic DMP-UB900EGK
AV-Receiver: Denon AVR-1312
Lautsprecher: Front: Dali Zensor 5 & Dali Vocal / Rear: Dali Zensor 1

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Die Schöne und das Biest (2017) 3D (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray Preisvergleich

24,43 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
24,44 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
25,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
25,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
30,80 CHF *

ca. 26,56 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
26,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
31,80 CHF *

ca. 27,42 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
27,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
27,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
27,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.