Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Bullet Head Blu-ray - Bullet Head (2017) Blu-ray

Bullet Head (2017) Blu-ray

Original Filmtitel: Bullet Head (2017)
Bullet Head (2017) Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
 
Untertitel:
Deutsch
 
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.39:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
94 Minuten
Veröffentlichung:
23.03.2018 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
96 Hours - Taken 2 (Extended Cut) Blu-ray
Blackhat (2015) (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Deepwater Horizon Blu-ray
Frozen Ground Blu-ray
Jonah Hex Blu-ray
Shootout - Keine Gnade Blu-ray
The Code - Vertraue keinem Dieb Blu-ray
The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben Blu-ray
 
Bullet Head (2017) Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Nach einem völlig missglückten Überfall mussten die drei Diebe Walker (J. Malkovich), Stacy (A. Brody) und Gage (R. Culkin) vor der Polizei flüchten. Auf der Flucht tauchen sie in einer scheinbar verlassenen Lagerhalle unter. Dort müssen die drei den Anbruch der Nacht abwarten, um dann möglichst unbemerkt komplett unterzutauchen. Bis dahin gilt es in dem Gebäude notgedrungen einige Stunden zu verbringen, doch das abgelegene Lager ist alles andere als verlassen. Es dient als Schauplatz für illegale Hundekämpfe und ist damit ein Zentrum organisierten Verbrechens. Dass sie an diesem Ort nichts verloren haben, merken sie spätestens, als ein zurückgelassener, wilder Kampfhund auftaucht und sie am Verlassen des Lagers hindert. Doch was erwartet die drei erst, wenn dessen Herrchen (A. Banderas) irgendwann auftaucht und auf die ungebetenen Gäste trifft?
Blu-ray Features

  • Making Of
  • Featurette
  • Orignal-Trailer
  • Trailershow
Bullet Head (2017) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
5
Bildqualität
 
7
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
8
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 20.04.2018
In Tierhorror-Filmen wurden inzwischen von Haien, über Spinnen, bis hin zu Affen fast sämtliche Spezies berücksichtig. Auch des Menschen bester Freund, der Hund, wurde hier schon des Öfteren von seiner animalischen Seite gezeigt. Das prominenteste Beispiel dafür dürfte die Stephen King Verfilmung zu Cujo sein. Im hier vorliegenden Thriller verteidigt ein kampferprobter Vierbeiner vehement sein Reich gegen eine Gruppe von Eindringlingen. Ob der ganze Film auch so spannend inszeniert wurde, wie der zugehörige Trailer weißmachen will?

Film
Die drei Ganoven Stacy (A. Brody), Walker (J. Malkovich) und Gage (R. Culkin) suchen auf der Flucht vor der Polizei Zuflucht in einem verlassenen Lager-Komplex. Hier will das Trio auf die Nacht warten, um im Schutze der Dunkelheit ihren Verfolgern zu entkommen. Doch so ganz verlassen sind die Räumlichkeiten nicht, denn schon bald machen die drei Bekanntschaft mit DeNiro, einer kanarischen Dogge, welche durch viele Hundekämpfe schwer gezeichnet ist. Der Hund sollte eigentlich nach seinem letzten Kampf hingerichtet werden, überlebt dieses jedoch schwer verletzt. Nun verteidigt er sein Revier gegen die Eindringlinge und geht dabei äußerst aggressiv zu Werke. Nicht minder gefährlich ist dessen Besitzer Blue (A. Banderas), der mit allen Mitteln verhindern will, dass das Gangster-Trio mit seinem riesigen Gewinn aus den Hundekämpfen abhaut. Haben Stacy und seine Kumpane eine Chance gegen den Kampfhund und dessen Herrchen?

