Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Collide Blu-ray - Collide (2016) Blu-ray

Newsticker

Collide (2016) Blu-ray

Original Filmtitel: Collide (2016)
Collide (2016) Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
 
Untertitel:
Deutsch

 
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
99 Minuten
Veröffentlichung:
24.02.2017 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
96 Hours - Taken 2 (Extended Cut) Blu-ray
Colombiana Blu-ray
Escape Plan Blu-ray
Hänsel und Gretel: Hexenjäger Blu-ray
Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr Blu-ray
RED 2 - Noch Älter. Härter. Besser. Blu-ray
Shootout - Keine Gnade Blu-ray
Shutter Island Blu-ray
 
Collide (2016) Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Gerade hat sich der Rucksacktourist Casey (N. Hoult) während seines Aufenthalts in Deutschland in die bezaubernde Juliette (F. Jones) verliebt, da scheint das Schicksal auch schon gnadenlos zuzuschlagen, als Juliette mit einem Nierenversagen im Krankenhaus landet. Um das Geld für die Operation zusammen zu bekommen, lässt sich Casey auf einen Deal mit dem zwielichtigen Geran (B. Kingsley) ein. Für ihn soll er den Fluchtwagen bei einem Raubüberfall fahren. Doch der scheinbar todsichere Plan geht gründlich schief und Casey entkommt nur mit knapper Not den Handlagern des ausgeraubten Hagen Kahl (A. Hopkins). Allerdings ist Kahl selbst ein eiskalter Gangster, der sich sofort an Caseys Fährte heftet und in Juliette auch bereits ein perfektes Druckmittel gegen den jungen Mann ausgemacht hat. Zwischen Casey und Kahl entbrennt eine Hochgeschwindigkeits-Verfolgung über die Autobahnen Deutschlands, um das Leben von Juliette …
Blu-ray Features

  • 11 Interviews (ca. 19:30 Min.)
  • B-Roll (7:46 Min.)
  • Kinotrailer
  • Trailershow
Collide (2016) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
7
Bildqualität
 
9
Tonqualität
 
10
Ausstattung
 
3
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 14.03.2017
Im Ausland sind die Deutschen für einige Dinge berühmt: Lederhosen, Bier, Weißwürste – und Autobahnen ohne Tempolimit. Letztes animierte den Drehbuchautoren und Regisseur Eran Creevy offenbar zu seiner dritten Regie-Arbeit mit dem treffenden Titel Collide, wobei der Film zunächst sogar den Titel „Autobahn“ tragen sollte. Nach einigem Hin und Her bezüglich der Veröffentlichung (der ursprüngliche Rechteinhaber Relativity Media musste kurz vor der Veröffentlichung Konkurs anmelden) startete der, größtenteils in Köln gedrehte, Film stilrichtig im Köln-Porzer Autokino. Für mich als Kölner ist natürlich eine Ehrensache, den Film, und dessen technische Umsetzung an dieser Stelle einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Film
Gerade hat sich der ehemalige Autodieb Casey (N. Hoult) während seines Aufenthalts in Deutschland in die bezaubernde Juliette (F. Jones) verliebt, da scheint das Schicksal auch schon gnadenlos zuzuschlagen, als Juliette mit einem Nierenversagen im Krankenhaus landet. Um das Geld für die Operation zusammen zu bekommen, lässt sich Casey auf einen Deal mit dem zwielichtigen Geran (B. Kingsley) ein. Für ihn soll er den Fluchtwagen bei einem Raubüberfall fahren. Doch der scheinbar todsichere Plan geht gründlich schief und Casey entkommt nur mit knapper Not den Handlagern des ausgeraubten Hagen Kahl (A. Hopkins). Allerdings ist Kahl selbst ein eiskalter Gangster, der sich sofort an Caseys Fährte heftet und in Juliette auch bereits ein perfektes Druckmittel gegen den jungen Mann ausgemacht hat. Zwischen Casey und Kahl entbrennt eine Hochgeschwindigkeits-Verfolgung über die Autobahnen Deutschlands, um das Leben von Juliette …

Im Grunde genommen handelt es sich bei der britisch-amerikanisch-deutschen Koproduktion um einen standardisierten 08/15 Actionstreifen mit vorhersehbarer Handlung, austauschbaren Charakteren und jeder Menge glänzender Boliden, die mit einem Affenzahn über die Autobahn gejagt werden und letztendlich mit irgendetwas kollidieren (so zumindest lässt der Titel vermuten). Das einzig wirklich Innovative dabei ist, dass es sich um einen komplett in Deutschland gedrehten Film handelt, der vor allem in und um Köln herum spielt, weshalb der Film für mich als Kölner gleich doppelt interessant war. Das Endergebnis ist erwartungsgemäß – aber deshalb alles andere als schlecht. Die Action steht ganz eindeutig im Mittelpunkt, und wurden unter anderem von dem Hürther Stuntproduktionsunternehmen action conept realisiert, welche auch schon für die Stunts der deutschen Serien Der Clown und Alarm für Cobra 11 verantwortlich waren.

