Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Das Ding aus dem Sumpf Blu-ray - Das Ding aus dem Sumpf (1982) Blu-ray

Das Ding aus dem Sumpf (1982) Blu-ray

Original Filmtitel: Swamp Thing (1982)
Das Ding aus dem Sumpf (1982) Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Uncut, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 1982
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Englisch DTS-HD MA 2.0 (Mono)
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch
 
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.85:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
93 Minuten
Veröffentlichung:
29.03.2018 (Release)
 
Das Ding aus dem Sumpf (1982) Blu-ray
Blu-ray Features

  • Filmografien
  • Trailer
  • Bildergalerie
Das Ding aus dem Sumpf (1982) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
7
Bildqualität
 
7
Tonqualität
 
6
Ausstattung
 
2
Gesamt *
 
5
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 13.04.2018
Batman, Superman, Wonder Woman, Aqua Man, Flash, Constantine, Watchmen, das Ding aus dem Sumpf… was haben diese Figuren alle gemeinsam? Eigentlich ganz einfach: Sie basieren allesamt auf DC Comics, so unglaublich das für manch einen klingen mag. Letztgenannter entstammt einer Idee von Len Wein und Bernie Wrightson und entstand in dem Jahr 1971. Noch vor Nightmare – Mörderische Träume (1984) hat Horror Legende Wes Craven Das Ding aus dem Sumpf gedreht (1982). Dieser ist bereits vor einiger Zeit über NSM Records im Mediabook auf Blu-ray erschienen, wobei nun auch eine Amaray Version nachgeschoben wird.

Film
Tief in den Sümpfen der Everglades in Florida haben der brillante Wissenschaftler Dr. Alec Holland und seine erotische Kollegin Alice Cable eine Geheimformel entwickelt, mit der sich der Hunger auf der Welt endlich besiegen ließe. Natürlich ahnen sie nicht, dass ihr Erzfeind Arcane aus selbstsüchtigen Motiven beabsichtigt, das Serum zu stehlen. Arcane plündert das Labor, entführt Alice, übergießt Alec mit Chemikalien und lässt ihn, den er für tot hält, im Sumpf zurück. Aufgrund seiner eigenen Formal wandelt sich der Forscher zum Mutanten, zum "Ding aus dem Sumpf": Als Superheld - halb Pflanze, halb Mensch - schreckt er vor nichts zurück, um Cable zu retten und Arcane zu stoppen... selbst, wenn es ihn das Leben kosten könnte! (Pressetext NSM Records)

Das Ding aus dem Sumpf ist ein klassischer 1980er Jahre B-Movie, dem man das Budget von knapp 2,5 Millionen US-Dollar auch ansieht. Die Effekte sind dabei allesamt handgemacht und sehen zwar nicht trashig aber doch aus heutiger Sicht altbacken aus, was aber dennoch seinen gewissen Charme hat. Wenn aber Explosionen im Sumpf eher nach Feuerwerk aussehen (recht früh im Film), dann schaut das doch nicht sonderlich glaubwürdig aus. Der Plastikanzug des Ding aus dem Sumpf (in dem übrigens nicht Ray Wise sondern Dick Durock steckte) schaut dabei zwar recht gut gemacht, aber nicht sonderlich authentisch aus. Allerdings merkt man doch das gute Händchen für stringent erzählte Geschichte von Drehbuchautor und Regisseur Wes Craven. Zwar braucht der Film ein klein wenig, um in Fahrt zu kommen, aber danach kommt nicht wirklich Langeweile auf, zumal auch die Actionsequenzen wie etwa die Verfolgungsjagd der Söldner im Sumpf nach dem Ding aus dem Sumpf echt nicht schlecht inszeniert wurden.

In den Hauptrollen sind Louis Jourdan (James Bond 007 – Octopussy, Gigi), Adrienne Barbeau (Frau von John Carpenter, The Fog – Nebel des Grauens, Auf dem Highway ist die Hölle los), Ray Wise (Schatten der Leidenschaft, Twin Peaks) und David Alexander Hess (The Last House on the Left, Wenn du krepierst, lebe ich!) zu sehen, wobei, wie bereits geschrieben, im Kostüm des Ding aus dem Sumpf Dick Durock agierte. Die schauspielerische Leistung ist nicht schlecht, wobei die Nebenrollen eher nicht beachtet werden sollen. Gerade der Söldnerhaufen schaut nicht sonderlich glaubwürdig aus, sondern sieht fast schon so aus wie die 3 Stooges, aber auch hier wird der Zweck immerhin erfüllt.

