Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Demolition Man Blu-ray

Demolition Man Blu-ray

Original Filmtitel: Demolition Man
Demolition Man Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Tausch:
1 Mitglied tauscht
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 1993
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
Russisch DD 5.1
Tschechisch DD 2.0
 
Untertitel:
Katalanisch, Niederländisch, Französisch, Tschechisch, Rumänisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Thailändisch, Finnisch, Russisch, Griechisch, Spanisch; Deutsch für Hörgeschädigte; Englisch für Hörgeschädigte; Italienisch für Hörgeschädigte
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
115 Minuten
Veröffentlichung:
28.01.2011 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
Das fünfte Element Blu-ray
Die Matrix-Trilogie (3 Discs) Blu-ray
Iron Man (Ungeschnittene US-Kinofassung) Blu-ray
Iron Man 2 Blu-ray
Judge Dredd Blu-ray
Shootout - Keine Gnade Blu-ray
Star Wars - The Complete Saga I - VI (Limited Edition) Blu-ray
Transformers 2 - Die Rache (2 Disc Special Edition) Blu-ray
 
Demolition Man Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Aufgrund des letzen Gefechts vom Polizisten John Spartan (S. Stallone) und des Gangsters Simon Phoenix (W. Snipes) werden beide 1996 kryogenisch eingefroren. 36 Jahre später gelingt dem Kriminellen jedoch die Flucht aus seinem Gefängnis. Die mittlerweile friedlich und langweilig gewordene Welt kann dem skrupellosen Phoenix jedoch nichts entgegensetzen, weshalb man auch Spartan, den letzten Cop der alten Zeit aus seinem Gefängnis befreit, damit er Simons Treiben ein Ende setzen kann …
Blu-ray Features

  • Audiokommentar mit Regisseur Marco Brambilla und Produzent Joel Silver - ohne optionale deutsche Untertitel
  • US-Kinotrailer (02:06 min.), in SD
Demolition Man Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
8
Bildqualität
 
6
Tonqualität
 
6
Ausstattung
 
3
Gesamt *
 
5
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 27.01.2011
Auch wenn Cineasten bei seinem Namen gerne verächtlich die Nase rümpfen, müssen auch sie zugeben, dass Sylvester Stallone eine lebende Filmlegende ist, wie man sie auf diesem Planeten nur selten findet. Zu verdanken hat er diesen Status zweifellos seinen beiden bekanntesten Charakteren, mit denen er zum Superstar wurde und Weltruhm erlangte: Rocky Balboa und John Rambo. Beides sind auch heute noch Ikonen des Kinos und jedem Filmfan ein Begriff. Aber auch abseits seiner beiden Paraderollen spielte Stallone in einigen bemerkenswerten Filmen mit, die seinen Ruf als ultimativen Actionstar zementierten.

Sei es nun Cliffhanger (1993), der witzige Buddy-Movie Tango & Cash (1989) oder die ebenfalls kürzlich auf Blu-ray erschienenen Judge Dredd (1995) und Daylight (1996), um nur einige zu nennen. Stallone liefert seinen Fans stets das, was sie erwarten: Action satt. So auch in seinem letzten Werk aus dem Jahr 2010 The Expendables, einer furiosen Wiederbelebung des 80er Jahre Haudrauf-Kinos. Dass der „Italian Stallion“ aber auch neben großen Charakterdarstellern wie Robert DeNiro besteht, bewies er beispielsweise in dem Kriminaldrama Cop Land (1997). Mit dem im Jahr 1993 produzierten Science-Fiction-Action-Streifen Demolition Man liegt nun eine ganz besonders kultige Perle auf Blu-ray vor.

Film
Im Los Angeles der nahen Zukunft herrschen Chaos und Gewalt. Marodierende Banden und Kriminelle beherrschen die Straßen der Metropole. Die zivilisierte Gesellschaft steht kurz vor dem völligen Zusammenbruch. Doch ein Mann stemmt sich gegen den unaufhaltsamen Niedergang: der Polizist John Spartan (Stallone). Seine Bemühungen Recht und Ordnung aufrecht zu erhalten, werden vor allem von dem gefährlichen Psychopathen Simon Phoenix (W. Snipes) unterminiert, der sich mit seiner Bande und 30 Geiseln in einem Gebäude verschanzt hat. Im Verlauf der Rettungsaktion explodiert das Bauwerk, die Geiseln werden nur noch tot geborgen.

Spartan wird für den Tod der Unschuldigen verantwortlich gemacht, so dass nicht nur Phoenix, sondern auch der Polizist an Ort und Stelle verhaftet werden. Das Gericht verhängt über beide das gleiche Strafmaß: Sowohl Phoenix, als auch Spartan werden auf unbestimmte Zeit eingefroren. Mehrere Jahrzehnte später wird Phoenix für eine Bewährungsanhörung aufgetaut. Während der Anhörung gelingt ihm auf unerklärliche Weise die Flucht. Da sich in den vergangenen Dekaden die Gesellschaft aber in ein friedliches, vermeintlich gewaltloses Utopia verwandelt hat, steht sie dem skrupellosen Killer hilflos gegenüber. Nur ein Mann kann die Stadt noch retten: John Spartan, ein Relikt aus einer mittlerweile längst vergangenen Epoche. Mit Hilfe der jungen Polizistin Lenina Huxley (S. Bullock), die Gewalt nur aus alten Filmen kennt, heftet sich Spartan an Phoenix Fersen.

