Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Battleship Blu-ray - Battleship (2012) Blu-ray

Battleship (2012) Blu-ray

Original Filmtitel: Battleship (2012)
Battleship (2012) Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
4 Mitglieder verkaufen
Tausch:
3 Mitglieder tauschen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (1x), DVD (1x), enthält digitale Kopie (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten), Film enthält Szene/n nach dem Abspann, HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Digitale Kopie
-
-
iTunes [?]
iOS kompatibel
-
WMV [?]
WMV-Wiedergabe mit DRM
Gültigkeit 
bereits verfallen (22.08.2014)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 2012
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DTS 5.1
Italienisch DTS 5.1
Spanisch DTS 5.1
Katalanisch DTS 5.1
Japanisch DTS 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Portugiesisch, Dänisch, Niederländisch, Norwegisch, Finnisch, Schwedisch, Isländisch, Chinesisch (traditionell), Koreanisch, Chinesisch (vereinfacht)
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
131 Minuten
Veröffentlichung:
23.08.2012 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
96 Hours Blu-ray
Das A-Team - Der Film (Extended Cut) Blu-ray
Inception (Star Selection) Blu-ray
Iron Man (Ungeschnittene US-Kinofassung) Blu-ray
Iron Man 2 Blu-ray
Sherlock Holmes (2009) Blu-ray
Transformers 2 - Die Rache (2 Disc Special Edition) Blu-ray
X-Men Origins: Wolverine Blu-ray
 
Battleship (2012) Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Für Admiral Shane (L. Neeson) und seinen aus fünf Kriegsschiffen bestehenden Flottenverband sollte es nur eine Übung im Pazifischen Ozean werden. Doch als sie dort ein seltsames silbernes Objekt im Wasser finden, wird aus der Übung schnell ernst. Um zu erkunden, um was es sich handelt, macht sich ein Stoßtrupp auf den Weg zu dem Objekt. Damit erwecken sie es jedoch zum Leben und eine gigantische Seeschlacht wird auf dem Meer entfesselt. Nun ist das Kriegsschiff von Admiral Shane die letzte Chance, die Vernichtung der Menschheit zu verhindern ...
Blu-ray Features

  • Alternatives Ende – Prä-Visualisierung
  • USS Missouri VIP Tour
  • Vorbereitung auf das Gefecht
  • Alle Mann an Deck: Die Besatzung
  • Im Gefecht
  • Kommandant Pete
  • Die visuellen Effekte von BATTLESHIP
  • Trailer “BATTLESHIP-Das Videospiel”
Battleship (2012) Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
3
Bildqualität
 
10
Tonqualität
 
9
Ausstattung
 
5
Gesamt *
 
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 22.08.2012
Paramount hat mit der Transformers-Trilogie einen neuen Goldesel erschaffen, welcher dem Studio insgesamt rund 2,7 Milliarden USD einbrachte. Selbstverständlich ruft dieser Erfolg Nachahmer auf den Plan, die von diesem „Popcornkino-Hype“ profitieren wollen. Unter anderem die Universal Studios. „Battleship“ stellt dabei die Verfilmung des klassischen Schiffe versenken Spiels dar, und wurde mit über 200 Millionen Dollar üppig ausgestattet. Als Regisseur wurde Peter Berg („Hancock“) verpflichtet. Die Darstellerliste wartet mit ebenso bekannten Namen auf. Angefangen bei Liam Neeson („Schindlers Liste“) über Tylor Kitsch („John Carter“) bis hin zu Rihanna und Alexander Skarsgard („13“).

Film
Die NASA entdeckt 2005 einen Planeten in einem nicht allzu weit entfernten Sonnensystem, auf dem Leben nach unseren Vorstellungen möglich wäre. Die dorthin entsendeten Funksignale werden allerdings nicht beantwortet. In der Gegenwart führt die US Navy zusammen mit rund einem Dutzend befreundeter Länder ein Flottenmanöver rund um Hawaii durch. Während dessen entsenden Aliens von eben dem entdeckten Himmelskörper fünf Raumschiffe zur Erde, die nahe der Flotte ins Meer stürzen. Sogleich werden drei Schiffe mit der Untersuchung der unbekannten Objekte betraut und zur Absturzstelle beordert. Dort angekommen, aktivieren die Neulinge plötzlich einen undurchdringlichen Schutzschild und versenken einen der Kreuzer.