Bildqualität
Die Bildqualität dieses Transfers kann kurz gesprochen als gutklassig bezeichnet werden. Um es aber ausführlicher zu erklären: Insgesamt ist der Transfer für sich sehr sauber ausgefallen. Schmutzspuren sind nur schwach und nur hin und wieder zu erkennen. Die Mastervorlage muss sich in der Hinsicht in einem sehr guten Zustand befunden haben. Die Schärfe bewegt sich zwar nur auf einem guten Niveau, da sehr gute Werte nur selten erreicht werden, aber dessen ungeachtet ist der Mehrwert im Vergleich zu einer DVD deutlich zu erkennen. Allerdings gibt es einige Shots, die je nach Dreheinstellung weich ausgefallen sind. Das Filmkorn wird stets natürlich und fein wiedergegeben und driftet nicht in störendes Rauschen ab. Die Farben sind ebenfalls natürlich bei guter Sättigung und bei optimalen Lichtverhältnissen mit guten ansonsten überwiegend eher schwächeren Kontrastverhältnissen, da das Bild (1,85:1 – 1080p) eher dunkel ausgefallen ist. Der Schwarzwert ist gut, bei solider aber nicht optimaler Durchzeichnung. Kompressionsspuren sind nicht aufgefallen.

Tonqualität

  • Deutsch DTS-HD MA 2.0 (Mono)

  • Englisch DTS-HD MA 2.0 (Mono)


Beim Ton sollte man keine Wunder erwarten, denn sowohl die deutsche als auch die englische Original Spur liegen – wie aber nicht anders zu erwarten – lediglich in DTS HD Master Audio 2.0 Mono vor. Tiefgang macht sich nicht sonderlich bemerkbar, wobei immerhin die Abmischung nicht dumpf klingt, auch wenn Defizite bei den Höhen zu hören sind. Dafür ist der Klang sauber, das heißt Verzerrungen oder störendes Rauschen haben sich nicht bemerkbar gemacht. Dazu ist die Dynamik recht gut und auch die Transparenz zeigt sich ausgewogen, so dass der Score von Harry Manfredini (Freitag der 13. Wes Craven’s Wishmaster), die Umgebungsgeräusche und auch die Stimmen stets klar verständlich bleiben. Allerdings wird damit lediglich nur der Zweck erfüllt mehr nicht. Aber wie ich immer zu sagen pflege: lieber eine saubere Mono Tonspur als ein verhunzter Surround Up Mix. In Zeiten von virtuellen Surround Modi sollte das auch kein Problem sein.

Ausstattung

  • Trailer
    -Das Ding aus dem Sumpf
    -The Amityville Horror (2005)

  • Bildergalerie

  • Filmografien
    -Adrienne Barbeau
    -Ray Wise
    -Louis Jordan
    ->Wes Craven


Schade, dass das Bonusmaterial hier nur so schwach ausgefallen ist. Schade vor allem deswegen, da die US-Import Fassung hier obendrauf noch zwei Audiokommentare (mit Drehbuchautor und Regisseur Wes Craven und Makeup Effekt Künstler William Munn) sowie drei Featurettes (zusammen ca. 45 Minuten) mit auf die Blu-ray drauf gepackt wurden.

Fazit
Auch bei Das Ding aus dem Sumpf lohnt sich der Upgrade, auch wenn es einige Kritikpunkte gibt. Das Bild bietet etwa einen sauberen Transfer bei guter Schärfe, doch der Kontrast könnte umfangreicher sein. Der Ton liegt nur in Mono vor, erfüllt aber immerhin seinen Zweck. Die Extras der US-Fassung fehlen hier leider.

Mit Das Ding aus dem Sumpf hat Regie Legende Wes Craven (Gott hab ihn selig) eine solide B-Movie Comic Leinwandadaption abgeliefert, die trotz geringem Budget, für kurzweilige Unterhaltung sorgt. Zwar sieht man die geringen Geldmittel häufig an, aber mit viel Blut, Schweiß und Tränen wurde das gut wieder wettgemacht, so dass sich Genre Fans und vor allem 1980er Film Nostalgiker hier gerne einen Blick wagen dürfen.

(Sascha Hennenberger) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
6 von 10
Die Kaufempfehlung der Das Ding aus dem Sumpf Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
TV: Panasonic TX 55CWX704
Player: Panasonic DMP-UB900EGK
AV-Receiver: Denon AVR-1312
Lautsprecher: Front: Dali Zensor 5 & Dali Vocal / Rear: Dali Zensor 1

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Das Ding aus dem Sumpf (1982) Blu-ray Preisvergleich

12,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
13,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
13,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
14,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
15,79 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
15,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
19,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.