Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Das 9. Leben des Louis Drax Blu-ray

Das 9. Leben des Louis Drax Blu-ray

Original Filmtitel: The 9th Life of Louis Drax
Das 9. Leben des Louis Drax Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Tausch:
1 Mitglied tauscht
Disc-Informationen
Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
 
Das 9. Leben des Louis Drax Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Louis Drax (A. Longworth) ist noch ein Kind und hat trotz seines jungen Alters schon mehr durchmachen müssen, als die meisten Menschen auf der Welt. Louis erleidet jährlich immer wieder beinahe tödliche Unfälle. An seinem neunten Geburtstag stürzt Louis während eines Picknicks mit seinen Eltern von einer Klippe. Die Polizei nimmt die Ermittlungen auf. Direkt nach dem Vorfall verschwindet Louis' Vater Peter (A. Paul) und Louis landet in einer Komaklinik. Dort übernimmt Dr. Allan Pascal (J. Dornan) den Fall und untersucht mit höchst unkonventionellen Methoden den Unfallhergang. Er dringt tief in das Bewusstsein von Louis ein, um die mysteriöse Krankheit zu verstehen. Doch was wird der Neurologe dort finden?
Blu-ray Features

  • 5 Interviews mit Cast und Crew (ca. 13 Min.)
  • Trailer
  • Trailershow
Das 9. Leben des Louis Drax Blu-ray Review
Blu-ray Review
Story
 
7
Bildqualität
 
7
Tonqualität
 
10
Ausstattung
 
1
Gesamt *
 
6
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 27.04.2017
Der französische Genreregisseur Alexandre Aja ist in erster Linie für seine genialen Beiträge des kompromisslosen Horrorkinos bekannt. Seien es sein High Tension, der Mystery-Schocker Mirrors, das Remake des Wes Craven Mutantenhorrors „The Hills have Eyes“ oder der merkwürdige aber doch sehr gelungene Horns – Für sie geht er durch die Hölle; Aja drückt den Filmen seinen unverkennbaren Stempel auf und versteht sein Handwerk. Seit dem 21. April 2017 ist nun der neuste Spielfilm von Alexandre Aja hierzulande, ohne vorherige Kinoauswertung, auf Blu-ray Disc erhältlich, und wir werfen an dieser Stelle einen Blick auf Das 9. Leben des Louis Drax, welcher auf dem gleichnamigen Jugendbuch-Bestseller von Liz Jensen aus dem Jahr 2004 basiert, und widmen und zugleich der technischen Umsetzung der Blu-ray aus Hause Universum Film.

Story
Louis Drax (A. Longworth) ist noch ein Kind und hat trotz seines jungen Alters schon mehr durchmachen müssen, als die meisten Menschen auf der Welt. Louis erleidet jährlich immer wieder beinahe tödliche Unfälle. An seinem neunten Geburtstag stürzt Louis während eines Picknicks mit seinen Eltern von einer Klippe. Die Polizei nimmt die Ermittlungen auf. Direkt nach dem Vorfall verschwindet Louis' Vater Peter (A. Paul) und Louis landet in einer Komaklinik. Dort übernimmt Dr. Allan Pascal (J. Dornan) den Fall und untersucht mit höchst unkonventionellen Methoden den Unfallhergang. Er dringt tief in das Bewusstsein von Louis ein, um die mysteriöse Krankheit zu verstehen. Doch was wird der Neurologe dort finden?

Zunächst vermittelt der Film ein wenig von dem verträumt-mysteriösen Flair eines Tim Burton Films, um dann in ein Familiendrama abzudriften, welches – auch aufgrund der Bildsprache – ein wenig an die Werke von Guillermo del Toro erinnert. Die Rückblicke, die aus der Sicht des Titelhelden Lois Drax erzählt werden, hinterlassen einen locker-leichten Eindruck, wohingegen der Handlungsverlauf sowie die Auflösung sehr erwachsen, ernst und düster gestaltet sind. Im Endeffekt ist Das 9. Leben des Louis Drax alles, nur kein Film, der sich in eine bestimmte Sparte einordnen lässt, und dieser Punkt ist Fluch und Segen zugleich.

Regisseur Alexandre Aja adaptiert den Jugendbuchbestseller auf eine ganz eigene Art, die sich nicht so recht entscheiden kann, was sie eigentlich sein möchte. Der Genremix funktioniert zwar auf eine gewisse Art und Weise, allerdings verlangt er dem Zuschauer auch verhältnismäßig viel ab, und ist im Mittelteil leider sehr langatmig. Dazu kommt, dass Aja seine Horrorfilmwurzeln nicht ganz abzulegen vermag – was per se nicht schlimm ist – und der Film dadurch stellenweise ein wenig geschmacklos daherkommt. Aber wirklich nur ein ganz kleines Bisschen.

In der Hauptrolle überzeugt der 12-jährige Aiden Longworth, der den tragischen Helden absolut überzeugend und authentisch darstellt, und somit den größten Gewinn für diesen Film darstellt. Überraschend gut spielt auch „Mr. Grey“ Jamie Dornan, der, wenn er die Kabelbinder und Peitschen mal zur Seite legt, ebenfalls zeigt, dass ein gewisses Talent in ihm schlummert. Breaking Bad-Star Aaron Paul hingegen bleibt etwas hinter seinen Möglichkeiten zurück und präsentiert sich in der Rolle des Vaters nur bedingt glaubhaft. Ganz im Gegensatz zu Sarah Gadon, die als vom Schicksal gebeutelte Mutter wiederum eine wahre Glanzleistung ablegt. Unterm Strich gibt es darstellerisch nicht viel auszusetzen.

