Benutzername
Passwort
Neu bei bluray-disc.de? jetzt kostenlos anmelden | Hilfe
Deutschlands größtes Blu-ray Portal
Blu-ray Discs
Blu-ray Discs

Auftrag Rache Blu-ray

Auftrag Rache Blu-ray

Original Filmtitel: Edge of Darkness (2010)
Auftrag Rache Blu-ray

zu meiner Filmliste hinzuf¨gen
zu meiner Merkliste hinzufügen
 
zu meiner Bestellliste hinzufügen
zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
8 Mitglieder verkaufen
Tausch:
1 Mitglied tauscht
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
USA / 2010
Kategorie:
 
Verpackung:
HD Keep Case
Altersfreigabe:
 
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
 
Untertitel:
Deutsch, Englisch
 
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
116 Minuten
Veröffentlichung:
04.11.2010 (Release)
 
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
2012 Blu-ray
72 Stunden - The next Three Days Blu-ray
Departed - Unter Feinden Blu-ray
Gangster Squad Blu-ray
Gesetz der Rache Blu-ray
Inglourious Basterds Blu-ray
The Town - Stadt ohne Gnade (Star Selection) Blu-ray
Unknown Identity Blu-ray
 
Auftrag Rache Blu-ray
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Detektive Thomas Craven (M. Gibson) vom Bostener Police-Departement muss mit ansehen, wie seine einzige Tochter Emma (B. Novakovic) auf dem Weg ins Krankenhaus erschossen wird. Sein Chef glaubt an einen Zufall, doch Craven erfährt von einem geheimnisvollen Doppelleben seiner Tochter. Seine Ermittlungen werfen immer mehr Fragen auf: Wieso hat die Regierung ein berechtigtes Interesse, die Beweise in dem Fall verschwinden zu lassen? Worin war seine Tochter verwickelt? Welche Regierungsmitglieder sind involviert? Und was weiß der Regierungsagent Jedburgh (R. Winstone)...?
Blu-ray Features

  • Auftrag Rache – Die Serie
  • Mel is back
  • Portrait: Martin Campbell
  • Cravens Rachefeldzug
  • Die Stimme aus dem Jenseits
  • Die Musik zum Film
  • Auftrag Rache – Von der Serie zum Film
  • Drehort: Boston
  • Featurette: Über den Film
  • Entfallene Szenen
  • Interview mit Mel Gibson
  • B-Roll
  • Original-Kinotrailer
  • Trailershow (Beatdown Circle Of Pain, Hierro)
  • Interview mit Mel Gibson
Auftrag Rache Blu-ray Review
Blu-ray Review
Film
 
6
Bildqualität
 
7
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
7
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 12.11.2010
Regisseur und Schauspieler Mel Gibson machte zuletzt mehr mit seinem Privatleben als mit seinem Filmschaffen von sich reden. Da war von Fahren unter Alkoholeinfluss, über antisemitische Äußerungen, bis hin zu Affären, Scheidung und Nachwuchs in den letzten Jahren alles dabei. Doch mit Auftrag Rache wollte der gefallene Weltstar endlich wieder positive Schlagzeilen machen und stand dafür zum ersten Mal nach acht Jahren wieder vor der Kamera. Mit Casino Royale-Regisseur Martin Campbell sollte ein solider Thriller ohne große Risiken entstehen. Doch der Erfolg war überschaubar und erneut spielte sich Mel Gibsons Privatleben in den Vordergrund. Statt sich konsequent in neue Projekte zu stürzen, liefert der einstige Frauenschwarm mit häuslicher Gewalt bei seiner neuen Freundin und Mutter seines jüngsten Kindes, Nachschub für die Schlagzeilen des Medienbetriebs. Es bleibt abzuwarten, wann der nächste Film mit Gibson veröffentlicht wird, aber zunächst kommt Auftrag Rache auf den deutschen Blu-ray-Markt.