Verfilmt wird heutzutage so gut wie alles. Angefangen von Büchern, Computerspielen bis hin zu Comics und Spielzeug. Selten jedoch kam dabei derartig wenig heraus wie bei „Battleship“. Popcorn-Filme überzeugen zwar nur in den seltensten Fällen mit einer ausgeklügelten Story. Für diese absolut desaströse Arbeit sollte Universal Peter Berg jedoch sämtliche Tantiemen streichen und ihn sogleich mit einem nassen Handtuch vom Studiogelände jagen. Auf einen Plot wurde völlig verzichtet, die Dialoge sind meist frei von jedem Sinn und die Darsteller weit entfernt von jeglicher Sympathie. Generell verwundert der durchgehend trübe und leidende Blick Liam Neesons nicht, dessen Engagement in diesem „Werk“ überrascht allerdings auch nicht wirklich. Seit seinen letzten Jobs („A-Team“, „Kampf der Titanen“, „Zorn der Titanen“), die teils richtig schlechte Schinken waren, ist man solche Engagements inzwischen von ihm gewohnt. Über die Story selbst lässt sich leider nicht besonders viel schreiben. Weder wird das Ziel der Aliens klar, noch warum sie so leicht verwundbar sind. Auch der Grund, warum zwei blonde Brüste ohne Gehirn durch das Bild schwabbeln, lässt sich nicht eruieren. Dabei dient die gesamte Vorstellung vor allem als reichlich unappetitlicher Werbefilm für die US Navy. Tolle Flugzeuge, fette Kanonen, eine Menge Orden und viel Action. Und das alles ist natürlich richtig toll. Außerdem ist man als Soldat ja automatisch ein Häschen-Magnet. So wird es dem Zuseher in bester Laienmanier vorgespielt. Ja sogar verstümmelte Veteranen, die dank Metallbeinen wieder flink durch das Bild wieseln, erledigen die übermächtigen und bärenstarken Aliens problemlos im Zweikampf. Und das nur für das geliebte Vaterland und natürlich die beste Bevölkerung der Welt. Und dann wäre da natürlich Rihanna. Bis auf ein paar Schimpfwörter kommt von ihr jedoch nichts Erwähnenswertes. Bleiben noch Spezialeffekte sowie der Hauptdarsteller übrig. Erstere sind richtig gut geworden. Für 200 Millionen war das auch zu erwarten. Die Aliens sind jedoch ganz klar vom X-Box Spiel „Halo“ abgekupfert. Richtig bildgewaltig sind aber auch die CGI-Szenen nicht, in diesem Bereich hat „Transformers“ die Nase ein gutes Stück vorn. Dort wird dem Zuseher einfach ein viel besseres „Mittendrin“ – Gefühl geboten. Zu guter Letzt noch ein paar Worte zu Hauptdarsteller Taylor Kitsch. Es ist schon atemberaubend, wie aus einem möchtegernobercoolen und unglaublich unsympathischen Sprücheklopfer innerhalb weniger Stunden ein funkelnder Held wird. Aber diese Geschichten schreibt anscheinend die so sehr geliebte Navy. Join us today!

Bildqualität
Technik: MPEG4/AVC Codec, 1080p – 23,976fps, Ansichtsverhältnis 2,35:1 – 16:9

• Fast ausschließlich ausgezeichneter Schärfegrad
• Einwandfreie Durchzeichnung in jeder Lebenslage
• Selbst feine Details wie Blätter von Bäumen, Wasserperlen oder Einzelheiten wie Hautporen oder kleine Härchen sind stets wunderbar erkennbar
• Ganz vereinzelte Einstellungen etwas weicher
• Farbgebung neutral mit leichtem Hang in den warmen Bereich, satte Farben, toller Kontrast
• Einwandfreie Schwarzdarstellung

Viel zu beanstanden gibt es nicht. Der Transfer ist hervorragend gelungen. Ein oder zwei Szenen sind etwas weicher gehalten, teilweise passen die CGI Szenen nicht perfekt in die Umgebung. Davon abgesehen gibt es hier absolute Referenzkost.

Tonqualität
Technik: Deutsch dts 5.1, Englisch dts-HD MA 5.1

• Sehr gute Räumlichkeit
• Einwandfreie Dialogverständlichkeit
• Sehr gute Dynamik
• Viele diagonale Effekte
• Beeindruckende und präzise Subwoofer-Einlagen
• Gute Ortbarkeit einzelner Geräusche

„Battleship“ lässt das Wohnzimmer auf beeindruckende Weise erzittern. Einmal mehr ist der englische Track der Synchronisation jedoch überlegen. Zwar nicht besonders eklatant, in vielen Szenen jedoch spürbar. So wirken die Dialoge deutlich natürlicher und besser in das Geschehen integriert. Aber auch in Sachen Dynamik und Präzision ist der O-Ton besser. Dieser hält zwar mit zum Beispiel „Mission: Impossible 4“ nicht ganz mit, verdient sich jedoch trotzdem die Bestnote.

Ausstattung
Sehenswert ist vor allem die Doku über das Schlachtschiff Missouri. Darin erhält man Einblicke in diverse Bereiche des Schiffs (Maschinenraum, Geschütztürme), auch Interviews mit ehemaligen Crewmitgliedern werden gezeigt. Ebenso sehenswert sind die Beiträge zu den visuellen Effekten des Films. Den Rest stellt eine einzige Ode an den „Super-Regisseur“ Peter Berg dar, der laut den Interviewten einen absolut einzigartigen Regie- und Produktionsstil hat. Das kann man sich getrost schenken.

Fazit
Bild und O-Ton sind exzellent, die deutsche Tonspur ist nur knapp dahinter angesiedelt. Als Technik-Demoscheibe ist die Veröffentlichung also durchaus geeignet. Die Extras sind teilweise gelungen.

Es ist wahrlich eine Kunst in rund zwei Stunden derartig viele Stereotypen, Logiklöcher, hanebüchene Dialoge, sowie schlecht agierende Darsteller zu verwursten. Zum Schluss bleibt die interessanteste Frage offen. Ob die Verantwortlichen bei der US-Marine wirklich der Meinung sind, dass diese Art von Unfug tatsächlich neue Rekruten in Heerscharen anwirbt? (maw)

Kaufempfehlung
 
6 von 10
Die Kaufempfehlung der Battleship Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

im Forum diskutieren
Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Battleship (2012) Blu-ray Preisvergleich

5,80 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
5,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
7,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
9,29 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
9,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 15,36 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
21,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
21,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

1,99 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
3,47 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.