Wer sich also auf den Film einlässt, der bekommt eine interessante und (vielleicht etwas zu) wendungsreiche Geschichte erzählt, deren Ausgang man mit etwas Phantasie zwar vorausahnen kann, die aber dank der zauberhaften Bilder dennoch über weite Strecken zu unterhalten versteht.

Bildqualität
Optisch wurde der Film mit zahlreichen Stilmitteln bearbeitet, wodurch das Bild szenenweise sehr verträumt und surreal wirkt. Helle Flächen strahlen häufig und lassen die Szenen sehr weich erscheinen. Die Schärfe bewegt sich dabei dennoch auf einem anständig hohen Niveau, insbesondere bei Nahaufnahmen, und die Farben sind überwiegend sehr warm, dabei allerdings auch sehr natürlich. Fehler, Rauschen oder sonstige Beeinträchtigungen gibt es quasi nicht, und somit ist das Bild unterm Strich als sehr gelungen zu betrachten, auch wenn es keine Spitzenwerte erzielt. Der Kontrastumfang ist leider nicht ganz optimal und auch der Schwarzwert hätte etwas satter sein dürfen, aber das sind Dinge, die man in Kauf nehmen muss, wenn man die mutmaßlichen künstlerischen Intentionen des Regisseurs berücksichtigt.

Tonqualität
Akustisch überzeugt der Film auf ganzer Linie. Nach einem gelungenen Klanggewitter (im Wahrsten Sinne des Wortes) am Anfang bleibt der Titel zwar stellenweise etwas zurückhaltend, aber das ist zu einem guten Teil auch auf das Genre zurückzuführen. Jedes Mal wenn die Handlung aus der Realen in die Traumwelt der Titelfigur verlegt wird, schöpft der Film akustisch aus den Vollen. Allein die dämonische Stimme von Louis‘ „innerem Dämonen“, die ihn dazu auffordert, die Geschichte weiterzuerzählen, ist ein akustisches Schmankerl, so dass es dem Zuschauer kalt den Rücken herunterläuft. Zum Ende hin fahren die beiden Tonspuren (deutsch und englisch), die beide in astreinem dts-HD Master 5.1 Format vorliegen, eine Vielzahl an direktionalen Surroundeffekten auf und überzeugen darüber hinaus mit einer großartigen Dynamik. Der ruhige und stimmungsvolle Soundtrack von Patrick Wilson legt sich passend über das Geschehen, und auch die Dialoge sind jederzeit glasklar verständlich, so dass man hier ohne schlechtes Gewissen die Höchstnote auspacken darf – zumindest wenn man bedenkt, dass der Titel, gemessen am Genre, absolut an die Grenzen seiner Möglichkeiten geht.

Die hervorragend gute deutsche Synchronfassung entstand bei der RRP Media GmbH in Berlin unter der Dialogregie von Marion Machado Quintela und bringt namhafte und begabte Sprecher wie Detlef Bierstedt, Alexander Döring, Josefine Schmidt, Michael Deffert, Carlos Fanselow und Dirk Talaga zum Einsatz.

Ausstattung

  • 5 Interviews (ca. 13 Minuten)

  • Trailer

  • Trailershow


Auf der Disc befinden sich fünf Interviews mit den Darstellern Aaron Paul, Aiden Longworth, Jamie Dornan, Sarah Gadon und mit Regisseur Alexandre Aja, in welchen diese auf ihre Rollen und die Intentionen eingehen – allerdings ohne deutsche Untertitel, und somit für ein rein deutschsprachiges Publikum eher wertlos. Auch auf ein Wendecover wurde leider verzichtet. Schade eigentlich, denn ein Film wie dieser hätte etwas mehr verdient.

Fazit
Bild und Ton der Scheibe aus dem Hause Universum können sich durchaus sehen und hören lassen, wobei ist das Bild – aufgrund der eingesetzten Stilmittel – zwar nicht immer ganz optimal ausfällt, was man allerdings als künstlerisch gewollt abhaken darf. Dafür lässt die Akustik kaum Wünsche offen und fährt eine Performance auf, die man von einem solchen Film nicht unbedingt erwarten würde. Lediglich der Bonussektor ist eine kleine Enttäuschung, denn außer ein paar Interviews – die obendrein nicht einmal untertitelt wurden – finden sich hier lediglich noch ein paar obligatorische Trailer.

Der Film ist ein gelungener Genremix, der insbesondere durch seine Schauwerte und Storytwists lebt, aber leider ein paar vermeidbare Längen aufweist und im Endeffekt nicht ganz so gelungen ausfällt wie er hätte ausfallen können. Für Fans des „etwas anderen Films“ ist Das 9. Leben des Louis Drax aber durchaus zu empfehlen, auch wenn er etwas vorhersehbarer ausfällt, als man sich aufgrund des Vorgeplänkels gewünscht hätte.

(Michael Speier) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
7 von 10
Die Kaufempfehlung der Das 9. Leben des Louis Drax Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
Philips 55PUS8601/12
Panasonic TX-L47ETW60
Denon dbt-3313ud
Sony BDV-N9200WB
Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Das 9. Leben des Louis Drax Blu-ray Preisvergleich

12,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
13,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
15,45 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
16,90 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.