Auch 18 Jahre nach seiner Entstehung hat der Demolition Man nichts von seinem Witz und Charme verloren. Auch heute noch ist es einfach urkomisch dem rüpelhaften Cop aus der Vergangenheit dabei zuzusehen, wie er versucht, sich in der sterilen und steifen Welt der Zukunft zu Recht zu finden. Dabei eckt er natürlich pausenlos an und vergibt keine Gelegenheit von einem Fettnapf in den nächsten zu treten. Legendär sein Versuch, das Geheimnis der drei Muscheln auf den Toiletten der Zukunft zu enträtseln, woraufhin er nur hemmungsloses Gelächter seiner Kollegen erntet. Oder die an jeder Ecke meckernden Automaten, die für jeden Kraftausdruck Strafzettel ausspucken und bei dem Versuch mit Spartans Tiraden mitzuhalten, beinahe durchbrennen. Einfach köstlich!

Wie man es von einem Film mit Sylvester Stallone erwartet, kommt natürlich auch die Action nicht zu kurz. Rasant inszenierte Verfolgungsjagden, Schießereien und Kämpfe Mann gegen Mann stehen gleichermaßen im Mittelpunkt, wie die zahlreichen humoristischen Einlagen. In den Actionsequenzen merkt man dem Film sein Alter allerdings deutlich an, wirken sie für heutige Verhältnisse ein wenig altbacken. Auch die Effekte können mit aktuellen Produktionen natürlich nicht mithalten.

Stallone ist der draufgängerische Cop mit Defiziten im Sozialverhalten natürlich auf den muskulösen Leib geschneidert, während Wesley Snipes hier einen völlig über- und abgedrehten Comicbösewicht darstellt, der meilenweit von seiner coolen Paraderolle des Vampirjägers Blade entfernt ist und mit seiner redseligen Art eher an Eddie Murphy erinnert. Die damals noch am Anfang ihrer Karriere stehende Sandra Bullock kommt zwar letztlich über ihre Rolle als schmückendes Beiwerk nicht hinaus, liefert sich mit Stallone allerdings einige witzige Dialoge.

Bildqualität
Technik: Videocodec MPEG-4 AVC, Ansichtsverhältnis 2,40:1, Auflösung 1080p Der Bildtransfer ist insgesamt leider nur durchschnittlich und erreicht beispielsweise zu keiner Zeit die Qualität der kürzlich veröffentlichten Blu-ray von Judge Dredd. Auf Grund fehlender Grundschärfe kommt nie echtes HD-Feeling auf. Viele Einstellungen sind unscharf.

Der Einsatz von Rauschfiltern verhindert zusätzlich eine gute Durchzeichnung, sowohl im Nahbereich, als auch im Bildhintergrund. Eine Verbesserung gegenüber der DVD ist allerdings dennoch wahrnehmbar, wenngleich der Unterschied auch marginal ausfällt. Schwarzwert und Kontrastwerte bewegen sich ebenfalls auf mittelmäßigem Niveau. Hier wäre deutlich mehr möglich gewesen.

Tonqualität
Technik: Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master Audio 5.1 Der Ton passt sich dem Niveau des Bildtransfers an und nutzt die Vorteile der Blu-ray ebenfalls zu keiner Zeit aus. Einige direktionale Effekte werden zwar geboten, doch bleiben diese ebenso unspektakulär wie undifferenziert. Die Akustik beschränkt sich zum großen Teil auf die Frontkanäle. Die Actionszenen lassen eine gewisse Dynamik oder gar Wucht gänzlich vermissen, der Subwoofer bleibt blass und setzt keine Akzente. Die Dialogverständlichkeit bleibt dafür zu jeder Zeit gegeben. Insgesamt bleibt die Tonspur aber bieder und ohne echte Höhepunkte. Auch hier wäre mit Sicherheit mehr möglich gewesen.

Ausstattung
Die Extras sind schnell aufgezählt. Es ist lediglich ein Audiokommentar mit Regisseur Marco Brambilla und Produzent Joel Silver und der US-Kinotrailer enthalten. Mager.

Fazit
Weder das Bild, noch der Ton werden dem hochauflösenden Medium gerecht. Auf Seiten der Sonderausstattung enttäuscht die Veröffentlichung komplett, sucht der Fan interessante Extras doch vergeblich. Gerade zu diesem Film wären einige Hintergrundinformationen wünschenswert gewesen. Insgesamt liefert Warner hier eine äußerst lieblose Veröffentlichung ab, die dem Film nicht gerecht wird. Demolition Man ist schließlich einer der wenigen Kultfilme, die die 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts hervorgebracht haben. Action und Humor halten sich hier in nahezu optimalem Verhältnis die Waage, so dass auch Filmfans, die normalerweise einen großen Bogen um die Werke eines Sylvester Stallone machen, auf ihre Kosten kommen.

Sowohl der Film, als auch sein Hauptdarsteller nehmen sich zu keiner Zeit allzu ernst und präsentieren die comichaft überdrehte Geschichte stets mit einem Augenzwinkern. Es versteht sich von selbst, dass man hier keine schauspielerischen Glanzleistungen oder gar einen höheren Anspruch erwarten darf. Der Film bietet zu jeder Zeit äußerst kurzweilige Unterhaltung und mit den gleichermaßen geheimnisvollen wie rätselhaften drei Muscheln eines der größten Mysterien der Filmgeschichte. (ml) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
7 von 10
Die Kaufempfehlung der Demolition Man Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

im Forum diskutieren
Testgeräte
TV: Pioneer PDP-LX5090 (50“)
BDP: Pioneer BDP-LX71
AVR: Pioneer SC-LX81
Lautsprecher: B&W (Main), Teufel (Surround)

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Demolition Man Blu-ray Preisvergleich

6,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
7,97 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
8,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
8,98 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
8,98 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
9,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 15,46 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

7,47 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.