Nach Sichtung des Trailers ließ sich vermuten, dass man hier einen spannenden Tierhorror-Film in Bester Cujo-Manier erhalten könnte. Auch die prominente Besetzung mit Antonio Banderas, Adrien Brody und John Malkovich machte Hoffnung auf einen unterhaltsamen Filmabend. Leider kann das Endergebnis dann nicht so ganz den Erwartungen gerecht werden. Zunächst einmal sind schon alle spannenden und actionreichen Szenen im Trailer zu sehen. Darüber hinaus erhält der Zuschauer nur sehr viele sentimentale Dialoge zwischen den Gangstern. Jeder hat auf die ein oder andere Weise in seinem Leben schon einmal Erfahrungen mit Hunden gesammelt, welche dann in zumeist langweiligen Rückblenden gezeigt werden. So schaut der Zuschauer die ersten zweidrittel des Films des Öfteren auf die Uhr. Zwar spielen die Hauptdarsteller ihre Rollen alle sehr gut, jedoch möchte zunächst keine wirklich große Spannung aufkommen, weshalb es auch schwerfällt, Sympathien für einen der Charaktere aufzubauen. Die gelingt am ehesten bei Hund DeNiro, für den nicht nur Tierliebhaber schnell Mitleid haben werden. Der ehemalige Kampfhund wurde schon von klein an auf Krawall gedrillt, was er auch in vielen Kämpfen erfolgreich umzusetzen wusste. Dabei war der Hund allerdings nie von Grund auf böse - er geriet einfach den falschen Leuten in die Hände und wurde von diesen zur brutalen Bestie umerzogen. Dieses Szenario lässt sich auch auf das Gangster-Trio übertragen, denn auch sie gerieten im Laufe der Zeit an Personen, welche ihren zukünftigen Weg negativ beeinflussen sollten. In diesem Zusammenhang passt ein Zitat des Regisseurs: Tiere und Menschen sind nur ein Produkt ihrer Umgebung. Wenn sie misshandelt wurden, lässt sich dies nur schwer wieder abschütteln.

Erst im letzten Drittel des Films kommt Spannung auf, welche den Zuschauer dann für das bisherige Durchhalten halbwegs entlohnt. Nach anfänglich wenig Screentime, ist ab hier auch Antonio Banderas wieder länger zu sehen. Allerdings bleibt er zumeist recht wortkarg und einsilbig – was jedoch wohl seiner Rolle zuzuschreiben ist. Die meiste Action spielt sich somit auch erst gegen Ende des Films ab – vermittelte der Trailer noch häufige Hundeangriffe und wilde Schießereien, relativiert sich dies im kompletten Film auf einige wenige Szenen. Schade, hier haben sicherlich die meisten auf einen spannenden Action-Thriller gehofft – das bietet der Film dann leider nicht durchgängig. Viele der Rückblenden ziehen sich in die Länge und bringen den Film nicht wirklich vorwärts. Sie wirken oftmals nur als Lückenfüller, um die restlichen Szenen auf Spielfilmlänge zu strecken. Das Ende des Films ist dann auch recht vorhersehbar, weshalb es leider keine allzu großen Überraschungen geben sollte.

Bildqualität
Während der gesamten Laufzeit von knapp 95 Minuten macht sich immer mal wieder ein leichtes Filmkorn bemerkbar. Das wäre prinzipiell nicht schlimm, doch da es auch viele Szenen gibt, in denen es eben nicht zu sehen ist, bleibt ein übler Beigeschmack. Gerade die Landschaftsszenen am Meer sehen jedoch wunderschön aus und schüren direkt Urlaubsgefühle. In den Lagerhaus-Szenen liegen oftmals wechselnde Lichtverhältnisse vor, welche aber alle recht detailreich umgesetzt wurden. Holzmaserungen und marode Wandstrukturen sind hier sehr gut zu erkennen. Viele Szenen wurden aus Sicht des Hundes gefilmt. Hier kommenden dann ein paar künstliche Effekte zum Einsatz. Der Schwarzwert wurde ebenfalls sehr gut umgesetzt, denn die Schatten sind nicht vom Rand der durch die im Ansichtsverhältnis von 2.39:1 hervorgerufenen schwarzen Balken zu unterscheiden. Der Zuschauer erhält somit eine grundsolide Umsetzung.