Darstellerisch haben wir mit Sir Anthony Hopkins und Sir Ben Kingsley gleich zwei hochkarätige Superstars von internationaler Größe mit an Bord. Dabei sind die beiden geadelten Mimen das Salz in der Suppe, denn Hopkins gibt hier eine charmant abstoßende Performance ala Hannibal Lector zum Besten, während Kingsley sichtlich Spaß an seiner total abgedrehten Rolle als übergeschnappter Kleinganove hat. Angereichert wird das Ganze von Hauptdarsteller Nicolas Hoult (Neue X-Men-Reihe; Kill your Friends) und dem neuen Star-Wars-Sternchen Felicity Jones als Jungfer in Nöten Und Tatort-Kommissar Joachim Król macht in seiner winzigen Nebenrolle auch eine ganz gute Figur.

Kurz gesagt: Der Film ist zwar ist zwar kein Meisterwerk, aber man bekommt genau das, was man erwartet: Schnelle Autos, atemberaubende Stunts, gut aufgelegte Darsteller und eine nicht allzu schwer nachvollziehbare Story, welche nicht groß von den Schauwerten ablenkt.

Bildqualität

  • Bildformat 2.40:1


Optisch bewegt sich die Scheibe aus dem Hause Universum auf einem relativ hohen Niveau. Die Schärfe ist in manchen Szenen hervorragend, driftet allerdings immer wieder mal in etwas weichere Gefilde ab, wobei vor allem die Haut der Darsteller etwas zu glatt und künstlich dargestellt wird. In Nahaufnahmen fällt dieses Manko aber kaum auf und die Detailsichtbarkeit bewegt sich auf einem hohen Niveau. Die kräftigen Farben bleiben trotz etwaiger Filter überwiegend sehr natürlich, die schnellen Kameraschnitte sind sauber und wackeln nicht, der Schwarzwert kann sich sehen lassen und das Bild wirkt stellenweise – besonders in helleren Szenen – sehr plastisch. Zur Höchstnote fehlt zwar noch ein kleines Quäntchen, aber alles in allem haben wir es hier mit einer sehr guten Performance zu tun.

Tonqualität

  • Deutsch & Englisch DTS-HD Master Audio 5.1


Akustisch wiederum gibt Collide Vollgas. Die Verfolgungsjagden und sonstigen Actionszenen verfügen über zahlreiche, perfekt positionierte Surroundeffekte, die sich in einem wahren Geräuschgewitter entladen. Der Soundtrack pumpt derweil weitere Schübe durch das Heimkino und lässt die Bässe satt vibrieren. Allerdings fehlt es auch nicht an den leisen Zwischentönen. Die Dynamik ist ganz hervorragend, wobei die Dialoge selbst im größten Tohuwabohu gut verständlich bleiben. Die deutsche Synchronisation der Spendid Synchron GmbH unter der Regie von Sven Hasper setzt auf fähige Sprecher wie Marcel Collé, Nora Jokhosha und Joachim Kerzel. Einzig Sir Ben Kingsley klingt etwas merkwürdig, da er nicht – wie gewohnt – von seinem Stammsprecher Peter Matic, sondern von Wolfgang Ziffer synchronisert wird, welcher seinen Job allerdings ebenfalls sehr gut macht.

Ausstattung

  • 11 Interviews (ca. 19:30 Minuten)

  • B-Roll (7:46 Minuten)

  • Kinotrailer

  • Trailershow


Das Bonusmaterial besteht leider lediglich aus einer Handvoll Interviews mit den Stars des Films, und einer relativ uninteressanten B-Roll, welche – bis auf ein paar kurze Momente in denen die Actionszenen angesprochen werden – relativ nichtssagend bleibt. Obendrauf gibt es die obligatorischen Filmtrailer. Leider wurde hier sogar das Wendecover gespart. Schade eigentlich, denn bei einer derartigen Produktion hätte man schon etwas mehr erwarten können.

Fazit
Aus rein technischer Sicht handelt es sich bei Collide beinahe um eine Referenzscheibe. Bild- und Tonqualität lassen kaum zu wünschen übrig und holen fast alles aus ihren Möglichkeiten heraus. Während es dem Bild an einigen, winzigen Punkten fehlt kann der Ton in jeder Hinsicht vollends überzeugen und fährt derart viele gelungene räumliche Effekte auf, dass es dem Zuschauer schlichtweg den Atem verschlägt. Das Bonusmaterial ist leider etwas zu kurz gekommen, bringt aber dennoch die eine oder andere Hintergrundinformation an den Mann und besitzt einen gewissen Mehrwert.

Der Film selbst ist ein sehr rasantes Stück 08/15 Actionkino, welches zwar keine großen Überraschungen bereithält, aber dafür perfekt in Szene gesetzt wurde. Da fällt die dünne Handlung kaum noch auf. Wer also auf ausgefeilte Storytwists verzichten kann und stattdessen mit einem sauber gedrehten Actioner zufrieden ist, sollte hier unbedingt einen Blick riskieren.

(Michael Speier) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
7 von 10
Die Kaufempfehlung der Collide Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
Philips 55PUS8601/12
Panasonic TX-L47ETW60
Denon dbt-3313ud
Sony BDV-N9200WB
Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Collide (2016) Blu-ray Preisvergleich

12,90 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
12,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,80 CHF *

ca. 13,39 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
13,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
14,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
18,80 CHF *

ca. 17,01 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

3,69 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.