Film
Thomas Craven (M. Gibson) ist ein altgedienter Detective der Bostoner Polizei und freut sich über den Besuch seiner Tochter (B. Novakovic). Doch die Freude wehrt nicht lange, denn auch wenn sie ihrem Vater nichts davon erzählt, ist Emma offensichtlich schwer krank. Beim Versuch, sie ins Krankenhaus zu bringen, wird sie von einem Mann mit Skimaske und Schrotflinte aus einem vorbeifahrenden Auto erschossen. Während die Polizei unter der Annahme ermittelt, dass eigentlich Thomas das Ziel des Anschlages war, beginnt dieser im Umfeld seiner Tochter, die Täter zu suchen.

Schnell geraten dabei die Aktivistengruppe „Nightflower“ und Emmas Arbeitgeber, die zivil betriebene militärische Forschungseinrichtung von „Northmoor“ in Cravens Visier. Besonders der aalglatte Jack Bennett (D. Huston) scheint nicht mit offenen Karten zu spielen. Als dann auch noch der undurchsichtige Geheimdienstagent Darius Jedburgh (R. Winstone) in Cravens Hinterhof auftaucht, wird ihm klar, dass Emmas Tod kein Zufall war.

Mit Auftrag Rache drehte Martin Campbell einen soliden Thriller, der auf seiner TV-Miniserie aus den 80ern basiert und voll auf den Hauptdarsteller zugeschnitten ist. Dass Mel Gibson mit grimmiger Miene gnadenlose Rache nehmen kann, ist bekannt. Doch wer einen Film im Stil von „Payback“ erwartet, wird herb enttäuscht. Statt bissigen Bemerkungen und cooler Action steht hier die Hauptfigur und die Beziehung zur seiner Tochter im Vordergrund. Trotz aller Rückblenden und nachdenklichen Szenen in Zwiegesprächen mit Emmas Geist, kommt die Gefühlslage von Thomas Craven leider nicht so zur Geltung, wie es für einen solch ruhigen Film wünschenswert wäre. Obwohl sich der Film fast zwei Stunden mit der Figur befasst, erfährt der Zuschauer zu wenig über ihn und die Beziehung zu seiner Tochter. Zu sehr beschränkt sich die Darstellung auf den nach Rache sinnenden Mann und zu wenig auf den trauernden Vater oder den Polizisten, der seine Befugnisse weit überschreitet. Auch die anderen Figuren werden nicht ausreichend eingeführt, so dass man nur schwer eine Beziehung zu ihnen aufbauen kann. Dadurch fällt es aber auch schwer, ihr Handeln nachzuvollziehen.

Trotzdem hat Regisseur Campbell einen geradlinigen Erzählstil mit gut getimten und unerwarteten Actionszenen, die dem Zuschauer immer wieder Überraschungsmomente bieten. Dabei bleibt der Film altmodisch und kommt ohne große Effekte aus, wenn Mel Gibson kompromisslos auf seine Gegner losgelassen wird. Insgesamt fehlt dem Film aber der fesselnde Spannungsbogen und durch den ruhigen Erzählstil neigt der Film etwas zu unnötigen Längen. Dafür entschädigt Drehbuchautor William Monahan mit ein paar unerwarteten Wendungen. Auch wenn Mel Gibson perfekt für die Rolle gecastet wurde, gelingt es ihm nicht, der Figur die nötige Tiefe zu verleihen. Das Drehbuch gestattet ihm das nicht.

Bildqualität
Der Bildtransfer mit MPEG-4/AVC Codec (1080p, 24p, 2.35:1) wird nicht vollständig einer aktuellen Produktion gerecht. Es fehlt in erster Linie an Schärfe und Details. Obwohl in ruhigen Szenen, Bäume und Umgebung gut detailliert zur Geltung kommen, bleiben vor allem Gesichter in Nahaufnahmen etwas matt. Die knackige Schärfe eines Kick-Ass beispielsweise, ist im Vergleich haushoch überlegen und demonstriert die Unterschiede aktueller BD-Umsetzungen. Gut gelungen sind hingegen der Schwarzwert und der Kontrast. Die satten Farben mit einem Rotstich des Bildes, der bei Hauttönen besonders auffällt, sind sicher gewollt, verleihen dem Film aber keine veränderte Atmosphäre. Im Gegenteil, ein Blaustich würde stattdessen eine kühle Atmosphäre schaffen, die dem Film gut täte. Bildflecken, Drop-out oder Artefakte sind nicht zu erkennen.