Tonqualität
Die Blu-ray Disc bietet die Wahl zwischen den folgenden beiden Tonspuren:

  • Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1

  • Englisch DTS-HD Master Audio 5.1


Wie eingangs schon erwähnt ist der Film recht Dialog-lastig. Somit spielt sich das meiste im Frontbereich ab. Wenn es aber mal zur Action kommt, verteilt sich diese sehr gut über alle Kanäle. Schüsse lassen sich klar orten und haben auch die nötige Wucht. Der Subwoofer kommt nur ab und an zum Einsatz, zum Beispiel wenn Kampfhund DeNiro das Wort ergreift, oder durch das Lagerhaus stampft. Die Dialoge sind zu jeder Zeit klar verständlich und gehen auch im Hundegebell nicht unter. Die deutsche Synchronisation unterscheidet sich kaum vom englischen Original, welche nur durch ein Ticken mehr Natürlichkeit punkten kann. Von der Dynamik und Lautstärke her liegen beide gleichauf.

Ausstattung
Der Bonus-Bereich bietet Interessenten folgende Extras:

  • Featurette (3:57 Min.)

  • Making Of (22:39 Min.)

  • Original Trailer (2:22 Min.)

  • Trailershow
    -What Happened to Monday
    -The Villainess
    -Beyond Skyline
    -Asura - City of Madness
    -Rendel
    -The Safe

  • -Chuck - Der wahre Rocky
    -Free Fire

Das Featurette und das Making-Of bieten gute Einblicke in die Entstehung des Films. Hier liegt der Focus vor allem auf den Hunden, die beim Dreh zum Einsatz kamen. Insgesamt wurde DeNiro von drei Vertretern seiner Rasse dargestellt. Einer davon heißt im richtigen Leben 'Han Solo'. Des Weiteren erfährt man, dass der Film an insgesamt 30 Drehtagen entstanden ist. Es wurde an insgesamt 12 Locations gedreht, u.a. in Detroit und Bulgarien. Cast und Crew schätzten sich sehr und auch wenn das Herzensprojekt von Regisseur Paul Solet sich schon gut 6 Jahre in Vorbereitung fand, hatte er immer ein offenes Ohr für spontane Ideen der Darsteller. Das Drehbuch gehörte lange Zeit zur Top 15 der unverfilmten Drehbücher. Alle Extras verfügen über deutsche Untertitel.

Fazit
Auch wenn der Film durchaus seine spannenden Momente besitzt, überwiegt leider doch zu großen Teilen die Langeweile. Gerade in den ersten zwei Dritteln des Films ziehen sich die sentimentalen Dialoge und Rückblicke zu sehr in die Länge. Das Ende entlohnt dann aber für das Durchhalten des Zuschauers und wartet dann mit Spannung auf. Die technische Umsetzung der Blu-ray befindet sich im grundsoliden Bereich. Während das immer mal wieder zu sehende Filmkorn dem ein oder anderen negativ auffallen könnte, gibt als Ausgleich auch detailreiche Bilder und einige tolle Strandaufnahmen. Auch im Dunkeln gehen keine nennenswerten Details verloren. Beim Ton hätte der Einsatz des Subwoofers gerne noch ein Ticken kräftiger ausfallen dürfen. Ansonsten dominieren die Dialoge die meiste Zeit. In den spärlich eingesetzten Action-Szenen erfolgt dann aber eine gute Verteilung über alle Kanäle. Unter dem Strich bleibt ein mäßig spannender Thriller, der seinem Interesse weckenden Trailer leider nicht gerecht wird.

(Jörn Pomplitz) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
6 von 10
Die Kaufempfehlung der Bullet Head Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

im Forum diskutieren
Testgeräte
TV: LG OLED 55B7D
Player: Oppo UDP-203
AVR: Yamaha RX-A1060
Front-Lautsprecher: Canton Chrono 509
Center-Lautsprecher: Canton Vento 866
Surround-Lautsprecher: Canton Chrono 507
Atmos-Lautsprecher: Canton InCeiling 989
Subwoofer: SVS PB-1000

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Bullet Head (2017) Blu-ray Preisvergleich

14,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
15,55 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
16,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
16,98 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
16,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
17,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
18,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
21,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

9,00 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.