Tonqualität
Der Ton von Auftrag Rache liegt auf deutsch und englisch in verlustfreiem DTS MA-HD 5.1 vor. Das ist zwar lobenswert, spielt bei einem so dialoglastigen Film nur eine untergeordnete Rolle, da die Vorzüge dieses Formates kaum ausgenutzt werden. Räumlichkeit und Präzision sind allerdings nicht zu kritisieren. Kleine Effekte, wie die Meeresbrandung, das Knistern des Feuers und das Pfeifen des Windes sind klar, werden fein aufgelöst und sind sehr direktional den Effektkanälen zugeordnet. Das schafft eine sehr realistische Klangkulisse. Auch die Dynamik der Tonspuren überzeugt, auch wenn sie nur sehr selten hörbar wird. Der Subwoofer kommt nur in den wenigen Actionszenen zum Einsatz und spielt sich nicht in den Vordergrund. Er fügt sich angemessen und eher dezent in das ansonsten recht homogene Klangbild ein. Schüsse und Schläge bekommen so nicht die übliche Präsenz eines Donnerschlages. Lasch klingen sie deshalb aber auch nicht. Lobenswert, weil angenehm, klar und dezent, fügt sich die gut passende Filmmusik ein.

Ausstattung
Auftrag Rache bietet auf den ersten Blick eine Vielzahl an Bonusmaterial. Letzten Endes verbergen sich hinter den vielen Menüpunkten allerdings nur jeweils ca. 4-minütige Featurettes, die sich mit der Entstehung des Drehbuchs, der Serie als Vorlage, dem Regisseur, Mel Gibsons Comeback, der Filmmusik und der Thematik Rache befassen. Die Kürze der einzelnen Clips enttäuscht etwas, denn außer den üblichen gegenseitigen Lobliedern der Beteiligten, kann man nur wenige interessante Fakten entnehmen. Am interessantesten dürften noch die Intentionen von Regisseur und Drehbuchautor sein, den Protagonisten in allen Fassetten darzustellen. Dazu gibt es noch den Kinotrailer, ein Interview mit Mel Gibson, einen Audiokommentar, entfallene Szenen und ein B-Roll von den Dreharbeiten.

Fazit
Technisch kommt der Film in angemessener Qualität, ohne echte Mängel oder Glanzpunkte. Das Bild ist nicht so scharf und detailliert, wie es sein sollte, der Ton könnte etwas dynamischer sein. Das Bonusmaterial bietet zwar einige Hintergrundinformationen, aber keinerlei Highlights oder Innovationen.

Mit Auftrag Rache liefert Regisseur Martin Campbell einen ordentlichen Thriller ab, verschenkt aber viel Potenzial hinsichtlich der Charaktertiefe. Mel Gibson, dem die Rolle auf den Leib geschrieben ist, zeigt eine solide schauspielerische Leistung, ohne zu glänzen. Aufgrund des fehlenden finanziellen Erfolges des Films, kann man von einem nicht geglückten Comeback sprechen.

Der Film Auftrag Rache überzeugt als Thriller nur dann, wenn man sich von früheren typischen Mel Gibson Rollen löst und diesbezüglich keine Erwartungen stellt. Gibson-Fans können sich zumindest endlich über neues Filmmaterial freuen. (chk) weitere Reviews anzeigen

Kaufempfehlung
 
7 von 10
Die Kaufempfehlung der Auftrag Rache Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte
TV: Panasonic 42PZ85E
BD-Player: Panasonic DMP-BD35
AV-Receiver: Onkyo TX-SR806
LS-System: Monitor Audio Bronze BX 5.0 + Sunfire HRS-8 Subwoofer

Blu-ray Bewertungen
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden

Auftrag Rache Blu-ray Preisvergleich

3,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
6,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
7,57 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
14,80 CHF *

ca. 12,81 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
12,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
13,43 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
13,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,48 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

2,89 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.